Internetzugang über Router mit AOL-Software

Dieses Thema Internetzugang über Router mit AOL-Software im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Joke85, 5. März 2005.

Thema: Internetzugang über Router mit AOL-Software Moinsen, Habe eine kleines Problem was mich oder uns schon etwas länger beschäftigt. Wir würden gerne über einen...

  1. Moinsen,

    Habe eine kleines Problem was mich oder uns schon etwas länger beschäftigt.

    Wir würden gerne über einen Router und ein DSL-Modem uns in das Internet einwählen, allerdings klappt das nicht so wirklich. Es funktioniert, dass sich die Rechner einzeln einwählen und dann kann man auch surfen. Der Sinn eines Routers aber sollte es doch sein, dass man mit mehrern PC's gleichzeitig surfen kann. Und genau das funktioniert leider nicht.
    Es soll aber auch so sein, dass man sich an jedem Rechner mit irgendeinem der AOL-Benutzernamen einwählen kann und das nicht, wie es ja normalerweise ist, der Router übernimmt, damit man nämlich auch direkt auf sein AOL-Postfach zugreifen kann! Ist das überhaupt noch möglich?

    Hier mal die Daten der verwendeten Geräte:

    Laptop mit WLAN-Adapter
    Rechner mit 100 Mbps LAN-Karte
    DSL Modem Teledat 300 LAN
    Router: D-Link wireless Router DI-514
    AOL DSL 1000 mit 10 GB Traffic

    Danke euch für Antworten!

    Gruß Sebastian


    [blue]Verschoben aus Sonstiges rund ums Internet[/blue]
     
  2. Nein, wie soll das bitte funktionieren ?!?
    Der Sinn eines Routers ist es zwar, alle Rechner, die dran hängen, online zu bringen, aber das geht nur mit einem Satz Zugangsdaten. Der Router ist ja das Gerät, das physisch online geht, nicht mehr die Rechner selbst.

    Cheers,
    Joshua


    EDIT:
    Da fällt mir grad ein - LANCOM-Router können sowas, das nennt sich da DSLoverLan und erlaubt genau das, was du willst. Von jedem Rechner aus mit anderen Einwähldaten über den Router online gehen.
     
  3. Also geht das definitiv nicht!

    Man kann also nur das am Router einstellen und der übernimt die Einwahl und an dem Rechnern konfiguriert man ein DFÜ der dann mit dem Router verbindet??

    Das mit den einzelnen Benutzernamen ist nicht möglich?

    Gruß Sebastian
     
  4. Nein, DFÜ gibts dann nicht mehr - der Router baut die Verbindung auf....
    Die Rechner werden per LAN mit dem Router verbunden und nein, das mit den Benutzernamen ist zumindest mit diesem Router nicht möglich.

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Sorry ich meine natürlich normales LAN und nicht DFÜ!!

    gruß Sebastian
     
  6. So dann muss ich mich wohl damit abfinden, dass es nicht möglich ist! Allerdings bekomme ich das mit dem LAN auch nicht wirklich hin!

    Habe den Router so eingestellt, wie es in der Beschreibung steht udn auch die Rechner so konfiguriert! Das einzige was ich umgestellt habe ist das MTU, da dies AOL so vorgibt!

    Ich kann jetzt mit allen Rechnern auf den Routerzugreifen, aber keiner der Rechner kann ins Internet! Ausser man verwendet nach wie vor die normale AOL Software!

    Wie muss ich da evtl was ein- oder umstellen, damit es funktioniert? Habe imRouter selbst AOL Benutzernamen und Kennwort eingegeben im aber gesagt, dass es keine dauerhafte Verbingung geben soll, sondern immer nur wenn einer der Rechner ins Internet möchte.

    Zudem habe ich eine Funktion gefnuden wo ich auf Connect oder Disconnect klicken kann für das PPPoE. Allerding bekomme ich da dann einen 10sec Server Timeout!

    Was mache ich mal wieder falsch?

    Danke euch und gruß Sebastian
     
  7. hp
    hp
  8. Ja. Alles so eingestellt und dann bekomme ich immer wieder den Fehler bei AOL wenn ich verbinden möchte, dass er den DNS nicht gefunden hat! Irgendwie schenit da was noch nicht zu stimmen!

    Gruß Sebastian
     
  9. Also:

    Habe alle einstellungen so vorgenommen wie in der PDF beschrieben! Jetzt bin ich aber noch ein wenig mehr verwundert.

    Habe bei der AOL Software einmal den Standort DSL und den Standort TCP/IP eingerichtet.

    Nun soll es eigentlich so sein, dass er über den StandortTCP/IP mit der Verbindungsart LAN verbindet. Nur kann er das nicht finden! ZUmindestens nicht wenn ich alle Kable normal eingesteckt habe und sonst auch irgendwie nicht!

    Wenn ich jetzt aber das Kabel vom DSL-Modem zum Router nicht in den eigentlich dafür vorgesehen Steckplatz stecke, sondern in einen der RJ45 Anschlüsse, dann kann ich mit dem Standort DSL mich in das Internet einwähen, weil er dann das DSL Modem findet und mich verbindet!
    Ist dann ja aber nicht LAN und auch noch nicht wirklich über die Daten die ich ja eigentlich bei der Software vom Router eingestellt habe!

    Mich überfordert das mittlerweile alles ein wenig!

    Gruß Sebastian
     
  10. hp
    hp
    scheint mir auch so ... nun: versuchen wir es nochmal. vom router zum modem muß natürlich auch eine kabelverbindung bestehn ... und vom router zu den einzelenen rechnern entweder eine wlan-verbindung oder auch eine netzkabelverbindung. die muß ja existieren, da du den mtu-wert von aol angepaßt hast. ist das jetzt alles so eingerichtet? modem mit kabel an router, rechner haben verbindung zum router? dann sollte doch alles klappen ... vielleicht findest du hier http://www.dl-router.de/ was oder direkt bei d-link

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Internetzugang über Router mit AOL-Software - Ähnliche Themen

Forum Datum
Internetzugang über zweites Netzwerk Netzwerk 5. Feb. 2008
Internetzugang über Proxy Server erzwingen Netzwerk 3. Nov. 2007
Internetzugang über ein Gast/Benutzerkonto unter Win2k Windows XP Forum 9. Nov. 2005
Internetzugang uber einen Router Netzwerk 5. Okt. 2005
Internetzugang über Hotspot funktioniert nicht mehr Windows XP Forum 24. Apr. 2005