Homeserver

Dieses Thema Homeserver im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Fireball0902, 28. Juli 2010.

Thema: Homeserver Hallo liebe WT Gemeinde, Ich habe mir für zuhause jetzt einen eigenen Server zusammen gebaut. Nun würde ich den...

  1. Hallo liebe WT Gemeinde,

    Ich habe mir für zuhause jetzt einen eigenen Server zusammen gebaut.

    Nun würde ich den gerne entwerder mit Windows 2000 Professional oder Ubuntu betreiben.

    Würde den Server gerne so einrichten das ich von egal wo ich bin Zugriff über eine Gesicherte Leitung auf den Server und auf meine Daten habe.

    Was soll ich dafür eher nehmen Windows 2000 Pro oder Ubuntu?

    Der Rechner hängt bei mir Zuhause mit an meinem Speedport 920V und ist somit auch immer Online.

    Wäre nett wenn mir jemand von euch sagen könnte wie ich dies am besten einrichte.

    Gruß
    Christian
     
  2. Der Support für Windows 2000 ist ausgelaufen, ergo gibt es keinerlei Sicherheitsupdates mehr. Das schliesst imho die Verwendung kategorisch, für einen von extern zugänglichen Server gleich doppelt. Zumal unter Windows 2000 die Fähigkeiten zum Zugriff von extern noch eher beschränkt sind, das klappt erst ab Server 2003 (R2) einigermassen brauchbar.

    Davon abgesehen würde ich mir überlegen, was der Server überhaupt machen soll: Reine Datenbereitstellung lässt sich am besten mit einem NAS lösen, zumal die kleinen NAS-Gerät auch im Hinblick auf den Stromverbrauch selten von Windows-Maschinen unterboten werden (mal von ATOM-Systemen abgesehen). Immerhin würde solch ein System ja 24/7 laufen.
     
  3. Ja das Stimmt von Stromverbrauch mag ein NAS weniger verbrauchen.
    Er läuft als reiner Datenserver.

    Nur mein Homeserver hat
    4x 500GB SATA Platten drine die im Raid laufen
    8x 36GB SCSI Festplatten drine die im Raid laufen

    wobei ich die SATA wahrscheinlich ausbauen werde und den Server dann nur noch mit den SCSI Geräten laufen lassen werde.

    Und die Platten schalten sich ja auch ab wenn kein Datenzugriff statt findet und so hoch wird der Stromverbrauch dann auch nicht mehr sein.
     
  4. Hi,

    muss twoday zustimmen. Wenn Du einen reinen Fileserver betreiben möchtest, ist eine NAS-Box die wohl günstigste Möglichkeit. Abgesehen davon hast Du dann keinen Ärger mit Sicherheitsupdates, ausgelaufenem Support, etc. Zugriff von aussen auf die NAS-Box könntest Du auch in Verbindung mit einer Fritz!Box realisieren.

    Im Übrigen würde ich mir bei SATA Platten keine Sorgen um deren Stromverbrauch machen, moderne Platten brauchen selten mehr als 5W, was im Vergleich zum Verbrauch eines vollwertigen Desktop/Server-Prozessors (60-150Watt) vernachlässigbar ist.

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Homeserver - Ähnliche Themen

Forum Datum
Acer Aspire Homeserver easyStore H340 Windows XP Forum 16. Mai 2009
Schwerer Fehler auf Homeserver Windows XP Forum 12. Nov. 2007
homeserver einrichten? Windows Server-Systeme 24. Juli 2005