HILFE zu LAN-Einrichtung und Beziehung von IP-Adressen

Dieses Thema HILFE zu LAN-Einrichtung und Beziehung von IP-Adressen im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von sekki_ko, 5. Juni 2007.

Thema: HILFE zu LAN-Einrichtung und Beziehung von IP-Adressen Ich versuche das Problem mal auf meine Weise zu beschreiben und hoffe, ich bekomme Hilfe :? Der Server läuft mit...

  1. Ich versuche das Problem mal auf meine Weise zu beschreiben und hoffe, ich bekomme Hilfe :?

    Der Server läuft mit KEN-AVM und die Notebooks bzw. PC's gehen über den Server ins Netz (LAN). Folgende Einstellungen sind im KEN de- bzw. aktiviert:
    KEN! DNS-Server aktiviert = aktiviert
    feste DNS-Server = deaktiviert
    Firewall erlaubt die direkte Internetnutzung ohne Zugriffskontrolle = deaktiviert
    DHCP - automatische Vergabe von IP-Adressen aktiviert = deaktiviert

    Das Notebook (welches jetzt ein Problem hat) läuft mit folgenden Einstellungen:
    LAN-Einstellungen - Eigenschaften von Internetprotokoll --> da der automatische Bezug der IP-Adresse nur eingeschränkte Konnektivität bringt, habe ich die IP-Adressen manuell vergeben:
    IP-Adresse: 192.168.115.50
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Bevorzugter DNS-Server: 192.168.115.1

    Die Internetverbindung läuft mit folgenden Einstellungen:
    LAN-Einstellung - Proxy verwenden: 192.168.115.1 Port 3128
    Proxy für lokale Adressen umgehen

    Auf dem Notebook ist ein Programm installiert, was fordert, dass für die Updates der KEN umgangen wird. Dazu habe ich eine Anleitung von AVM bekommen, die aufzeigt, wie ein Registry-Wert am KEN-Service-PC (ist das der Server oder der Notebook? Bin mir sehr sicher, dass ich diese Umstellung das letzte Mal auf dem Server durchgeführt habe) umgeschalten wird. Das hat beim letzten Mal super funktioniert. Heute wollte ich ebenfalls das Update des Programms durchführen und habe den Reg-Wert wieder wie folgt geändert:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Tcpip\Parameters
    --> IPEnableRouter auf Wert 1 setzen, um den KEN für das Update zu umgehen

    Nachdem das Update einen Fehler (Allgemeiner Ausführungsfehler) brachte, habe ich den Wert wieder zurückgestellt.
    Und seitdem funktioniert nun die Inet-Verbindung vom Notebook nicht mehr. Das LAN funktioniert und ich kann auf die Daten des Servers zugreifen.
    Der I-Explorer bwz. Firefox starten, aber bringen die Meldung Webseite kann nicht gestartet werden.
    Outlook bringt beim Abruf der Mails vom KEN die Meldung Beim Versuch eine Verbindung zum Server herzustellen, ist ein TCP/IP-Fehler aufgetreten - Fehlernummer: 0x800ccc15).

    Nun bin ich ehrlich gesagt am Ende und weiß nicht mehr, wo ich noch Fehler suchen soll.

    Wenn jemand mir helfen kann, die IP-Einstellung usw. zu kontrollieren bzw. zu korrigieren, dann einfach mal bescheid geben, ich würde dann auch Screenshots schicken oder posten.
     
  2. Ich hab noch einen Nachtrag:

    Nach einem Telefonat mit AVM, steht fest, dass die Einstellung in der Registry darauf keine Auswertungen hat und definitiv die TCP/IP-Einstellungen des Notebooks falsch sein müssen.

    Was mich so verwirrt, ist die Tatsache, dass die LAN-Verbindung funktioniert, da ich auf die Daten des Servers zugreifen kann. Aber aus irgendwelchen Gründen ist der Internetzugang vom Notebook gesperrt. Weder Outlook, noch der IE, noch Firefox hat einen Zugang zum Internet :T :?
     
  3. DAnn poste doch bitte mal die kompletten Einstellungen

    Start - Ausführen - cmd - ipconfig /all
     
  4. Daten vom Server:
    Windows 2000-IP-Konfiguration
    Hostname. . . . . . . . . . . . . : user1
    Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : domain.local
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Broadcastadapter
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein
    DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : domain.local

    Ethernetadapter LAN-Verbindung Ken:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : AVM KEN Internet
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-05-26
    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.114.254
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.114.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.114.1
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . :
    Lease erhalten. . . . . . . . . . : Mittwoch, 6. Juni 2007 08:15:33
    Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Mittwoch, 6. Juni 2007 22:15:33

    Ethernetadapter LAN-Verbindung LAN:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139(A) PCI-Fast Ethernet-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-21-06-06-0C
    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.115.1
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.115.1

    Daten vom Notebook:
    Windows-IP-Konfiguration
    Hostname. . . . . . . . . . . . . : acer-a9ce03bbc6
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0A-E4-E6-56-98
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.115.4
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . :
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.115.1


    Hilft das???
     
  5. Zeigt der KEN Client eine Verbindung zum KEN Server an?
    Sind die vorgesehenen Proxyeinträge für KEN in den Browsern vorhanden?

    Eddie
     
  6. Das Notebook war gar nicht als Klient eingerichtet.

    Die Ping-Ergebnisse sehen wie folgt aus:
    Ergebnis vom Server aus:
    127.0.0.1 = erfolgreich
    192.168.115.4 (Notebook) = Zeitüberschreitung

    Ergebnis vom Notebook aus:
    127.0.0.1 = erfolgreich
    192.168.115.1 (Server) = erfolgreich

    Die Proxy-Einstellungen sind korrekt und über cmd und ping funktioniert der Zugang nach->draußen'.
    Mittlerweile habe ich auch den Notebook als Klient eingerichtet, aber auch das funktioniert nicht.
    Ich bekomme über Outlook, IE bzw. Firefox keinen Zugang ins Internet.
     
  7. Zitat :
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.114.254
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.114.1
    DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.114.1

    Ethernetadapter LAN-Verbindung LAN:
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139(A) PCI-Fast Ethernet-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-21-06-06-0C
    DHCP-aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.115.1
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0


    Endweder 3tes Okted in der IP angleichen oder die Subnetmask auf 255.255.252.0 ändern
     
  8. Kannst Du mir den Grund nennen, warum ich die Subnetzmaske ändern sollte?

    Der Zugang funktioniert über cmd - ping und dann irgendeine Internetadresse? Der Notebook geht dabei ins Netz,also sind die Grundeinstellungen doch erst einmal richtig. Warum aber funktioniert der Zugang nicht mehr über Windows?
     
Die Seite wird geladen...

HILFE zu LAN-Einrichtung und Beziehung von IP-Adressen - Ähnliche Themen

Forum Datum
BOOTMGR fehlt HILFE Windows 7 Forum 7. Nov. 2016
probleme mit windows 7 update bitte um hilfe. Windows 7 Forum 4. Nov. 2016
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016
Bitte Hilfe :( Driver_Verifier_Detected_violation (excsd.sys) Windows 10 Forum 30. Aug. 2016
HILFE!!!!! mitten in win10 neu Installation hängengeblieben Windows 10 Forum 24. Juli 2016