IP-Bridging

Dieses Thema IP-Bridging im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Stefan.haegele, 3. Jan. 2005.

Thema: IP-Bridging Hallo Zusammen, habe im Moment 2 Win 2003 Server laufen. Auf den einem läuft ISA 2004 (IP 192.168.3.5 und...

  1. Hallo Zusammen,

    habe im Moment 2 Win 2003 Server laufen. Auf den einem läuft ISA 2004 (IP 192.168.3.5 und 192.168.10.5 ) auf den anderem Exchange 2003 (IP 192.168.3.6). Der Router hat die IP 192.168.10.1. Die Internetzugänge laufen über ISA 2004. Alles kein Problem.

    Nur, wie bekomme ich nun die den ISA Server dazu, die SMTP anfragen, welchen über den Router auf der IP 192.168.10.5 (Port 25 ist offen) ankommen, auf die IP 192.168.3.6 zu schieben ?

    Danke
    Stefan
     
  2. Dazu machst du das folgendermaßen:

    In den Firewallregeln:
    Rechte Maustaste -> Neu -> Mailserver-Veröffentlichungsregel und hangelst dich durch den Assistenten.
     
  3. Danke,

    hatte ich aber schon probiert. Bringt leider nichts. Anscheinend hängts irgendwo...
     
  4. 1. Kannst du von extern ein Telnet auf port 25 machen? Um zu überprüfen   
        ob es an der Regel liegt?

    2. Mach doch mal eine neue Serververöffentlichungsregel (rechte maustaste ->
    Firewallregeln -> Serververöffentlichungsregel) und leite einfach Port 25 [SMTP] auf #
    deinen Mailserver weiter, dadurch kannst du erstmal SMTP freischalten, um zu
    überprüfen ob es am ISA liegt oder der Mailserver nicht reagiert.
     
  5. Danke,

    habe ich schon gemacht. Ein telnet 192.168.3.6 25 funktioniert. ich kann auch per telnet smtp.1und1.de 25 raus, es kommt nur nicht bei meine´m ExchangeServer an.

    Wie gesagt, der Router hat die IP 192.168.10.1, der ISA Server 192.168.10.5 und 192.168.3.5 und der Exchange Ser ver hat die 192.168.3.6

    Stefan
     
  6. Ok, dann überprüfe mal bitte mit nslookup ob ein mx eintrag auf deinen Exchange Server zeigt.
    Start - Ausführen - cmd - nslookup - set type=mx - [deindomainname]
     
  7. yep, zeigt auf den ISa server
     
  8. OK, der Exchange ist für die Domain auch zuständig? Unter -> Exchange System Manager -> Administrative Gruppen -> Erste Administrative Gruppe -> Protokolle -> SMTP -> Eigenschaften -> Übermittlung -> Erweitert -> Vollständig Qualifierter Domänenname?

    Und in der Empfängerrichtlinie ist auch der Domänenname eingetragen?
    Unter Exchange Systemmanager -> Empfänger -> Empfängerrichtlinie -> Default Policy?
     
  9. Ja. Ich glaub wir reden aneinander vorbei...
    Wenn ich die lokale IP des ExchangeServers eingebe mit telnet (telnet 192.168.3.6 25) klappt auch.
    Mein problemist, wie bekomme ich Umleitung von IP 192.168.10.5/192.168.3.5 auf 192.168.3.6

    Danke
    Stefan
     
  10. Step 1

    im 192.168.10.x Netz einen Client hängen, von diesem eine telnet 25 session aufmachen auf deinen Mailserver. In diesem Fall aber die IP des ISA-Servers. Er muss dann die Anfrage weiterleiten an deinen Mail server.

    Step 2

    alles paletti wenn step 1 funzt :)