HP DeskJet 710C und XP Home

Dieses Thema HP DeskJet 710C und XP Home im Forum "Hardware" wurde erstellt von Jens2, 14. Apr. 2003.

Thema: HP DeskJet 710C und XP Home Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe meinen alten Drucker HP Deskjet 710C an meinen neuen Rechner (läuft...

  1. Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Ich habe meinen alten Drucker HP Deskjet 710C an meinen neuen Rechner (läuft unter XP home) angeschlossen. Enthält nun ein Dokument z. B. die Farbe blau, druckt er alles was schwarz sein soll erst blau und bügelt dann nochmals schwarz drüber. Das dauert dann ewig. Wenn ich ein Dokument mit nur schwarzen Schriften oder Grafiken drucke, druckt er gleich nur mit schwarzer Tinte, geht dann flott wie unter Win98.

    Der Treiber für den Drucker wird ja von XP Home gleich mitgeliefert. Den Treiber von meiner Treiber-CD (lag dem Drucker bei) will XP Home nicht nehmen. Ein aktueller Treiber ist bei HP auch nicht zu erhalten.

    Hat jemand eine Idee? ::)

    Danke!
     
  2. Es gibt für diesen Drucker keinen HP-Treiber für WinXP. Schau mal hier!
     
  3. du solltest in den druckeinstellungen vielleicht mal auf schwarzweiß umstellen als standard. soweit ich weiß, druckt er dann aber trotzdem noch die farbigen sachen richtig aus.
     
  4. Hi, habe ich gemacht. Bringt allerdings auch nichts. Er druckt dann alles in schwarzweiß. Einen Druckertreiber gibts lt. HP nicht für XP.

    Grüße
     
  5. Hier die Antwort von HP auf mein Problem:

    Textdokumente, die keine Farbsegmente enthalten, werden aus der Schwarzpatrone gedruckt. Sobald
    Farbsegmente enthalten sind, mischt der Drucker das Schwarz aus der Farbpatrone.

    Die schwarze Tinte ist pigmentiert und liegt auf dem Papier auf. Bei reinem Text haben Sie so einen
    klaren, lesbaren Ausdruck. Die Farbtinte ist Dye-based. Das bedeutet sie zieht in das Papier ein.
    Dadurch wird eine laengere Haltbarkeit erreicht.

    Haben wir nun einen Druckauftrag, der sowohl Farbe, als auch Schwarz enthaelt, mischt der Drucker
    das Schwarz aus der Farbpatrone, damit feinere Grauabstufungen erreicht werden koennen und der
    Uebergang an den Stellen, wo Schwarz auf Farbe trifft besser dargestellt wird. Kommt in dem Fall die
    schwarze Patrone zum Einsatz, liegt die schwarze Tinte auf der Farbe und es ist dann nicht moeglich,
    Uebergaenge
    von Schwarz auf Farbe darzustellen.

    Schwarz unterdrucken

    Beim Ausdruck von schwarzem Text wird ein Farbmuster unter das Schwarz gelegt, um ein kraeftiges
    Tiefschwarz zu erzielen. Der Ausdruck erscheint klarer und leuchtender.

    Schwarz extrahieren

    Beim Verarbeiten eines Druckauftrages werden die Informationen ueber die schwarzen Bildteile
    herausgefiltert und gesondert behandelt. Dadurch erhalten Sie bei einem Farbausdruck, in dem das
    Schwarz aus der Farbpatrone gemischt wird, eine klare Abgrenzung an den Schnittkanten. Ohne diese
    Funktion wird Schwarz blasser dargestellt und die Uebergaenge auf Farbe sind fliessender.
    ------------------------------- Ende -------------------------------


    Mein Fazit: Evtl. besseres Druckergebins aber ewig langer Druck und enormer Tintenverbrauch! ;D
     
  6. dann wirst du dir wohl einen neuen Drucker kaufen müssen.
     
Die Seite wird geladen...

HP DeskJet 710C und XP Home - Ähnliche Themen

Forum Datum
HP Deskjet 3840 über Fritzbox an Win 7 PC Windows XP Forum 28. Dez. 2011
HP Deskjet F2280 All-In-One Hardware 6. Mai 2009
Problem mit HP Deskjet 6540(Treiber scheint richtig zu sein) Hardware 7. Jan. 2009
HP Deskjet 950C unter Windows 7 Hardware 23. Okt. 2012
HP Drucker Deskjet 840c wird nicht richtig installiert Treiber & BIOS / UEFI 27. Jan. 2010