History Datei

Dieses Thema History Datei im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von CoRiUs_ff, 10. Nov. 2006.

Thema: History Datei hi leute ich hab mal ne frage! gibt es sowas wie ein Windows History Datei: also eine datei wo so ziemlich alles...

  1. hi leute ich hab mal ne frage!
    gibt es sowas wie ein Windows History Datei: also eine datei wo so ziemlich alles drinne steht was man an seinem Computer gemacht hat??
    wäre cool wenn ihr zurück schreibt
     
  2. dann sagt mir doch wenigstens das es sowas nicht gibt!!
    oder ob es was gibt wo halt datein angezeigt werden die ich mal aufgerufen habe oder so!!
     
  3. oh, da tun sich ja abgründe auf.
    kuck mal nach allen einträgen userassist in der registrierung. vorher danach googeln, denn billy läßt dich nicht allein. dort sind alle deine starts verschlüsselt nach cäsars rot13-verschlüsselung abgespeichert.
    also, googlen nach userassist und rot13.
    danach hast du alles. wenn du's denn lieber doch nicht auf diese weise haben willst, kannst du das auch alles entfernen oder unmöglich machen. notfalls nochmal fragen.
     
  4. wie kann ich das dann entschlüsseln?? kannst du mir das nochmal ein bisschen genauer aufschreiben bitte??
     
  5. kuck ma hier und such dir was raus. irgendwo gibts n prog, das mit drag and drop arbeitet.

    der bitte entsprechend:
    die rot13-verschlüsselung ist eine verschlüsselungsmethode die schon zu cäsars zeiten verwendet wurde.
    man bildet einen kreis aus dem alphabet, das sind dann 26 zeichen. von jedem zeichen, das man schreiben möchte, geht man 13 zeichen weiter und schreibt das ergebnis anstatt des originalbuchstabens. die entschlüssekung funktioniert nach dem gleichen prinzip.

    lies auch hier etwas dazu:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Rot13

    ich würd den müll nicht entschlüsseln wollen, denn ich weiss ja, was ich alles angeklickt habe.
    ich lösche die einträge und mache ein weiteres aufzeichnen unmöglich. wenn du mehr wissen willst, oder zwei reg-dateien haben möchtest, um das zu bewerkstelligen, per pn.
     
  6. hä wo soll ich guggen?? hast du den link vergessen oder so??
     
  7. die ergebnisseite der googlesuche:
    http://www.google.de/search?client=...e&q=rot13&meta=&btnG=Google-Suche

    suchergebnisse rot13,vbs:
    http://www.google.de/search?hs=rcv&...al_s&q=rot13.vbs&btnG=Suche&meta=

    und wer das alles gar nicht haben will, benutzt folgende reg-einträge:

    erstmal, um zu löschen, userassist einträge löschen.reg
    #########################################################
    Windows Registry Editor Version 5.00

    [-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist]
    #########################################################

    danach neustart
    und userassist_NoLog.reg in registry einfügen:

    ##############################################################
    Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist]

    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist\Settings]
    NoLog=dword:00000001
    ##############################################################

    wieder neustart, jetzt ist ruhe im userassist.

    und noch der inhalt von rot13.vbs:
    #####################################################################################
    ' Scriptname: ROT13.VBS
    ' Author: David G Wolski
    ' Use: Codiert und decodiert Textdateien nach der
    ' simplen ROT-13 Methode. Ein Buchstabe wird
    ' dabei um 13 Stellen im Alphabet verschoben.
    ' Die Besonderheit dieser antiken Chiffrierung
    ' ist,dass eine doppelte Verschlüsselung wieder
    ' den Klartext ergibt. Folgendes Schema zeigt
    ' die Verschiebung der Buchstaben im Alphabet:
    ' A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    ' N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M
    '''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''


    Set oWSHShell = CreateObject(WScript.Shell)
    Set oFs = CreateObject(Scripting.FileSystemObject)

    'Das Script nimmt Dateien per Drag´n´Drop, ohne Dateiangabe kann ein Text in eine InputBox geschrieben werden, der dann stattdessen verarbeitet wird.

    If Wscript.Arguments.Count = 0 Then
    strInputText = InputBox(Dieses Script dekodiert und enkodiert Textdateien nach der simplen ROT-13 & Chr(34) & Chiffrierung & Chr(34) & . & Chr(10) & Ziehen Sie dazu eine Textfile auf die Scriptdatei, das Ergebnis wird Ihnen dann im Notepad präsentiert.& Chr(10) & Oder geben Sie unten den Text ein:,PC-Welt Script: ROT-13 En/Decoder)
    If strInputText = Then Wscript.Quit
    MsgBox Resultat:& Chr(10) & fROT13(strInputText),0,PC-Welt Script: ROT-13 En/Decoder
    Wscript.quit
    End If

    strInputDateiPfadundName = Wscript.Arguments(0)
    strOutputDateiPfadundName = Replace(oFs.GetParentFolderName(strInputDateiPfadundName) & \r13_ & oFs.GetFileName(strInputDateiPfadundName), \\,\)

    'Das Script ist auf Geschwindigkeit optimiert. Deshalb wird die übergebene Datei erst auf Zeilenanzahl analysiert.

    Set oFsInputTextFile = oFs.OpenTextFile(strInputDateiPfadundName,1,False,-2)
    Do While oFsInputTextFile.AtEndOfStream <> True
    InputZeilenzahl=InputZeilenzahl+1
    oFsInputTextFile.SkipLine
    Loop
    oFsInputTextFile.Close

    'Der Inhalt einer Zeile wird in ein Zeilenarray geschrieben und der Ver/Entschlüsselungsfunktion fROT13 häppchenweise übergeben.
    'Das ist zwar umständlich, aber weit schneller, als die Funktion auf den gesamten Inhalt der übergebenen Datei anzuwenden.

    ReDim Zeile(InputZeilenzahl)
    Set oFsInputTextFile = oFs.OpenTextFile(strInputDateiPfadundName,1,False,-2) 'Inputdatei
    Set oFsOutputTextFile = oFs.CreateTextFile(strOutputDateiPfadundName,True) 'Outputdatei

    oWSHSHell.PopUp Berechne...einen Moment,1,PC-Welt Script,0

    Do Until oFsInputTextFile.AtEndOfStream = True
    n=n+1
    Zeile(n) = oFsInputTextFile.ReadLine
    oFsOutputTextFile.WriteLine(fROT13(Zeile(n)))
    Set Zeile(n) = Nothing
    Loop
    oFsInputTextFile.Close
    oFsOutputTextFile.Close

    oWSHShell.Run Wordpad & strOutputDateiPfadundName

    'Die Funktion ROT13 übernimmt die Verschiebung im Alphabet.

    Function fROT13(strString)
    Const constAlefBet = abcdefghijklmnopqrstuvwxyzabcdefghijklmnopqrstuvwxyzABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
    For lngPos = 1 To Len(strString)
    intChar = Instr(constAlefBet, Mid(strString, lngPos, 1))
    If intChar = 0 Then
    strROT13 = strROT13 & Mid(strString, lngPos, 1)
    Else
    strROT13 = strROT13 & Mid(constAlefBet, intChar + 13, 1)
    End If
    Next
    fROT13 = strROT13
    End Function
    #################################################################################
     
  8. ja diesen Inhalt von rot13.vbs hab ich ja auf der einen seite auch gesehen!!
    aber was soll ich den mit diesem inhalt machen????
    wäre schon wenn du mir das bitte nochmal erklärst!!
    dankeschön
     
  9. grundsätzlich gibt es zwei wege.

    der eine wäre, die einträge auf die datei rot13.vbs zu ziehen, der zweite wäre rot13.vbs auszuführen und die dateien ins fenster zu ziehen.
    das ergebnis ist in beiden fällen gleich - du siehst den klartext.

    welche dateien musst du da nun einfügen?

    du öffnest den registrierungseditor und navigierst zum schlüssel:

    HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\UserAssist

    dort gibt es zwei unterschlüssel mit cryptischen nummern.
    die wiederum haben jeweils einen unterschlüssel, der sich count nennt. wenn du links count markierst, siehst du im rechten fenster eine grosse anzahl cryptischer einträge.

    das sind die dinger, um die es uns im moment geht, aber hrn. gates aus bisher unbekannten gründen offensichtlich wohl auch. warum sollte er diese einträge wohl sonst verschlüsselt abspeichern lassen?

    du markierst nun diese einträge(immer nur einen) mit rechtem mausklick, wählst umbenennen und fügst die namen mit kopieren in die zwischenablage ein.

    jetzt ist der punkt erreicht, an dem sich die oben angesprochenen beiden wege unterscheiden.

    im ersten fall übergibst du den inhalt der zwischenablage per rechtsklick an die rot13.vbs-datei,
    im zweiten fall öffnest du (durch doppelklick) die vbs-datei (visualbasicscript, falls av oder firewall meckern - erlauben), und gibst in das eingabefenster wieder mit rechtsklick den wert aus der zwischenablage ein und erhälst als ergebnis den klartext.

    so,gut.

    wenn man das nun gar nicht mehr haben will, hr. gates soll also keine einträge mehr an dieser stelle erzeugen, dann kommen die beiden reg-einträge aus #7 ins spiel.

    userassist einträge löschen.reg erzeugen und ausführen. danach einen neustart durchführen und gleich nach dem hochfahren userassist_NoLog.reg ausführen. das erzeugt im schlüssel userassist einen neuen unterschlüssel Settings, der dann bewirkt, dass keine protokolle mehr eingetragen werden können.

    ab jetzt ist ruhe im userassist-karton.

    hast mich jetzt ganz schön beschäftigt.
    gruss
     
Die Seite wird geladen...

History Datei - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dateiversionsverlauf (File History) über nicht angemeldeten Benutzer laufen lassen Windows 8 Forum 15. Nov. 2014
XP Registry-LocMachine ... Internet Settings ... History löschen ?? Web-Browser 23. Apr. 2010
ICQ History Windows XP Forum 28. März 2008
Firefox sehr langsam (zuviel in der History?) Windows XP Forum 11. Okt. 2006
Keine Update History mehr zu sehen Windows-Updates 4. Okt. 2006