.htaccess lässt sich net löschen

Dieses Thema .htaccess lässt sich net löschen im Forum "Webentwicklung, Hosting & Programmierung" wurde erstellt von PCDPatrick, 28. Dez. 2002.

Thema: .htaccess lässt sich net löschen hi! ich hab auf meinem server ein board installiert gehabt und nun gelöscht. leider lassen sich die .htaccess's...

  1. hi!

    ich hab auf meinem server ein board installiert gehabt und nun gelöscht. leider lassen sich die .htaccess's nicht löschen, was soll ich tun?
    den provider ancallen? :(

    greetz
     
  2. Ich bin mir jetzt nicht sicher, da ichs nicht testen kann, aber probier mal, die Rechte der .htaccess auf 777 zu setzten und dann zu löschen.
    ansonsten provider benachrichtigen, der macht dir das.
     
  3. Hi

    Geht nicht...
    Ich bekomm nur ne Fehlermeldung beim CHMOD setzen, dass die Datei nicht existiert oder schreibgeschützt is.
    Ich hab mal per webftp nachgeguckt, wem die Datei gehört. Da steht wwwrun. :(
    Bei allen anderen steht meine Kundennummer.
    Heißt wohl, dass ich nun den Provider ancallen muss.
    So ein sch*** aber auch :(
    Wird bestimmt net das letzte mal sein.... ::)

    Greetz
     
  4. Ein Netter Mann von der Firma hat die Dateien für mich gelöscht :D

    Greetz & THX
     
  5. Hallo

    Ich habe Windows 7 und eine SSD und eine Hardisk in meinem Notebook. Auf der SSD ist Win 7 installiert und auf der Harddisk sind Videos, Bilder, Musik, Dokumente und virtuelle Maschinen gespeichert. Nun habe ich einige Fragen, welche ich der Übersicht zu liebe nummeriert habe.

    1. Die SSD sollte man ja nicht defragmentieren. Soll ich Windows die Harddisk aber automatisch defragmentieren lassen oder doch eher so jedes halbe Jahr manuell?

    2. In der Bootreihenfolge im Bios ist die Harddisk auch dabei, allerdings erst an 7. Stelle. Soll ich die Harddisk da drin lassen oder sogar weiter nach vorne schieben?

    3. Die Harddisk brauche ich eher selten. Ist es eine gute Idee diese nach ca. 1h herunterfahren zu lassen (auch betreffend der Langlebigkeit)? Mir geht es da v.a. um den Lärm, denn die SSD ist ja absolut ruhig, die Harddisk verursacht aber lärm (auch Lüfterlärm).

    4. Ist es auch möglich, dass die Harddisk auch bereits beim Systemstart NICHT startet, sondern erst wenn ich sie das erste Mal brauche?

    5. Und wäre es möglich, dass ich die Hdd selber manuell einschalte bzw. ausschalte wenn ich sie brauche oder nicht brauche?
     
  6. Hallo Helveticus,
    Das mit dem Defragmentieren kannst du so machen wie du möchtest. Ich empfehle sie jeden Monat mal zu Defragmentieren.
    Wie du schon selbst gesagt hast eine SSD sollte man nicht defragmentieren. Das würde ich auch auf kein Fall tun, sonst geht sie kaputt.

    Die Bootreihenfolge sollte egal sein.
    Wenn du die HDD nicht immer brauchst, würde ich mir ein Wechselrahmen holen (z.B : Sharkoon Rapid-Case ) In den Wechselrahmen kannst du dann Kinderleicht die Festplatte einbauen anschließen und dann benutzen wann du es brauchst.
    Dann kannst du deine Dateien abrufen wie und wann du es willst. Soweit ich weiß ist es nicht möglich eine Festplatte in einem Computer einzubauen und dann erst zu Starten wenn man sie braucht.


    Gruß Lennox1058
     
  7. Ich danke dir.

    Die zweite interne Festplatte ist schon recht laut, also v.a. den Lüfter und die Schreibgeräusche hört man deutlich, daher möchte ich sie nicht dauernd laufen lassen. Bin mir von der SSD halt Ruhe gewöhnt. ;) Zum Abschalten der Festplatte sehe ich da verschiedene Möglichkeiten.

    1. Über die Energieoptionen die Festplatte nach einer gewissen Zeit abschalten lassen. Das funktioniert bei mir aber nicht, da irgendwie ständig auf die Festplatte zugegriffen wird, also die Festplatte schaltet nie ab. Auf der Festplatte sind allerdings nur Videos, Bilder und Musik drauf und diese natürlich mit den Bibliotheken in Win 7 verlinkt.

    2. RevoSleep soll wohl auch bei Win 7 funktionieren, habe ich gelesen. Damit könnte ich die Festplatte direkt bei Systemstart abschalten und locken damit sie nicht ohne Grund gestartet werden kann.

    Hat jemand Erfahrungen mit RevoSleep und Win 7?

    3. Anstatt der internen zweiten Festplatte könnte ich eine externe USB Festplatte verwenden. Die hätte den Vorteil, dass sie leiser ist, nach einer gewissen Zeit automatisch in den Standby geht und man sie abstöpseln kann. Allerdings ist dann der Transport schwieriger und v.a. ist die Datenübertragung viel langsamer, da mein Notebook Thinkpad T61p nur einen USB 1 Anschluss hat.

    4. Ich habe vorhin gerade die zweite Festplatte über "Hardware sicher entfernen..." ausgeworfen und jetzt ist Ruhe. Das wäre ja eigentlich die einfachste Variante.

    Gibt es da in Win 7 nicht irgendwelche Befehle mit denen man eine Batch Datei erstellen kann, mit der dann die Festplatte automatisch ausgeworfen wird und eine zweite Batch Datei, mit der die Festplatte wieder eingebunden wird?
     
Die Seite wird geladen...

.htaccess lässt sich net löschen - Ähnliche Themen

Forum Datum
.htaccess | Trotz htaccess, Zugriff ohne Passwortabfrage möglich Webentwicklung, Hosting & Programmierung 8. Aug. 2012
Re: Ftp, Apache, .htaccess Windows XP Forum 27. Nov. 2011
Ftp, Apache, .htaccess Webentwicklung, Hosting & Programmierung 26. Nov. 2011
SSL + .htaccess und mehr Webentwicklung, Hosting & Programmierung 17. Jan. 2010
htaccess und apache version 2.0 Windows XP Forum 26. Jan. 2009