Installation von win 98 und win xp

Dieses Thema Installation von win 98 und win xp im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von blattlaus, 24. Feb. 2008.

Thema: Installation von win 98 und win xp Hallo, Entschuldigung, falls mein Beitrag unter dieser rublik falsch sein sollte. Folgendes Problem: Ich habe ne...

  1. Hallo,

    Entschuldigung, falls mein Beitrag unter dieser rublik falsch sein sollte.

    Folgendes Problem:

    Ich habe ne Leere Festplatte, wollte Sie praktisch in 3 Partitionen aufteilen.

    Nun soll Windows XP normal auf c installiert sein
    Auf d:\ windows 98
    und e:\ eventuell für persönliche Sicherheitsdaten

    Da win 98 auf c: installiert sein muß, zumindest nach meiner Kenntnis,
    sehe ich hier Probleme
    Win xp und Win 98 brauchen c:\ um zu starten
    Installiere ich zuerst win xp und dann win 98 oder umgekehrt, werden die sogenannten Startdateien ja überschrieben bzw. neuerstellt.

    Mein Gedanke wäre so, daß wenn ich den pc einschalte ganz normal win xp auf c:\ startet
    Liegt jetzt aber eine cd im Laufwerk beim starten, wird windows 98 auf d:\ gestartet
    Das heißt, es wäre eine bootfähige cd erforderlich.

    Geht das zu realisieren und wie?
    Und, es sollte keine zusätzliche Software gebraucht werden, wie bootmanager etc.

    Danke für eure Lösungen
     
  2. Moin,

    warum so umständlich?

    Wenn du Win98 zuerst und auf C:\ installierst und danach WinXP auf D:\, dann installiert WinXP seinen eigenen Bootmanager und du kannst bei jedem Start auswählen, was (WinXP oder Win98) gestartet werden soll bzw. ist es in der Regel so, dass WinXP nach kurzer Zeit gestartet wird, wenn du nichts anderes ausgewählt hast.
    Somit musst du nicht umständlich mit einer CD/DVD umgehen und wenn du irgendwann mal Win98 entfernen willst, brauchst du es nur von C:\ löschen und kannst den freien Platz anderweitig nutzen.

    Oder du installierst beide auf C:\, was ohne Probleme möglich ist, und du kannst genauso wählen, wie oben beschrieben.
    Wichtig ist nur dass du Win98 zuerst installierst, damit WinXP seinen Bootmanager aktiviert und du beides nutzen kannst.
     
  3. Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    aber was heißt nach kurzer zeit startet win xp ?
    ich wollt eigentlich keinerlei Zeit beim starten verschwenden
    er soll quasie voll durchstarten beim hochfahren, und nur wenn ne
    cd drin ist, dann win 98.
    Hauptsächlich soll mit win xp gearbeitet werden
    und nur manchmal bei sharewareprogrammen testen zum beispiel
    auf win 98 starten
    ich kann mich mit dem anblick eines bootmenues nicht anfreunden
    mag aus deiner sicht und auch der der anderen völlig korrekt sein
    was du geantwortet hast

    aber es gibt halt menschen die umständlich sind ;)
     
  4. Dann stellst du die Menüauswahl auf 2 Sekunden. Drückst du etwas, kannst du auswählen, wenn nicht, fährt XP hoch.
     
  5. Hallo,

    danke nochmals für die Antwort.
    Wie ist die Sache jetzt andersrum.
    Nach deiner Antwort muß windows 98 auf c liegen und windows xp auf d.
    was wäre jetzt, wenn ich plötzlich windows 98 wieder löschen wollte. Dann liegt ja windows xp auf d was normalerweise ja dann auf c gehört. Oder gibts dann ne möglichkeit windows praktisch rüber zu kopieren ?
    Mirs wäre es lieber wenn win xp auf c und win 98 auf d liegen würde.
    Da ich 2 rechner habe könnte ich doch ein nacktes windows 98 auf den ersten pc installieren und auf cd brennen und dann rüber zum nächsten pc auf d kopieren
    dann noch ne start-cd für win 98 und fertig, oder ?
     
  6. wenn es dir nur darum geht, shareware unter windows 98 testen zu können, dann denke doch mal über eine virtuelle Maschine mit Windows 98 nach. Wäre doch in der Praxis das einfachste. So kannste mit XP arbeiten und ohne den Rechner neu starten zu müssen mit Win98 testen !
     
  7. Du liest schon die Postings oder?
    Wenn du das so machst, kannst du, wann immer du willst, einfach Win98 löschen und hast dann nur noch WinXP auf C:\.

    Nein, das geht so einfach leider nicht.
     
  8. Natürlich, und den nimmst du zum Testen. Der Zweite ist in Wirklichkeit dein Erstrechner mit XP.
     
  9. Hallo zusammen,

    zuerst zu ronny
    natürlich könnte ich 2 windows auf c installieren,
    aber so wie ich nun mal win 98 kennengelernt habe,
    fragmentiert die platte ernorm,
    was sich auf die geschwindigkeit beider windows negativ auswirken würde
    und beim defragmentieren, werden die dateien sozusagen zusammengefasst, und woher weiß defrag (so nenne ichs mal so,
    gibt noch mehr programme ) nun, was zu win xp gehört und was zu win 98 ?

    nun zu nokiafan:
    jahhhhh,
    gute idee

    mit dem ersten wollt ich halt surfen,
    und da man nun mal aller art von viren ausgesetzt ist,
    wollt ich schon noch einen sauberen pc besitzen
    die antwort über virtuelles pc ist nicht übel.
    nur hab ich sowas noch nie gemacht, wie weit greift ein solches
    programm in die system-dateien ein, sodaß ich bei einer deinstallation
    mehr ärger hätte als jetzt ohne, oder ?
     
  10. Das muss es nicht wissen. Das Filesystem der Partition weiss, wo welche Blöcke liegen und welche Blöcke zusammengehören.
    Ein Defragmentierungsprogramm sortiert nun diese Blöcke neu, so dass zusammengehörende Blöcke auch zusammenhängend gespeichert werden.
    Allerdings bringt ein Defrag IMHO gar nichts. Zumindest habe ich niemals einen Geschwindigkeitsvorteil bemerkt.

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

Installation von win 98 und win xp - Ähnliche Themen

Forum Datum
KB 958559 / Eigenständiges Windows Update-Installationsprogramm Windows 7 Forum 30. Okt. 2016
Probleme mit .NET Framework 3.5 installation Windows 10 Forum 19. Okt. 2016
Deinstallation von Apps des Herstellers schlagen fehl Windows 10 Forum 13. Okt. 2016
Win7 entfernen ohne Neuinstallation? Windows 7 Forum 12. Okt. 2016
Windows 8.1 Neuinstallation auf neuer Festplatte nicht möglich. Hilfe! Windows 8 Forum 11. Okt. 2016