HTPC Komponenten Kaufberatung

Dieses Thema HTPC Komponenten Kaufberatung im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von The Gunner, 31. Aug. 2010.

Thema: HTPC Komponenten Kaufberatung Hallo Freunde Ich möchte mir einen HTPC zusammenbauen. Der HTPC wird an DVB-C angeschlossen, später dann an DVB-S...

  1. Hallo Freunde

    Ich möchte mir einen HTPC zusammenbauen. Der HTPC wird an DVB-C angeschlossen, später dann an DVB-S und er wird mit einen Panasonic P50V20 Plasma per HDMI verbunden. Es werden die integrierten Boxen des Plasmas oder eventuell noch ein kleines 2.1 System verwendet.

    Folgende Funktionen soll der HTPC haben:

    - Fernseh schauen, auch in HD, später mit DVB-S auch mit Twin Tuner, also gleichzeitig eine Sendung aufnehmen und eine andere schauen.

    - Filme abspielen, auch Bluray und HD Filme

    - Musik abspielen (selten)

    - Fotos betrachten (selten)

    Ich habe nu noch einige Fragen zu den Komponenten, die ich der Übersicht zu liebe gruppiert habe. Ich hoffe, dass mir geholfen werden kann. Morgen werden ich den PC dann zusammenstellen. Der PC sollte nicht zu teuer werden, aber dennoch sollte alles funktionieren. Die Limite ist etwas 700 CHF (650 Euro).



    Netzwerk/Steuerung

    Der Fernseher steht im Dachgeschoss. Den HTPC würde ich aber gerne im Keller platzieren beim Server. Er hat natürlich Netzwerkanschluss.

    Ist es möglich das Videosignal über eine so grosse Distanz zu übertragen? Und ist es möglich den PC vom Dachgeschoss aus per Fernbedienung zu steuern? Eventuell per Funk oder per Infrarot über das Netzwerk?

    Dies hat Einfluss auf das Gehäuse. Wenn ich den PC im Keller stationieren könnte, würde ich ein normales Tower Gehäuse nehmen, ansonsten müsste ich wohl ein schöneres HTPC Gehäuse wählen. ;)


    Grafik

    Die onboard Grafik sollte genügen, oder? Spiele werden ja keine gespielt. Und würdet ihr Nvidia oder Ati für die onboard Grafik (oder Grafikkarte) nehmen? Ich tendiere zu Nvidia.


    Mainboard

    AMD oder Intel Chipsatz bzw. CPU? Und genügt ein Dual-Core oder doch ein Quad Core?


    Lüfter

    Die Grösse und Anzahl der Lüfter hängt ja dann vom Gehäuse ab. Welche Marke würdet ihr für die Lüfter und den CPU Kühler nehmen? Ist Arctic Cooling ok? Der PC sollte leise sein. Den CPU Lüfter werde ich austauschen.


    RAM

    Genügen 2GB RAM oder doch 4GB?


    Festplatte

    2x 500GB ist wohl besser als 1x 1TB, oder? Also v.a. wenn ich später twin Sat habe und gleichzeitig eine Sendung aufnehmen und eine andere schauen möchte. Genügen 5400 rpm oder doch besser 7200 rpm? Wie gesagt sollte der PC möglichst leise werden.


    TV Karte

    Was für eine DVB-C Karte, die auch HD kann, würdet ihr empfehlen? Ich komme aus der Schweiz und habe Cablecom Kabelnetz. Die Umschaltzeiten der Sender sollten möglichst kurz sein und die Bildqualität natürlich gut. ;)


    Fernbedienung

    Ist die Fernbedienung und ein Empfänger bereits bei der TV Karte dabei oder wie regelt man das? Was für einen Empfänger würdet ihr ansonsten empfehlen?


    BluRay/HDDVD

    Ist BluRay oder HDDVD mehr verbreitet bzw. für welches Format sollte man sich einen Brenner bzw. Player kaufen?


    Das wäre vorläufig alles. Ich freue mich auf eure Antworten. Vielen Dank.

    Viele Grüsse und eine schöne Woche.
     
  2. Ich kann dir nicht zu allen Fragen antworten geben, aber ein paar entscheidende empfehlungen hät ich schon.

    Zur Grafik, Nvidia ist bei diesem thema die schlechtere Wahl (bildquali, sound), auch würde ich eher auf eine diskrete Graka setzen, also eine echte Grafikkarte. Ati bietet mit den kleinsten Modellen wie der 5450 schon Videobeschleunigung und 7.1 Sound über HDMI der auch meist schon ohne adapter dabei ist. So eine 5450 verbraucht auch kaum Strom und es gibt sie auch in geringer Bauhöhe (thema gehäuse), also 1. Wahl.

    mit AMD wirst du billiger fahren, schon ein athlon X2 215 bietet auseichend leistung und das für einen Preis von 40€. Ich würde auch ein µATX Board nehmen und ein entsprechen kleines Gehäuse wählen, die gibt es schon extra für diesen zweck. Da du auch Blue-Ray (HD-DVD hat schon seit Jahren verloren und blue-ray ist quasi der neue standard) würde ich die entscheidung nochmals überdenken den HTPC im Keller zu platzieren. Das macht irgendwie wenig sinn, wenn man dann in den keller laufen muss um nen Film einzulegen, auch das mit der fernbedienung ist dann nur sehr umständlich möglich.
    http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/HTPC-Gehaeuse:::29_10130.html

    2 gig ram und ein 32bit BS würden vollkommen ausreichen.

    Bei Festplatten hat sich herausgestellt das diejenigen mit nur einem Platter und geringer Bauhöhe die geringere Ausfallswahrscheinlichkeit haben. Leiser sind die Dinger auch, allerdings nicht wenn du zwei davon verbaust. Bei den heutigen Platten ist es aber kein Problem gleichzeitig einen Film darauf zu speichern und einen anderen abzuspielen.

    Bei der TV-Karte ist das so ein Problem, da würde ich mich erst bei deinem kabelanbieter erkundigen mit welcher die Entschlüsselungskarte funktioniert. In Deutschland ist das z.b. der reine Wahnsinn, ich hab keine Ahnung wie das in der Schweiz geregelt ist, aber auf jeden fall vorher nachfragen welche Karten denn überhaupt in Frage kommen.
     
  3. Vielen Dank.

    Lohnt sich direkt auch ein Bluray Brenner? Und was für ein Laufwerk würdet ihr empfehlen?

    DDR2-800 sollte wohl genügen, oder?

    Ich denke ich werde den PC im gleichen Raum wie der TV aufstellen, sonst wird es zu umständlich. Nun die Frage, ob ich ein HTPC oder ein Tower Gehäuse nehmen soll. Ich könnte den PC entweder hinter dem Fernseher verstauen oder in einem Schrank, bedienbar würde er ja immer noch per Funk bleiben, Das DVD Laufwerk könnte man auch noch brauchen. Ein Tower Gehäuse hätte den Vorteil, dass man mehr Platz hat und ist wohl auch billiger. Was würdet ihr empfehlen?

    Zur CPU. Der I3 ist ja der einzige der Bitstream hat. Braucht man das? Oder kann ich aus preislichen Gründen auch einen AMD Prozessor nehmen? Genügt ein Dual-Core oder doch ein Quad Core? Wie gesagt, es sollen auch HD Inhalte abgespielt werden.

    Was heisst ein Platter? Ich sollte also 2 Platten mit einem Platter verbauen anstatt eine ganz grosse?

    Zur Festplatte. Ist Western Digital ok, auch vom Lärmpegel her? Habe bisher nur guete Erfahrungen mit WD gemacht. Und würdet ihr eine grosse Festplatte kaufen, oder eine kleinere (für OS) und eine grössere? Nur eine grosse würde wohl billiger kommen, weniger Lärm und Hitze verursachen. Wenn ich später eventuell gleichzeitig eine Sendung aufzeichne und eine andere sehe, wird die Festplatte ja trotzdem nur normal durch die Aufzeichnung beansprucht.

    Zur TV-Karte. Bei meinem Dealer habe ich folgende 3 Karten gefunden.

    Terratec Cinergy C HD, PCI, DVB-C

    Technisat CableStar HD 2, DVB-C, inkl CI Slot-Modul, PCI

    KNC ONE TV-Station DVB-C, PCI, DVB-C

    Sind alles praktisch gleich teuer. Ich weiss jetzt nicht, ob es noch andere DVB-C Karten gibt, gemässe der Auflistung hier im Forum nicht. Bei Amazon haben alles 3 Karten ungefähr die gleichen eher schlechten Bewertungen.

    Welche Karte kann man also allgemein empfehlen? Speziell für den DVB Viewer, aber es könnte auch sein, dass ich vielleicht doch ein anderes Programm verwende, obwohl DVB Viewer das einzig anständige für DVB-C sein soll.
     
  4. Die Entscheidung bezüglich der Komponenten ist schon fast getroffen. Sorry ich werde wohl ein wenig mehr schreiben müssen, werde mich aber in Zukunft versuchen kürzer zu halten. ;)

    Die Hauptfrage bleibt jetzt noch beim Gehäuse, da bin ich mir wirklich unschlüssig ob ich ein Tower Gehäuse oder ein HTPC Gehäuse nehmen soll. Zur Zeit wohnen wir noch in einer Wohnung und da würde der ein Tower Gehäuse hinter dem Fernseher unsichtbar und unhörbar verstaut werden. Der Fernseher nimmt ja auch noch etwas vom Schall des PCs. In absehbarer Zeit werden wir umziehen und da würde dann der PC (und ein allfälliger Verstärker etc.) in einem Raum hinter dem Fernseher verstaut werden (eine Art Abstellkammer). Die Steuerung wäre per Funk gewährleistet (nur eine dünne Holzwand dazwischen) und für das optische Laufwerk könnte man in der Holzwand eine kleine Türe einbauen. Allerdings hat ein HTPC trotzdem auch seinen Reiz, da der optisch mehr hermacht und v.a. hätte er ein Display, welches man brauchen könnte, wenn man mal Radio oder Musik hören möchte, ohne gleich den Fernseher anzumachen. Obwohl man müsste dann wohl auch näher an den HTPC bzw. das Display ran um abzulesen. Alternativ könnte man das natürlich auch mit einem externen kleinen Display lösen. Zu was für einer Gehäuseform würdet ihr mir in dieser Situation raten? Ich kann mich nicht entscheiden. Ein Tower-PC hat natürlich auch den Vorteil, dass man mehr Platz hat, oder spielt das heutzutage nicht so eine Rolle? Also ich meine, wenn man mal eine Soundkarte, Grafikkarte oder zweite DVB Karte installieren möchte würde das bei einem HTPC wohl schwierig werden. Allerdings streuben sich bei mir irgendwie auch die Nackenhaare, wenn ich an einen Tower-PC im Wohnbereich denke, obwohl er ja nicht sichtbar wäre. Verzwickte Situation.

    Zum Bluray Laufwerk. Wichtig ist ja auch noch, dass das Laufwerk einigermassen leise ist. Was für ein gutes, leises Laufwerk mit Bluray Brennfunktion könnt ihr empfehlen? Und welches Laufwerk ohne BluRay Brennfunktion, also nur BluRay lesen? DVD-R, DVD-RW, CD etc. sollte ja alles Laufwerke lesen können, diese Medien beschreiben ist nicht zwingend notwendig (habe in anderen PCs schon Brenner), wäre aber auch nicht nachteilig. ;)

    Zum Mainboard / Prozessor. Die I3 Prozessoren sind ja ein wenig teurer als ein AMD Athlon X2, brauchen aber wohl weniger Strom. Allerdings kann man die AMDs auch sehr gut undervolten (habe ich auch schon bei einem gemacht), von daher sollten sie ja wieder in etwa die gleiche Wärme produzieren und Stom konsumieren, oder? Und was mir noch sehr wichtig erscheint, die Asus Mainboards zu den Intel Prozessoren, haben einen Intel GMA HD Desktop Grafikkarte onboard, die Asus Mainboards zu AMD aber einen Grafikchip von Ati. Ist ein Mainboard mit onboard Grafik nicht besser als eine Grafik von Intel?

    Nochmals zur Festplatte. Ich werde mir wohl eine kleine SSD für das OS und Programme verbauen und eine grosse 1TB Platte für Daten und Filme. Bei der 1TB Platte würde ich gerne WD nehmen, da gibts ja die Green Line, soll ja schön leise sein, aber hat man da auch viel längere Zugriffszeiten, wie teilweise gesagt wird? Sonst nehme ich lieber eine normale WD Platte, sind wohl auch nicht viel lauter. Und was für einen Hersteller würdet ihr für die SSD nehmen? WD hat soweit ich gesehen habe, nur eine grosse teure 128GB Platte, mir genügen aber so 40GB. Und sollte man für die SSD 2.5 oder 3.5 nehmen? Bei der 1TB Platte nehme ich ja 3.5.
     
Die Seite wird geladen...

HTPC Komponenten Kaufberatung - Ähnliche Themen

Forum Datum
[V] HTPC Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 26. Juli 2011
HTPC zusammenstellen - was brauche ich ? Windows XP Forum 20. Juli 2011
HTPC Software Windows XP Forum 31. Aug. 2010
HTPC: ATI mit HD-Beschleunigung will nicht so wie sie soll Windows XP Forum 24. Aug. 2009
CPU Kühler für HTPC Windows XP Forum 7. März 2008