HP Rechner probleme mit WinXP Service Pack 3

Dieses Thema HP Rechner probleme mit WinXP Service Pack 3 im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von AlexD, 29. Okt. 2008.

Thema: HP Rechner probleme mit WinXP Service Pack 3 Hallo, sorry konnte nicht suchen da ich gleich wieder weg muss... komm grad von nem Arbeitskollegen bei dem wir das...

  1. Hallo,

    sorry konnte nicht suchen da ich gleich wieder weg muss...
    komm grad von nem Arbeitskollegen bei dem wir das SP3 installiert haben, seitdem fährt die Kiste nicht mehr hoch.

    Es handelt sich dabei um einen HP-Rechner.

    Auch im abgesicherten Modus lässter er sich nicht starten.

    Wie komme ich über die Wiederherstellungskonsole an den letzten Wiederherstellungspunkt??

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!!

    Beste Grüße
    Alex

    P.S.: sorry nochmal, dass ich jetzt im Vorfeld nix recherchieren konnte und einfach mein Problem hier los lasse.
     
  2. Mit der Windows XP-CD kommst du in die Wiederherstellungskonsole. Zuerst wird von der CD gebootet und auf der Willkommensseite des Setups der zweite Punkt ausgewählt.
    Drücken Sie die R-Taste, um eine Installation von Windows XP mithilfe der Wiederherstellungskonsole zu reparieren, danach noch K (Konsole) auswählen, um die Wiederherstellungskonsole zu aktivieren. Wird ein Administratorkennwort verlangt und wurde keins vergeben, einfach leer lassen und die [EINGABETASTE] drücken.

    [​IMG]

    pan_fee
     
  3. hp
    hp
    mit hp-oem kisten die einen amd prozessor installiert haben, gab/gibt es probleme bei der installation von sp3. siehe http://patch-info.de/artikel/2008/05/06/470

    der nützt dir in der wiederherstellungskonsole nichts. wenn, dann mußt du die registry auf den urzustand zurücksetzten und anschließend auf den letzten wiederherstellungspunkt vor dem installieren von sp3 gehn. wie das geht ist hier http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;307545 nachzulesen. ob das aber sinnvoll ist, bezweifle ich. es wird nie das ganze sp3 dadurch deinstalliert, im system bleibt eine gemischte soße aus sp2 und sp3 zurück, die früher oder später zu problemen führen wird. besser wäre, dein kollege hätte ein image vor dem installieren des sp3 gemacht und kann das nun zurückspielen. wenn nicht, würde ich die privaten daten retten und die kiste neu aufsetzten. klären sollte man unbedingt, warum sp3 nicht erfolgreich installiert werden konnte ...

    greetz

    hugo
     
  4. Hallo,

    ich hab ein riesen Problem.
    Wir haben bei einem HP Rechner mit AMD Prozessor das WinXP ServicePack 3 installiert. :|
    Jetzt startet der PC nicht mehr, auch nicht im abgesicheren Modus.

    Daraufhin hab ich im Netz nach Lösungen gesucht, da es wohl am HP-Image liegt, das irgendwie auch die Intel-Treiber nach der Installation des SP3 lädt.

    auf jeden Fall bin ich auf folgende Seiten gestossen:
    http://msinfluentials.com/blogs/jes...ed-computer-boot-after-installing-xp-sp3.aspx

    http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?lc=en&dlc=en&cc=us&docname=c01457284#
    http://support.microsoft.com/kb/953356/en-us

    Hier wird aber immer auf einen BlueScreen hingewiesen, der kommt hier nicht.

    Ich hab dann den Intel-Treiber in der Wiederherstellungskonsole deaktiviert ( disable intelppm ).
    Danach verfällt der Rechner beim Starten in eine Endlosschleife.

    Also den Treiber wieder aktiviert.
    Gleiches Verhalten natürlich auch, wenn ich es so mache wie auf der HP-Seite, wo die intelppm.sys in XXXintelppm.syx umbenannt wird.

    Ich weiß echt nicht mehr weiter!!!

    Hoffe Ihr könnt mir helfen das Problem zu lösen.....

    Besten Gruß
    Alex

    *Thread zusammengefügt*
     
  5. Wenn Du mittels [F8]-Taste beim Windows Start den Automatischen Neustart deaktivieren (osä) in der Liste auswählst, dann steht was genau in dem dann erscheinenden BlueScreen?

    Bye,
    Freuhttp://patch-info.de/artikel/2008/06/10/505di
     
  6. Vielen Dank für die Antworten.

    Hab auch im Netz ein wenig gesucht, und auch so manches gefunden.
    Es liegt wohl daran, dass HP eigene IMAGES hat und nach der Installation des SP3 ein Intel-Treiber installiert wird bzw. aktiviert.

    hab nun versucht, den Treiber intelppm.sys in der Konsole zu deaktivieren, was leider zu einer Endlosschleife beim Booten führt.
    Auch das Umbenennen der intelppm.sys in XXXintelppm.syx hat vorhersehbar das gleiche Ergebnis gebracht.

    Einen Bluescreen wie bei HP beschrieben hat es aber nicht gegeben.

    http://msinfluentials.com/blogs/jes...ed-computer-boot-after-installing-xp-sp3.aspx
    http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/...=de&cc=de&lang=de&product=1834579

    Bin leider noch nicht weiter gekommen. :(

    *Thread zusammengefügt*[br][br]Erstellt am: 30.10.08 um 11:04:17[hr][br]Hi

    korrekt wenn ich die automatischen Neustart deaktiviere, kommt ein Bluescreen.

    der folgendes sagt:

    Stop: c0000139(Einprungpunkt nicht gefunden) der Prozedureinsprungpunkt GdiGetBitmapBitsSize wurde in der DLLGDI32.dll nicht gefunden.


    Der Bluescreen kommt jetzt, wenn der Treiber intelppm.sys deaktiviert bzw. wie bei HP beschrieben die Datei umbenannt wurde.


    [br][br]Erstellt am: 30.10.08 um 11:30:14[hr][br]Nein leider noch nicht.

    Konnte jedoch den Bluscreen anzeigen lassen durch das deaktivieren des automatsichen Neustarts, der folgendes ausgibt:
    Stop: c0000139(Einprungpunkt nicht gefunden) der Prozedureinsprungpunkt GdiGetBitmapBitsSize wurde in der DLLGDI32.dll nicht gefunden.

    Dieser erscheint bei deaktiviertem intelppm.sys Treiber bzw. wenn die Datei umbenannt wurde.
     
  7. *Threads zusammengefügt - Rest gelöscht*

    Hast du diesen Tipp schon probiert?
    http://www.wintotal.de/Tipps/?id=1508

    und
    die GDI32.dll aus dem Ordner Windows\ServicePackFiles\i386 in das System32-Verzeichnis kopieren.

    pan_fee
     
  8. hallo pan_fee

    erst mal vielen Dank für des Zusammenführen der beiden Threads!!

    Ja das mit dem disable intelppm hab ich schon versucht, mit dem Ergebnis der Boot-Schleife.
    Eben nach Deaktivierung des automatischen Neustarts kommt oben genannter Bluescreen zum Vorschein.
    Ein Starten im->abesicherten Modus' ist erst gar nicht möglich. :-\

    Hab noch ein einem Forum einen Thread dazu gefunden:
    http://www.winsupportforum.de/forum...4-c0000139-einsprungpunkt-nicht-gefunden.html
     
  9. Ah ja. Hattest Du eine Beta/RC-Version des SP3 zuvor installiert?
    Woher stammt das SP3, das Du jetzt installiert hast?

    Bekanntes Problem, wenn denn die gdi32.dll auf dem System bereits eine höhere Versionsnummer hat als die 6.0.2900.3311, welche im RC2 Build 3311 des SP3 enthalten ist/war. Damit die Kiste hochfahren kann, die gdi32.dll im \Windows\System32-Ordner durch diejenige im \Windows\Servicepackfiles\i386\ ersetzen. Anschließend booten, die olle
    RC2 Build 3311 deinstallieren und danach den finalen Build 5508 des SP3 *via Windows Update* laden und installieren lassen
    http://support.microsoft.com/kb/314058 zeigt den Weg in die Wiederherstellungskonsole, die Du dafür benötigst.

    Bye,
    Freudi
     
  10. und diesen Tipp?
    http://www.winsupportforum.de/forum...00139-gdi32-dll-nach-xp-sp3-installation.html

    pan_fee
     
Die Seite wird geladen...

HP Rechner probleme mit WinXP Service Pack 3 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Startprobleme Desktoprechner - Scan Divices! Please wait - No Devices Hardware 10. Juli 2014
Langsamer Rechner neu installiert - Probleme mit Pfaden ?! Windows XP Forum 4. Nov. 2011
Mehrere Probleme seit kurzem mit Rechner! Hardware 24. Jan. 2010
Div. Probleme im Rechner (Eventlog, Update, VolumeShadow, Bluescreens) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 14. Jan. 2010
Probleme mit neuen rechner bootet dauernd neu und weitere diverse sachen Hardware 22. Okt. 2009