home-banking betrug

Dieses Thema home-banking betrug im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von geosma, 9. Apr. 2005.

Thema: home-banking betrug tach, habe heute auf meinem kontoauszug gesehen, dass über 4000 ? von meinem konto per onlineüberweisung abgebucht...

  1. tach,
    habe heute auf meinem kontoauszug gesehen, dass über 4000 ? von meinem konto per onlineüberweisung abgebucht wurden, ohne dass ich dies veranlasst hätte....
    hab schon mit der bank gesprochen und bei der polizei strafantrag gestellt.
    klar hat die bank mein online-banking dicht gemacht.
    ich hatte an dem tag davor eine überweisung zu tätigen, und dabei wurde meine tan verweigert. auch nach dreimaligem neuen hochfahren des pcs. mit der nächsten klappte dann alles. frage ist jetzt von wegen kulanz etc.
    habe ja sogar kontonummer bankleitzahl und name des empfängers auf meinem kontoauszug!
    naja mal sehen.
    stehe im moment ein wenig neben mir, ehrlich gesagt!
    kennt jemand ähnliche fälle?
    dann bitte melden!
    danke!
     
  2. Ich würde schleunigst den Rechner nach Trojanern und ähnlichem Mist untersuchen.

    Eddie
     
  3. bin ich dabei!
    ich will mein geld zurück!
     
  4. omg...
    ich freu mich auf den tag wenn sowas net mehr passiert...

    Beileid :(

    DunZ
     
  5. Wie kommst du darauf, das das irgendwann mal so sein wird ?!?
    Solange sich die Banken weigern, flächendeckend HBCI einzusetzen und stattdessen das Risiko lieber auf die Kunden abwälzen....

    Cheers,
    Joshua
     
  6. ich bin auch so ein kunde...
    benutz home banking nur weil ich viel im internet bestelle...
    sowas kann mir auch passieren...kenn mich damit jetzt net so bombig aus...
    u knoW?
    :(
     
  7. Daher nutze ich seit der ersten Stunde HBCI (zuerst mit Diskette, mittlerweile mit Chipkarte)

    Gruß
    Sven
     
  8. So lange man ein gewisses Maß an Vorsicht walten lässt, sollte so etwas nicht möglich sein.
    Bei mir ist es halt so:
    -Sich vor Trojaner etc und Pieshing schützen (Surfverhalten!),
    -Dazu auch System regelmäßig checken,
    -Online-Bankink nur mit Firefox,
    -Direkt über Lesezeichen zur Einlogsite,
    -Ordnungsgemäß ausloggen,
    -Chache täglich leeren,
    -ordentliches (schweres) Passwort,
    -Passwort regelmäßig ändern,
    -Passwort nicht speichern.
    Dann sollt so etwas kaum vorkommen. Wobei, wie schon gesagt, ein 100 prozentiger Schutz nicht möglich ist

    @RavensMetaller
    Wos halt vorhanden ist. Siehe Joshua. ;)
    gruss clasaf
     
  9. Vermeide wenn möglich das Banking über den Webbrowser und setz stattdessen eine Homebankingsoftware ein.

    Das mindert dein Risiko um ein vielfaches!

    Frag deine Bank aber dennoch nach HBCI.

    Tipp: die Bank schickt dir niemals emails und fordert dich darin zu irgendetwas auf!!
     
  10. Hallo,

    ich benutz die 45'er und das klappt auch ;D

    nee, mal im Ernst seit 92 erst mit btx naja und jetzt onlinebanking und gottsei Dank noch nichts passiert

    Rechner sauber halten vernüftige Passworte und ein andere Account als bei sonstigen surfen

    Noch besser HBCI wenn's geht :(
     
Die Seite wird geladen...

home-banking betrug - Ähnliche Themen

Forum Datum
Opfer von Online-Banking-Betrug!? Sonstiges rund ums Internet 17. Mai 2005