HILFE - PC STÜRZT AB!!

Dieses Thema HILFE - PC STÜRZT AB!! im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Wg-Mensch, 16. Dez. 2003.

Thema: HILFE - PC STÜRZT AB!! Hallo, ich hab ein Problem, dass mich wirklich zum Heulen bringt. Mein PC stürzt in immer kürzer werdenden Abständen...

  1. Hallo, ich hab ein Problem, dass mich wirklich zum Heulen bringt.
    Mein PC stürzt in immer kürzer werdenden Abständen komplett ab.
    Der Mauszeiger lässt sich dann nicht mehr bewegen, der Sound hängt in einer Loop oder hört ganz auf.
    windowsupdate lässt sich nicht mehr ausführen, dabei stürzt der PC ab, wenn die Installation der heruntergeladenen Patches beginnt.
    Hab mir gedacht, es mag ein defektor Sektor auf der Platte sein, hab beim neustart Scandisk laufen lassen, hat aber auch nichts gefunden, nicht mal beim freien Speicher. Es sind nur 3 Gb besetzt von 80, weil ich neuformatieren musste. Vorher bestand das Problem auch schon.
    Das Neuformatieren konnte ich auch nur im Schnellformatieren machen, weil bei der gründlichen Formatierung der PC steckengeblieben ist. hab irgendwo gelesen, dass dasa FastWrite vom AGP im Bios ausgeschaltet werden muss, hat aber nichts geändert. Zum Thema Hitzestau: hab einen Ventilator ::) neben meinen offenen PC gestellt, hat auch kurzzeitig gewirkt, nun ist aber alles wie vorher.
    Die Systemwiederherstellung, die ich mal benutzen musste, geht auch nicht: PC bleibt hängen.
    hab die Rammodule mal vertauscht, bringt aber auch nichts. BITTE HELFT MIR!!

    AMD 1,1 Ghz Athlon
    80-GB Platte
    256 mb ram
    Motherboard-Hersteller unbekannt :-/
    ich bin wirklich am verzweifeln :-(
    mein Cd-Rom-Brenner hat sich jetzt selbst abgeschossen, musste den abklemmen, hat nicht mal mehr auf Strom reagiert...
    danke für eure Anteilnahme und Hilfelösung :)
    bis dann
     
  2. hp
    hp
    sieht ja ganz nach hitzeprob aus. lade dir mal aida32 aus dem downloadbereich runter, das tool zeigt dir neben der temperatur auch die ganze hardware, wie motherboard und die anderen komponennten auf. wenn die cpu temperatur über 50 grad steigt, besorg dir einen zusatzlüfter. und schau mal in der ereignisanzeige nach, ob da fehler drin stehn. zum generellen freezing-problem hab ich hier den link

    http://217.160.190.230/html/freezestopguide2.html

    geht das mal durch, da gibts dann tips an was es hängen könnte, bei deiner kiste könnten einige faktoren zusammenkommen, deshalb erst eins nach dem anderen lösen, sonst blickst du nicht mehr durch...

    greetz

    hugo
     
  3. Denkbar wäre auch ein Hardware-Problem, etwa ein geplatzter Elko auf dem Mainboard. In vielen Fällen erkennt man defekte Kondensatoren an ausgelaufenem Elektrolyt oder gewölbten Bechern...
     
  4. Also ein Hitzeproblem wäre denkbar, aber wieso passiert der Fehler meistens nur, wenn ich etwas installiere? Kennt ihr diese Ventilatoren, bei denen man von Stufe 1 bis 3 schalten kann? Den hab ich auf 3 stehen, direkt an dem PC, ca.15cm vom mainboard weg...
    zum Thema kaputter Becher/ausgelaufene Elektrolyt-Sauce... hab ich nichts entdeckt...
    ich geh jetzt erst mal zu KCN ( www.kcn-computer.de ) und hole mir nen neuen Lüfter. Ich bete bei Gott, dass das hilft :'(
     
  5. So, jetzt ist es soweit. Mein PC startet garnicht mehr, weder die XP - noch die Linux-Installation lässt sich durchführen. Zu Alledem kommt hinzu dass bei jedem zweiten Booten ein bios Checksum Error auftritt, und ich mein Bios nicht updaten kann. 1 Monat den PC besessen, soll ich ihn nun auf den Müll schmeißen? Das hatte ich noch nie :'( ??? :( :eek: :mad:
     
  6. Die Fehlermeldung kann ein Kennzeichen für eine leere MoBo Batterie sein, es könnte allerdings auch ein anderes Problem sein. Du solltest dein BIOS vielleicht mal resetten.
     
  7. Wenn noch Garantie drauf ist - nix wie hin und reklamieren!!!!!!!!!!!
     
  8. Hi Leutz,

    klinke mich mal ein! Hab genau das selbe Problem! Mein PC (AMD Athlon 1,3 GHz / 265 MB SDRAM, ...) hängt sich auch ständig auf!
    Habe mal in der Ereignisanzeige nachgeschaut...
    Hier finde ich folgendes Problem:

    Ereignistyp:Fehler
    Ereignisquelle:ACPI
    Ereigniskategorie:Keine
    Ereigniskennung:4
    Datum:17.12.2003
    Zeit:22:18:35
    Benutzer:Nicht zutreffend
    Computer:###
    Beschreibung:
    AMLI: ACPI-BIOS versucht, von einer ungültigen E/A-Portadresse (0x71) zu lesen, die sich in 0x70 - 0x71, einem geschützten Adressbereich, befindet. Dies kann zu Systeminstabilität führen. Wenden Sie sich and den Systemhersteller, um technische Unterstützung zu erhalten.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
    Daten:
    0000: 00 00 00 00 04 00 52 00 ......R.
    0008: 00 00 00 00 04 00 05 c0 .......À
    0010: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
    0018: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
    0020: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........

    Hab mich mal so umgehört. Mein BIOS ist anscheinend nicht ganz ACPI-kompatibel.
    Ich habe mich jetzt für ein BIOS-Update (flashen) entschieden. Dies werde ich am Wochenende machen. Werde dann berichten, ob es geklappt hat!

    Gruß
     
  9. Hey, ich meld mich grad aus meiner Schule. Mein PC hat definitiv den Geist aufgegeben. Das Bios lässt sich nicht flashen, der PC nimmt keine WinXp-Home-CD mehr und auch keine Suse-Linux-CD, sowie keine Boot-Diskette. Das letzte was ich bemerken konnte war dass ACPI irgendwelche Probleme verursacht hat bzw. durch irgendetwas beeinflusst wurde. Wenn ich unter Linux 9.0 nicht Installation wähle, sondern RAM-Test, kommen nach 10 Minuten einige zigtausend Fehler. Heißt das nun definitiv dass mein RAM k.o. ist? Ist die letzte Rettung jetzt wirklich ein neues Mainboard, neuer Prozessor und neuer RAM ?
    Na, noch 3 Monate bis zum Abi, solange werd' ich's auch ohne aushalten... thx
     
  10. Ich werde hier langsam zum Alleinunterhalter... ::)
    grundlegend erst mal dies: ich bin grad mit meinem PC online. Ich habe bei Google 7aja bios reset eingegeben, raus kam ein Link, wo jemand genau dasselbe Problem wie ich hatte. Ganz zum Ende des Forums erklärt er fröhlich, dass er alle mögliche unnötige Hardware aus dem PC genommen hat, und schon liefs. Ich selbst hab nun meine alte Grafikkarte sowie die Netzwerkkarte drin. Abgeklemmt habe ich das DVD-Laufwerk sowie das Diskettenlaufwerk. Sogar das Windows-Update hat geklappt. Ich mache jetzt alles ganz behutsam, damit bloß nicht wieder der alte Kram anfängt. Ein Gefühl, wie neugeboren ;D
    ganz wichtig: als ich nun das Bios update machen wollte, find der Trott wieder von vorne an, Finger weg davon! cu later alligator ;)
     
Die Seite wird geladen...

HILFE - PC STÜRZT AB!! - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 7 - Stürzt ständig ab.... Hilfe !!!! Windows 7 Forum 12. Nov. 2010
!pc Stürzt Ab Blauer Bildschirm Hilfe Bin Verzweifelt! Windows 7 Forum 23. Jan. 2010
Re: HILFE!!! PC stürzt laufend ab, Bluescreen ALIEHCI.SYS usw. HILFE!!! Windows XP Forum 27. Juni 2009
HILFE!!! PC stürzt laufend ab, Bluescreen ALIEHCI.SYS usw. HILFE!!! Windows XP Forum 26. Juni 2009
Hilfe! Windows Explorer stürzt ab ! Windows XP Forum 9. Apr. 2008