Internet Novizin soll an PRS 50,-€ zahlen für 2 Minuten surfen. Wie das??

Dieses Thema Internet Novizin soll an PRS 50,-€ zahlen für 2 Minuten surfen. Wie das?? im Forum "Viren, Trojaner, Spyware etc." wurde erstellt von Gutschy, 11. Apr. 2005.

Thema: Internet Novizin soll an PRS 50,-€ zahlen für 2 Minuten surfen. Wie das?? Hier mein Problem, die kleine Schwester (15) einer Freundin hat einen PC geschenkt bekommen und mir kam die Ehre zu...

  1. Hier mein Problem, die kleine Schwester (15) einer Freundin hat einen PC geschenkt bekommen und mir kam die Ehre zu teil das Teil mit einem Modem online gehen zu lassen. War auch kein Ackt mit XP. Hab das Teil mit zu mir genommen und über mein DSL SP1 und 2 aufgespielt, dazu noch Antivir und den Fire Fox Browser.

    Ich dachte so kann sie erstmal gefahrlos surfen und die Kleine ist ja auch ganz pfiffig. Hab ihr halt gesagt nicht überall draufklicken und so. Dann kam die erste Telefonrechnung und sie soll jetzt ca. 50,-€ für zwei Minuten zahlen. An eine Firma die PRS heißt. Muß die das überhaupt. Und wenn sie nicht zahlt was passiert dann. Und ich weiß nicht ob ihr das nicht wieder passieren kann. Auf dem Rechner hat Antivir nur diesen Wurm Sober gefunden und gelöscht. Im DFÜ Netzwerk ist nur eine Internetverbindung Angelegt. Und der Dialerschutz von Antivir hat auch nicht angeschlagen.

    Jetzt bin ich halt schon ziemlich Ratlos, hab halt seit 2000 DSL und mich eigentlich noch nie mit sowas beschäftigt, weil wozu auch.

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gutschy
     
  2. Hallo,

    gesetzlich sind solche Dinge in D-Land ja gottseidank gut geregelt.

    1. Um die Dienste eines legalen Dialers in Anspruch zu nehmen muss ich mindestens dreimal OK eintippen. Hat man das nicht getan kann man die Telekomrechnung zurückgeben und muss aber den richtigen Rechnungsbetrag nachüberweisen(am besten nochmal mit der Telekom davor telefonieren).

    2. Hat Sie nicht gemerkt und das Ding hat sich eingeschlichen, siehe vorgehen in 1.

    3. Ist die kleine nur beschränkt Geschäftsfähig, das heißt die Eltern können jedes Geschäft (in diesem Fall der Dialer) innerhalb von vier Wochen für nichtig erklären. Wie diese Nichtigerklärung aussieht weiß ich selbst nicht, am bestem mal im Jugenamt nachfragen.

    Auf jeden Fall kommt Sie da ohne Kosten wieder raus!!!

    Cybex85
     
  3. Auf was du verlinkt hast, ist grundsätzlich richtig, aber nicht ganz richtig, ein Rechtsstreit in Sachen Dialer kostet der T-com unmengen Geld und rechtlich, vor allem gegen eine Minderjährige kann man nicht wirklich was unternehmen. D.h. Rechnung zurück und richtigen Betrag (Rechnungsbetrag abzügl. Dialerkosten) nachüberweisen. Telekom informieren. Aus die Maus. Yuhuu!
     
  4. Dies mag wohl sein, die restlichen Hinweise können ja dann als vorbeugende Massnahme gedacht sein ;)

    Stellt sich dann nur noch die Frage der Beweislast, oder ???
     
  5. hp
    hp
    so ist es ... also nicht schnell eine säuberungsaktion machen, sondern vorher alles sichern was der beweislage dienlich sein kann. vor allem den dialer selber sollte man dokumentieren, dann wie sich der dialer eingeschlichen hat, kamen hinweise, ist es ein legaler oder ein ilegaler dialer etc. und bei der telekom innerhalb von 14 tagen einspruch gegen die rechnung einlegen. ist die frist abgelaufen hast du kaum noch chancen an das geld zu kommen ...

    greetz

    hugo
     
  6. Erstmal mal super vielen Dank für die vielen und guten Antworten. Hab jetzt einen guten Ansatz mich in das Problem einzuarbeiten. Das mit der Beweislast wird vielleicht noch eine harte Nuss, weil so ganz sicher bin ich mir da auch nicht. Werde ihr erstmal empfehlen den PC auszulassen und mich bis Freitag mal schlau machen auf welche Weise ich da vorgehe.

    Schätze das ist alles wohl herauszukriegen. 8)

    Bis hierhin erstmal und ich werde natürlich berichten wenn ich denn PC entsprechend gecheckt habe.

    @bla bla: Noch eine bescheidenen Frage zu Administrator Rechten, da ich selber von win98 auf Linux umgestiegen bin hab ich von XP nicht sooo viel Ahnung, bin mir aber fast sicher das die Kleine nur als User unterwegs ist. Sie kann aber fleißig installieren usw. Wie check ich den das alles und wie stelle ich ihre Rechte ein. :-\ Hoffe die Frage ist jetzt nicht zu peinlich......ok sie ist peinlich :p

    Gutschy
     
  7. Wenn die Kleine installieren kann, hat sie zu viele Rechte.
    Welches XP ist denn im Einsatz?
    HP Home kennt IMHO nur drei Benutzergruppen, die eine ist die Gruppe der Administratoren, dann gibt es noch den Gastaccount und die Gruppe der eingeschränkten Benutzer.
    Für das allgemeine Arbeiten am PC sollten aus meiner Sicht die letztere Gruppe ausreichend sein, für alles andere halt als Admin anmelden.
    XP hat ja auch eine schnelle Benutzerumschaltung, so das dies eigentlich kein Problem darstellen sollte.

    Hier mal was zum lesen.

    http://www.pcwelt.de/know-how/backgrounder/family/108784/index4.html

    http://www.microsoft.com/germany/consumer/sicherheit/netzwerke/kinder/internet.mspx

    Zusätzlich noch der Einsatz eines Browsers der kein ActiveX unterstützt.

    Und nicht zu vergessen die Aufklärung oder Sensibilisierung der Kleinen.

    Du hast ja jetzt ein gutes Beispiel ;)

    Und bitte auch das mit der Beweissicherung versuchen durchzuführen, so wie HP es geschildert hat.
     
  8. Hi bla bla,

    werd mir deine Links noch ankucken, hab aber jetzt gerade mal Spybot über die Kiste laufen lassen und tatsächlich was gefunden.

    Hört sich interessant an, leider kann ich die Aussage nur ungefähr interpretieren weil Englisch, könnte sich vielleicht mal jemand erbarmen und mir das übersetzen.


    Firmen-URL:
    http://www.mainpean.de/
    Produkt-URL:
    http://help.stardialer.de/
    Privacy-URL:
    http://www.mainpean.de/content/agb.php

    Funktionalität
    Dialer for Germany, Austria, Switzerland, UK, Netherlands, Spain, Australia, Sweden, Norway, Danmark, Belgium, Italy, Ireland, Greece, Hongkong, Japan

    Beschreibung
    No real privacy policy, EULA is in german. Links to this dialer get sent as unrequested spam. Owner threatened to sue for molestation after asking him by mail to stop spam.



    Beim googeln bin ich noch auf folgendes gestoßen.

    http://www.ulliswelt.com/dateien/htm/frame_new.htm


    Zuerst aber muss ich mein Befremden darüber zum Ausdruck bringen, dass Internetganoven versuchen, mit UllisWelt Geld zu verdienen.

    Bei der Durchsicht meiner Logfiles ist mir aufgefallen, dass einige Besucher offensichtlich über Seiten gekommen sind, die einen Dialer installieren. Diese Seiten sind u. a.:

    http://www.alle-reiseberichte.de/
    http://www.reiseberichte-5.de/
    http://www.das-war-mein-urlaub.de/


    Auf allen diesen URL, die auf folgende Person registriert sind:

    Daniela Noisternigg
    Waldhofweg 17
    5321 Koppl
    AT


    wird ein vom RegTP nicht zugelassener Dialer installiert. Die Datenbank der Regulierungsbehörde für Telekommunikation zeigt zu dem Dialer folgendes:

    Reg.-Nr.: 90090000583-1286185 vom : Mar 2 2004 3:21PM Registrierung wurde zurückgenommen. Die Rücknahme ist noch nicht bestandskräftig.
    Adressierungsmerkmal : jump.intexus.de
    Hash - Wert :E7DA267AF1D1CA594188C8DFA5C2C156163AA8EC
    Dateiname : intexusdial.exe
    Dialer - Version : 1.1.2.5231
    Inhalteanbieter : Robert Baumert Robert Baumert Designservice Nollendorfstrasse 19 10777 Berlin DEUTSCHLAND
    Wirkungsweise und Ladungsfähige Adresse des Registrierungsverpflichteten.

    Wer mehr über den Dialervertreiber wissen will, der muss auf den vorstehenden Link klicken.

    Ich kann daher nur jedem, der mittels eines Dialers auf UllisWelt gelockt wurde darauf hinweisen, dass Verbindungen über nicht genehmigte Dialer nicht bezahlt werden müssen. Also bitte die Telefonrechnung genau anschauen.

    UllisWelt ist und bleibt kostenfrei. Ich muss auch noch klarstellen, dass die oben genannten Links nichts mit denen zu tun haben, die ich auf meiner Linkseite aufgeführt habe.

    Viel Spaß weiterhin in UllisWelt wünscht

    Ulli


    Heißt das jetzt das der Dialer generell verboten ist, oder ist das Programm nur irgendwie von seinem Besitzer missbraucht worden. Spybot verweist ja mit seinem Link auf eine seriös wirkende Seite. Und was mich wundert, Antivir hat nicht Alarm geschlagen und FireFox hat nichts Dialer artiges in seinem Download Verzeichnis, der IE sowieso nicht. Hab ich was übersehen oder ist der Computer ausgetrickst worden. Und kann sich dieser Dialer ohne jede Zustimmung installieren. Außer weiß ich immer noch nicht woher das Teil stammt, wie könnte man den sowas rauskriegen?

    So weit erstmal.


    Gutschy
     
  9. hp
    hp
    wenn der dialer nicht von der regTP genehmigt ist, ist er illegal, also brauchst du auch nicht zahlen. wie man nun den dialer bei deinem system finden kann ist schwierig zu sagen. vielleicht wurde ja schon was bereinigt oder gelöscht etc. am besten mach mal ein logfile mit hijackthis und poste das mal rein, vielleicht kann man was erkennen und eine spur vom dialer finden. das prog kannst du hier http://www.wintotal.de/softw/index.php?rb=31 downloaden ...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Internet Novizin soll an PRS 50,-€ zahlen für 2 Minuten surfen. Wie das?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Internet Explorer 11 und Google Toolbar Windows 7 Forum 13. Nov. 2016
Internetzugang per LAN funzt nicht mehr Netzwerk 11. Okt. 2016
Netzwerk/Internetverbindung zu Spieleserver Firewalls & Virenscanner 19. Sep. 2016
bester Internetanbieter Sonstiges rund ums Internet 8. Sep. 2016
Im Internet Werkzeug kaufen ? Sonstiges rund ums Internet 3. Sep. 2016