inacessible Boot device

Dieses Thema inacessible Boot device im Forum "Hardware" wurde erstellt von maxa67, 20. Jan. 2005.

Thema: inacessible Boot device Liebe Praktiker hier im Forum: Ich bin mit meinem Latein am Ende: Einen P III 800 MhZ System auf Gigabyte...

  1. Liebe Praktiker hier im Forum:

    Ich bin mit meinem Latein am Ende:

    Einen P III 800 MhZ System auf Gigabyte Ga-6VX7-4 mit Via 686 A Chipsatz und Windows 2000 Pro hatte bei einem Freund ohne Virenprogramm und nur SP 3 ohne weitere Updates Feidnkontakt mit dem I Net also vulnerables System, altes Virus etc und wurde schon vor dem Einloggen wieder abgeschossen.

    Neuinstallation auf diesem System scheiterte an Lesefehlern beim Dateien kopieren zum Windows Setup.
    Also habe ich die Festplatte auf meinem Athlon 2000 auf K7S5A fertig gemacht, geupdatet etc.

    Wenn ich die Platte ins neue System reinhänge kommt nach dem ersten Balken vom Startbildschirm (also den schwarzen wo ich mit F8 die Konsolen aktivieren kann, der läuft anstandslos noch durch) die Fehlermeldung inacessible boot device und die Empfehlung mit chkdsk /P oder F die neuinstallierten Festplatten oder Datenträger zu checken. Alles gemacht - nix immer wieder das gleiche. BIOS Einstellungen, IDE tauschen alles nachgegoogelt und ausprobiert - nichts...

    Neuinstallation mit anderen CD laufwerken, CD Laufwerk als Slave an erster IDE habe ich alles probiert - nix imer wieder Lesefehler.

    Also Installation auf dem betreffenden System geht nicht wegen Lesefehler
    Fremdinstallation bringt er unreparabel und unumgehbar dieses inacessible boot device.

    Ich vermute daher, die Controller haben einen Treffer, möchte aber bevor ich die Empfehlung zum neukauf eines neuen Mainboards gebe, vorerst hier mal anfragen ob jemand dieses Problem kennt.

    Danke
     
  2. Boahhhhh

    Du hast also die Festplatte auf einem Board mit SIS Chipsatz mit dem Betriebssystem komplett fertig gemacht und erwartest das das Ganze auf einem Board mit Via Chipsatz läuft ??

    Ich habe es doch richtig verstanden?

    Das Betriebssystem kommt mit den verschiedenen Chipsatztreibern nicht klar.

    Mach doch mal folgendes:
    Da Du das System sowieso neu auflegen musst, partitionier und formatier die FP an dem alten System und setz dann das BS auf.

    Greetz
     
  3. *koppschüttel*
    Da hat wiwi ein wahres Wort gesprochen - das kann nix werden. Dir bleibt als Alternative zur Neu-Installation evtl. noch BlueConXXL von www.oo-software.de

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Ja eben das geht ja nicht, alldieweil 4 !!!!! CD Laufwerke Kopierfehler bringen egal ob an Ide 0 oder Ide 1 und an den CD´s liegts auch nicht, eine originale und eine frisch gebrannte und verifizierte, das hatte ich ja oben schon geschrieben...
    Effekt, wie als würde nur Nebel durch das (auch zweimal gewechselte) IDE Kabel kommen. Die AGB läßt man mich noch bestätigen, die Festplatten überprüfen aber spätestens beim Dateien kopieren nach 10 % gehts los, kann nicht kopiert werden beim Abdrücken hat er es einmal bis 56 % geschafft ehe der Bluescreen kam... :mad:
     
  5. *Kopfschüttel Hoch 2 *

    4 CD Laufwerke, wie was wo ? :eek: :eek: :eek: :eek:

    Jetzt mal langsam von vorn.

    Welche Festplatte ? Typ, Speichergröße.
    Welches IDE Kabel ( Wieviel Adern) ?
    wo sind welche Laufwerke angeschlossen, oder hast DU die Dinger nacheinander an den Rechner angeschlossen ?
    Außerdem sollst Du ja auch vor dem Kopieren eine neue Patition anlegen

    Greetz
     
  6. Der versuch früh um 2 nochmal chronologisch vorzugehen ;D

    Das System ist ein P III 800 MhZ System auf Gigabyte Ga-6VX7-4 mit Via 686 A Chipsatz, 196 K SD 133 Ram, 2,5 clk, wurde mit Windows 2000 Pro und SP 3 auf ner 20 GB Maxtor Fat 32 bespielt an IDE 1 gemaster, Slave leer. An Ide 1 hängt Master ein 48 er Laufwerk, Slave ein 32 er Brenner, irgendwelche Nonames - egal

    Der nette User ging vor 2 Wochen ungeschützt ohne Virenprogramm, nur mit SP 3 und ohne Vulnerabily Patch mit Modem ins Netz und surfte so vor sich hin.

    Danach wandte er sich an mich, weil das teil das nette Fenster, daß der PC in einer Minute runtergefahren wird noch vor der Anmeldung auftauchte und ihn garnicht mehr ins System lies, weder abgesichert noch sonstwie...

    Bissel rumgedoktort, ergebnislos. Also Platte mit zu mir, geslavt und mit dem Antivir XP unsere verdächtigen Viren und Würmer runtergenommen.

    angestöpselt, fuhr hoch und erdete sich nach 3 Minuten sehr spontan. Danach wieder beim Hochfahren der gleiche Mist (Verletzung der NT Authorität services.exe und lsass.exe) - einmal dies (services) einmal jenes (lsass).

    Also sprach ich: neumachen die Platte... dort kamen nach Formatierung die Lesefehler auf BEIDEN Laufwerken, wenn er die Installationsdateien einliest siehe oben (nach dem Disclaimer von Onkel Bill und der Festplattenprüfung)
    Also vermutung, CD i Eimer oder Laufwerke zu alt...
    Original CD geholt mit zwei neuen AOpen probiert, gleicher Mist, immer bei anderen Dateien, geht so bei 7 % los...
    Vielleicht liegts am IDE 1 also ein CD Laufwerk geslavt und an IDE 0 hinter die Platte gehangen IDE 1 abgeschalten - nix - gleicher Mist.

    Dann die Platte in meinen Rechner alleine rein, formatiert, aufgespielt, geupdatet auf SP 4, umgehangen - inacessible boot device nach dem ersten Balken bei WINDOWS 2000 wird gestartet. Mit F 8 in die Konsole rein, chkdsk ausgeführt mit beiden Optionen, keine Fehler gefunden - rein in meinen Rechner, hochgefahren, IDE Treiber deinstalliert, runter - in die P 3 Kiste rein, selber Spaß (also nix mit SIS und VIA Meckerei) - ganz gleiches Symptom an der selben Stelle. Natürlich im Soundblasterfunktion, Cachin etc. ab - und zugeschaltet in allen variationen - ES GEHT NICHT !!!!!
    Achja die Kabel von meinem, ein neues etc. alles getauscht, die alten auch in meinem probiert, sind alle i.O. (funktionierten ja auch vorher...)

    Was nun ? Noch Fragen ?
     
  7. Ja
    Duhast immer noch nicht gesagt welches Kabel Du an die Platte
    angeschlossen hast 40 oder 80 PIN.

    Ich hatte mit einer Festplatte genau das gleiche Prob und habe das 40 Pin -Kabel ausgetauscht gegen ein 80 PIN und siehe da es funzt.

    Greetz
     
  8. na das muß ich nochmal probieren. Habe meinem Kumpel zwar nun ein K741GX mit nem Sempron verpaßt, er brauchte den rechner wieder, aber nun habe ich das teil hier an der Backe und pflanze es nem alten ein.
    Ich bilde mir zwar ein, ich hätte das auch Kabel (das 40 er) mit getauscht gegen mein 80er, aber danke für den Tip ich probiers mal...und sage mit bescheid... nun ist ja keine Eile mehr sondern nur noch der Forscherdrank ;D
     
  9. Mich würde dabei mal interessieren, ob da ausser dem
    vielleicht auch eine Stopfehlermeldung mit Fehlernummer erscheint/erschienen ist. Das hilft nämlich oft sehr bei der Fehlereingrenzung........
     
  10. :D :D :D :D :D :D
    Totalzustimm !
     
Die Seite wird geladen...

inacessible Boot device - Ähnliche Themen

Forum Datum
Dualboot Windows Uhrzeit Problem Windows 10 Forum 10. Nov. 2016
BOOTMGR fehlt HILFE Windows 7 Forum 7. Nov. 2016
Windows 10 neben Windows 8, lasnge Bootzeiten Windows 10 Forum 1. Nov. 2016
Windows 7 in BIOS (Legacy) statt UEFI booten Windows 7 Forum 22. Okt. 2016
Disable Secure Boot Windows 10 Forum 30. Aug. 2016