Interner Fehler 2203 bei Programminstallation

Dieses Thema Interner Fehler 2203 bei Programminstallation im Forum "Windows 8 Forum" wurde erstellt von bhm, 3. Juli 2013.

Thema: Interner Fehler 2203 bei Programminstallation Salve, System: Win8 Pro 64 Bit auf Vortex 4 SSD mit 128 GB, 8 GB RAM, AMD FX 4100 Quadcore Prozessor. Ich habe als...

  1. bhm
    bhm
    Salve,

    System: Win8 Pro 64 Bit auf Vortex 4 SSD mit 128 GB, 8 GB RAM, AMD FX 4100 Quadcore Prozessor. Ich habe als User Admin-Rechte.

    Vor 4 Tagen habe ich nach Anschaffung einer SSD für meine Bootpartition Windows 8 komplett neu aufgesetzt und alle Programme neu installiert. Die meisten Programme machten bei der Installation keine Probleme, bis auf (bis heute) 3, darunter z.B. die aktuelle Version 3.6.8 der Classic Shell für Windows 8. (Die 3.6.6 konnte ich vor 3 Tagen noch problemlos installieren.)

    Der Fehlercode bei allen gescheiterten Programmen ist immer der gleiche: The installer has encountered an unexpected error installing this package. This may indicate a problem with this package. The error code is 2203. The arguments are: C:\Windows\Installer\inprogressinstallinfo.ipi, -2147287037,

    Ich habe länger gegoogled wg. dieses Problems, und es gibt eine Menge Hinweise im Netz, aber so gut wie alle betreffen die Installation von MS Office, und das gibt es auf meinem PC nicht. Es soll ja angeblich um ein Zugriffsrecht im User-Tempverzeichnis gehen, aber selbst wenn ich dem System und allen Usern Vollzugriff gewähre, und auch noch den Besitz dieses Verzeichnisses übernehme; die Fehlermeldungen bleiben.
    Es wird auch nicht besser, wenn ich mich als echter Administrator anmelde; die Fehlermeldung bleibt und die Installation wird abgebrochen. Ich habe sogar eine Sicherung von unmittelbar nach der Installation zurückgespielt und versucht, darauf zu installieren: Fehlermeldung wie gehabt.

    Was ich überhaupt nicht verstehe ist, dass die jetzt zickigen Programme auf meiner bis vor 4 Tagen bestehenden alten Installation keine Probleme bereitet haben. Es hat sich aber doch bis auf die SSD überhaupt nichts am System geändert. :-?

    Kann evtl. mit folgendem Sachverhalt ein Zusammenhang bestehen:
    Meine tägliche Datensicherung mache ich mit Syncovery, einem sehr guten Synchronisationsprogramm. Bei der ersten Synchronisation nach der Neuinstallation meckerte Syncovery fehlendes Zugriffsrecht auf zwei Ordner der (unveränderten) Datenpartition an; es handelte sich um zwei Ordner mit Fotografien. Ich habe die Datenpartition neu formatiert und alle Daten zurückgespielt; seitdem ist Ruhe.

    Jedenfalls bin ich jetzt ratlos und habe keine Ahnung mehr, was ich noch machen soll. Ist hier jemand, der das Problem kennt und mir evtl. helfen kann?

    ciao, Bernd
     
  2. hallo Bernd,
    ist die SSD inzwischen relativ voll?
     
  3. bhm
    bhm
    Diesen Artikel hatte ich zuvor schon bei meinen eigenen Versuchen gefunden, hatte ihn aber so eingestuft, dass er auf meinen Fall nicht zutrifft:
    Um dieses Problem zu beheben, gewähren Sie das Systemkonto vollständige Zugriff auf den Ordner, der die administrative Installation enthält.
    Ich hatte daraus geschlossen, dass es nur eine Netzwerkinstallation betrifft. Wenn nein, kann ich mit der gewählten Formulierung leider nichts anfangen. Wer oder was ist der Ordner, der die administrative Installation erhält? Ich habe keine Ahnung! Der Installationsordner, der die Setup.Exe enthält, hat bei mir Vollzugriff. Außerdem ist der Fehlercode in dem Microsoftartikel ein anderer als der, der bei mir auftritt.

    Aktueller Stand bei mir ist:
    Quellpfad der Setup.Exe = Vollzugriff für System, Administratoren, authentifizierter Benutzer, Benutzer, mein Userkonto
    Installationsverzeichnis für Programm auf Laufwerd D:\ = Vollzugriff für - siehe zuvor
    Usertempverzeichns unter C:\Benutzer\Mein Konto\Appdata\Local\Temp = Vollzugriff - siehe zuvor
    C:\Windows\Installer = Vollzugriff für AlleAnwendungspakete, Ersteller-Besitzer, Administratoren, Trusted Installer
    Mein eigenes Userkonto gehört der Gruppe Administratoren an.

    Jetzt gerade habe ich mit diesen Einstellungen noch mal eine Installation versucht, und zwar mit dem Snapshot-Programm SnagIt 11. Die Installation startet, ich gebe die entsprechenden Parameter ein und gebe das OK für die Installation. Das Setup rödelt, der Fortschrittsbalken schreitet voran bis etwa 2/3 des Balkens, und dann kommt, während am Bildschirm die Meldung Extracting... steht, der Fehler mit der genannten Fehlermeldung. Die Schlussmeldung lautete dann Schwerwiegender Fehler. Die Installation musste vorzeitig abgebrochen werden.

    Ich glaube, ich gehe langsam mal auf die Suche nach einer Axt... :|

    ciao, Bernd
     
  4. bhm
    bhm
    Die SSD hat 120 GB Nettovolumen, davon sind z.Zt. rd. 20 GB belegt.
    CrDiskinfo sagt, der Zustand ist gut (100 %).
    SSDLife sagt, dass meine SSD bis zum 25. August 2022 hält; leider ohne genaue Stundenangabe... :) :)

    ciao, Bernd
     
  5. An freien Speicherplatz fehlt es dir nicht, aber ganz offensichtlich hat die neue Version von Classic Shell den Installer beschädigt.
     
  6. bhm
    bhm
    Nach einer Anleitung auf h**p://it-blogger.net habe ich heute den Windows Installer deinstalliert und neu installiert. Hat leider auch keinen Erfolg gebracht.
    Ich werde mich vielleicht doch mit dem Gedanken anfreunden müssen, innerhalb einer Woche eine erneute komplette Neuinstallation vorzunehmen. Mir graut es nur schon davor, noch mal ca. 55 System- und Anwenderprogramme zu installieren und einzurichten, denn nur Systemprogramme (und seit der SSD Lotus Notes wegen des deutlich schnelleren Starts) liegen auf der Systempartition; alle Anwendungsprogramme liegen auf einer anderen Pogrammpartition.

    Aber ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Vielleicht kommt der entscheidende Tipp ja noch. ;)

    ciao, Bernd
     
  7. Warum ziehst Du denn nicht bei einem reinen System und den Hauptprogrammen
    ein Image zu ziehen. Würde Dir sehr viel helfen bei einer Neuinstallation.

    Versuche doch vorher noch

    mit der rechten Maustaste das Programm als Admin zu installieren
    (hat nichts zu tun mit Deinen Adminrechten)
     
  8. bhm
    bhm
    Aber das hatte ich doch in meinem Eröffnungspost geschrieben, dass ich genau das gemacht habe: ein nach der Installation (noch ohne Anwenderprogramme) erstelltes Image zurückgespielt und darauf einen Installationsversuch bei den drei Problemprogrammen vorgenommen habe. Aber bereits bei diesem frischen Image gelang die Installation nicht.
    In meinem aktiven Berufsleben war ich EDV-Organisator, der neben Planung, Schulung und Einsatz von Software in Einrichtungen auch Datensicherungskonzepte geplant hat; das Konzept für meinen eigenen PC halten einige durchaus für übertrieben :), aber es hat mir bislang Datenverluste erspart.

    Ich bin sogar noch weiter gegangen und habe den Systemadministrator aktiviert, mich als solcher angemeldet und die ganze Prozedur wiederholt. Ich habe die Installationsart verändert (Standard statt individuell), habe statt auf meiner Programmpartition in die Windows-Standardpfade für Programme installiert und ich habe allen Systemusern volle Rechte erteilt; es hat alles nicht geholfen.

    Ich verstehe auch nicht, warum die Probleme bei eigentlich relativ kleinen Programmen (Classic Shell, Snagit, TMPGenc Video Mastering 5) auftreten, wärend sich andere (z.B. Lotus Notes, Lightroom, Acronis Disk Director, Directory Opus), die sich auch tief ins System einklinken, problemlos installieren lassen.
    Aber wahrscheinlich ärgert mich am meisten, dass ich Softwarekonzepte erstellen und durchführen kann, aber bei diesem Windowsproblem die Segel streichen muss.

    ciao, Bernd
     
  9. hallo Bernd,
    bei einem Programm welches durchaus in Windows eingreift, wie z.B. dieses Classic Shell, können, und das ist seit einigen Windows-Versionen bekannt, massive Probleme auftreten.
    Egal wie wenig das Programm macht, damit muß man rechnen.
    Wenn bei Großen, die übriges auch was kosten, so was passiert, bzw. öfters passiert, sind die weg vom Markt. Was passiert bei einer Freeware? User melden das Problem und wenn dem Entwickler seine Software am Herzen liegt, schiebt er eine neue Version nach.
    Bei dir liegen keine Windows-Probleme vor, sondern du hast nicht Bedacht, daß diese Erweiterung nicht von Microsoft stammt und garantiert nicht Microsoft-approved ist.
    Bei Codecs gilt seit eh und je, ein falscher Codec und die Freude ist groß.
     
Die Seite wird geladen...

Interner Fehler 2203 bei Programminstallation - Ähnliche Themen

Forum Datum
Office 2000 "interner Fehler 2705" Windows XP Forum 31. Mai 2007
Interner-Probleme Windows 8 Windows 8 Forum 22. Sep. 2014
Probleme beim Aufruf interner Adressen Netzwerk 11. Dez. 2013
Probleme mit Windows interner Sicherung Windows 7 Forum 6. Jan. 2010
interner Soundchip vs. externe Soundkarte Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 8. März 2013