Ich krieg die Krise

Dieses Thema Ich krieg die Krise im Forum "Hardware" wurde erstellt von Athene, 4. Jan. 2003.

Thema: Ich krieg die Krise Hallo, nun hab ich endlich meinen PC wieder am Laufen - und wollte dem Notebook eine grössere Festplatte verpassen -...

  1. Hallo, nun hab ich endlich meinen PC wieder am Laufen - und wollte dem Notebook eine grössere Festplatte verpassen - alte raus - ist in einer Art Metallschiene drin - und eine der vier Schrauben, die die Festplatte in dieser Schiene fixieren, lässt sich nicht lösen ::) ::) ::) :'( Wenn die Dinger nicht so teuer wären und ich die alte Platte nicht mehr verwenden könnte - würd ich sie glatt aus dem Fenster werfen - kann doch nicht wahr sein, dass die ganze Aktion an einer kleinen Schraube scheitert ??? Kann man die Festplatte in den Kühlschrank legen - vielleicht schrumpfen dann die Teile so, dass es dann geht ??? ??? ???
     
  2. Nachtrag: in den Produktspezifikationen steht nonoperating conditions Temp -40 to 65°C - soll ich es wagen ??? Aussichten auf Erfolg ???
     
  3. Moin,

    die Aktion mit dem Kühlschrank würde ich erst dann machen, wenn gar nichts mehr geht.

    Versuch es doch mal mit leichten Schlägen. Das hat schon oft geholfen.
    Dazu legst Du das Teil so hin, dass es wirklich stabil liegt und nach Möglichkeit nicht verrutschen kann.
    Dann nimmst Du den Schraubenzieher und drehst ihn zum öffnen der Schraube. Dabei schlägst Du (mit einem kleinen Hammer oder anderen Gegenstand) immer wieder leicht auf das obere Ende des Schraubenziehers.
    Jetzt sollte sich die Schraube lösen lassen.
     
  4. Meinst Du, dass die Festplatte das verträgt?
     
  5. Wenn Du nicht gerade draufhämmerst, als wenn Du eine Scheibe einschlagen willst, dann ja. ;)

    Deshalb hab ich ja geschrieben: leichte Schläge.
     
  6. Leider bewegt sie sich überhaupt nicht - drehen geht gar nicht
     
  7. Hm....während den Drehversuchen draug hauen bringt also nichts.
    Dann wirst Du wohl doch den Kühlschrank probieren müssen.
    Allerdings solltest Du damit vorsichtig sein.
    - Ganz langsam abkühlen und dann in den Kühlschrank (Kondenswasser-Gefahr !! )
    - Anschließend in einem sehr kühlen Raum (Keller o.ä. ) versuchen, die Schraube zu lösen.
    - Danach wieder ganz langsam auf Zimmer-Temperatur bringen (Kondenswasser-Gefahr !! )
     
  8. Na - dann drüch mir bitte gaaanz feste die Daumen - erster Kühlschrankversuch ist schon gescheitert :'(
     
  9. Mach ich.
    Ansonsten geh doch mal in ein Elektronikgeschäft. Die haben da oft Schraubenzieher mit größeren Griffen, wo die Kraft besser umgesetzt wird.
    Für ein Lächeln lösen sie Dir die Schraube garantiert.
     
  10. Danke - wenn Du meinst, dass mein Lächeln sooo bezaubernd ist ;D
     
Die Seite wird geladen...