IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL

Dieses Thema IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von CookinT, 23. Feb. 2006.

Thema: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL Hi! Folgendes Problem: Ich hab kürzlich meinen PC neu aufgesetzt. Soweit so gut, läuft jetzt auch wieder schön...

  1. Hi! Folgendes Problem: Ich hab kürzlich meinen PC neu aufgesetzt. Soweit so gut, läuft jetzt auch wieder schön schnell. Aber: Seitdem stürzt er mir andauernd ab, mal alle 20 Minuten, mal alle 3 Tage...

    Bis jetzt hab ich folgendes gemacht:

    1) Hab das Automatische Neustarten ausgeschaltet
    2) Bekam dann beim nächsten Absturz nen Bluescreen mit folgendem Inhalt: blablabla IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL blablabla ***STOP: 0x0000000A (0x00000200, 0x000000FF, 0x00000000, 0x804E2E58)
    3) Hab das mal bei Goolge eingetippt und hab mittlerweile gecheckt, dass ein Treiber schuld ist. Nur welcher? Angeblich soll man das rausfinden können (http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;818501), aber ich verstehe kein Wort davon!

    Kann mir jemand in normalen Worten erklären wie ich rausfinde welcher Treiber das Problem verursacht! Langsam bekomme ich nämlich die Krise, heute gab es bereits 4 Abstürze...

    Kann das mit meinem Flash-Card-Reader (Medion Flash XL) zusammenhängen? Weil der macht Probleme: Kann seltsamerweise nicht mehr auf meine Flash-Card zugreifen. Hab deshalb den Treiber aktualisiert - nix. Also Treiber runter und den von der Application-CD von Medion drauf - nix. Den wieder runter und neue Firmware bei Medion runtergezogen - nix, bzw. das klappt alles nicht! Hat das damit was zu tun? Was ist da eigentlich los?

    Gibt es nicht ein Programm das alle installierten Treiber überprüft und wenn nötig updatet?
     
  2. 1. Da muss nicht der Treiber dran schuld sein.
    2. Kommt immer die selbe Fehlermeldung?
    3. Hast du zufällig 2 RAM- Bausteine, dann mal einzeln testen.
     
  3. Hi

    hast Du beim Aufsetzen des Systemes die Chipsatztreiber

    auch installiert.

    Welche Hardware hast Du verbaut?

    Greetz
     
  4. Sorry bin bei sowas ziemlicher Noob! Weiß jetzt nicht ganz genau was ihr wissen wollt!
     
  5. Ok danke! Werde es mal probieren!
    Einer ne Idee woran das mit meinem Card-Reader liegt?
     
  6. Könnte mit am Chipsatztreiber liegen
     
  7. Also, mein Card Reader ist wieder da (nachdem ich die als letzte funktionierend bekannte Konfiguration von XP geladen habe).
    Das andere Problem bleibt. Folgender Stand: Habe die Minidump-Dateien mit dem Debugger auslesen lassen. Das Ergebnis war folgendes: [​IMG]][​IMG]][​IMG]][​IMG].
    Also scheint usbport.sys Schuld zu sein. Der Treiber gehört zu SiS 7001 PCI-zu-USB Open Host Controller. Habe hier alle USB-Treiber mal gesammelt:
    [​IMG]
    Scheinbar ist auch der Treiber usbehci.sys (SiS 7002 USB 2.0 Enhanced Host Controller) veraltet (mir wurde gesagt, es gäbe eine neuere Version im Zusammenhang mit SP2 - das habe ich aber aufgespielt).
    Habe dann nach Treibern gesucht, aber nichts wirklich sinnvolles gefunden. War bei MSI (Motherboard-Hersteller und hab ein LiveUpdate gemacht, da war für mein BIOS nichs zu finden und Chipsatztreiber finde ich nicht. SiS verweist nur auf MSI. Die Geräte zu deistallieren und dann neu erkennen zu lassen mag mein Windows nicht: Nach dem ersten Gerät war meine Maus weg (klar: USB-Maus). Habe dann mit der Tastatur weitergemacht und beim dritten, Absturz. Dann fuhr der PC nicht mehr ordnungsgemäß hoch (schwarzer Screen nach dem Bootscreen von XP.
    Habe mir mit AIDA32 mein System auslesen lassen (der Link beim Chipsatz geht nicht). Habe jetz mal alles was mir irgendwie wichtig erschien gepostet (wahrscheinlich viel zu viel...):

    Computer
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack Service Pack 2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180
    Computername THOMAS (CookinT)
    Benutzername CookinT
    Domainanmeldung THOMAS

    Motherboard
    CPU Typ Intel Pentium 4A, 2666 MHz (5 x 533)
    Motherboard Name MSI MS-6701 (Medion OEM) (3 PCI, 1 AGP, 2 DIMM, Audio, LAN)
    Motherboard Chipsatz SiS 648
    Arbeitsspeicher 1024 MB (DDR SDRAM)
    BIOS Typ Award (09/11/02)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige
    Grafikkarte NVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X (128 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X
    Monitor Medion MD1998OF (123556696)

    Multimedia
    Soundkarte SiS 7012 Audio Device

    Datenträger
    Festplatte Medion Flash XL CF USB Device
    Festplatte Medion Flash XL MS USB Device
    Festplatte Medion Flash XL SM USB Device
    Festplatte Medion Flash XL MMC/SD USB Device
    Festplatte ST3120023A (120 GB, 7200 RPM, Ultra-ATA/100)
    Optisches Laufwerk IDE DVD-ROM 16X (16x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk SONY DVD RW DRU-530A (DVD+RW:8x/4x, DVD-RW:4x/2x, DVD-ROM:12x, CD:40x/24x/40x DVD+RW/DVD-RW)

    Partitionen
    C: (NTFS) 14998 MB (4399 MB frei)
    D: (NTFS) 57239 MB (15544 MB frei)
    E: (NTFS) 42233 MB (22780 MB frei)

    Eingabegeräte
    Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
    Maus HID-konforme Maus

    Peripheriegeräte
    Drucker Adobe PDF
    Drucker Lexmark Z45
    Drucker Microsoft Office Document Image Writer
    USB-Geräte USB Scanner(Ger)
    USB-Geräte USB-Druckerunterstützung
    USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
    USB-Geräte USB-Massenspeichergerät



    Sensor Eigenschaften
    Sensortyp Winbond W83697HF
    Sensorzugriff ISA 290h
    Motherboard Name MSI MS-6524 / 6701

    Temperaturen
    Motherboard 47 °C (117 °F)
    CPU 56 °C (133 °F)

    Kühllüfter
    CPU 2679 RPM

    Spannungswerte
    CPU Core 1.50 V
    +3.3 V 3.26 V
    +5 V 5.11 V
    +12 V 11.80 V
    -12 V -12.20 V
    -5 V -6.16 V
    +5 V Standby 4.99 V
    VBAT Batterie 3.23 V



    CPU-Eigenschaften
    CPU Typ Intel Pentium 4A, 2666 MHz (5 x 533)
    CPU Bezeichnung Northwood, A80532
    CPU Stepping C1
    Vorgesehene Taktung 2667 MHz
    L1 Trace Cache 12K Instructions
    L1 Datencache 8 KB
    L2 Cache 512 KB (On-Die, ATC, Full-Speed)

    CPU Technische Informationen
    Gehäusetyp 478 Pin uPGA
    Gehäusegröße 3.50 cm x 3.50 cm
    Transistoren 55 Mio.
    Fertigungstechnologie 6M, 0.13 um, CMOS, Cu, Low-K
    Gehäusefläche 131 mm2
    Core Spannung 1.475 - 1.55 V
    I/O Spannung 1.475 - 1.55 V
    Typische Leistung 38.7 - 82 W (Abhängig von der Taktung)
    Maximale Leistung 49 - 103 W (Abhängig von der Taktung)

    CPU Hersteller
    Firmenname Intel Corporation
    Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/processor.htm

    CPU Auslastung
    CPU #1 2 %



    CPUID Eigenschaften
    CPUID Hersteller GenuineIntel
    CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.66GHz
    CPUID Revision 0F27h
    IA Markenzeichen ID 09h (Intel Pentium 4A)
    Plattform ID 0Fh (Socket 478)
    IA CPU Seriennummer Unbekannt



    Motherboard Eigenschaften
    Motherboard ID 09/11/2002-SiS-648-6A7I0M4BC-00
    Motherboard Name MSI MS-6701 (Medion OEM)

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 533 MHz
    Bandbreite 4266 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp SiS MuTIOL
    Busbreite 16 Bit

    Motherboard Technische Information
    CPU Sockel/Steckplätze 1
    Erweiterungssteckplätze 3 PCI, 1 AGP
    RAM Steckplätze 2 DIMM
    Integrierte Geräte Audio, LAN
    Bauform (Form Factor) Micro ATX
    Motherboard Chipsatz SiS648

    Motherboardhersteller
    Firmenname Micro-Star International
    Produktinformation http://www.msi.com.tw/program/products/mainboard/mbd/pro_mbd_list.php
    BIOS Download http://www.msi.com.tw/program/support/bios/bos/spt_bos_list.php



    Arbeitsspeicher
    Gesamt 1023 MB
    Belegt 354 MB
    Frei 668 MB
    Ausgenutzt 35 %

    Auslagerungsdatei
    Gesamt 2464 MB
    Belegt 243 MB
    Frei 2220 MB
    Ausgenutzt 10 %

    Virtueller Speicher
    Gesamt 3487 MB
    Belegt 598 MB
    Frei 2889 MB
    Ausgenutzt 17 %

    Nanya NT512D64S8HB1G-6K
    Nanya NT512D64S8HB1G-6K


    Chipsatz Eigenschaften
    Motherboard Chipsatz SiS 648
    CAS Latency 2.5T
    RAS To CAS Delay 3T
    RAS Precharge 3T
    RAS Active Time 6T

    Speichersteckplätze
    DRAM Steckplatz #1 512 MB (DDR SDRAM)
    DRAM Steckplatz #2 512 MB (DDR SDRAM)

    AGP Eigenschaften
    AGP Version 3.00
    AGP Status Aktiviert
    AGP Durchsatzgröße 128 MB
    Unterstützte AGP Geschwindigkeit 1x, 2x, 4x, 8x
    Aktuelle AGP Geschwindigkeit 8x
    Fast-Write Unterstützt, Aktiviert
    Side Band Addressing Unterstützt, Aktiviert

    Chipsatzhersteller
    Firmenname Silicon Integrated Systems Corporation
    Produktinformation http://www.sis.com/products/index.htm#chipsets
    Treiberdownload http://download.sis.com/index_step1.php


    BIOS Eigenschaften
    BIOS Typ Award
    Award BIOS Typ Phoenix-Award BIOS v6.00PG
    Award BIOS Nachricht W6701M7 V1.14 091102 16:20:00 MEDIONPC LN
    Datum System BIOS 09/11/02
    Datum Video BIOS 08/16/02

    BIOS Hersteller
    Firmenname Phoenix Technologies Ltd.
    Produktinformation http://www.phoenix.com/en/products/default.htm

    Probleme und Hinweise
    Hinweis Das System BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.
    Hinweis Das Video BIOS ist älter als 2 Jahre. Überprüfen Sie, ob Updates vorhanden sind.


    Betriebssystem Eigenschaften
    OS Name Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Codename Whistler
    OS Sprache Deutsch (Deutschland)
    OS Kerneltyp Uniprocessor Free
    OS Version 5.1.2600 (WinXP Retail)
    OS Service Pack Service Pack 2
    OS Installationsdatum 04.02.2006
    OS Systemverzeichnis C:\WINDOWS

    Komponenten Version
    Common Controls 6.00
    Internet Explorer 6.0.2900.2180
    Outlook Express 6.00.2900.2180 (xpsp_sp2_rtm.040803-2158)
    Windows Media Player 9.00.00.3250
    Internet Information Services Keine
    Novell Client Keine
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0)
    OpenGL 5.1.2600.2180 (xpsp_sp2_rtm.040803-2158)
    ASPI Keine

    Datenbanktreiber
    MDAC 2.81.1117.0 (xpsp_sp2_rtm.040803-2158)
    ODBC 3.525.1117.0 (xpsp_sp2_rtm.040803-2158)
    MySQL Connector/ODBC Keine
    Oracle Client Keine
    PsqlODBC Keine
    Sybase ASE ODBC Keine
    Borland Database Engine Keine

    Betriebssystembesonderheiten
    Debug Version Nein
    DBCS Version Nein
    Domain Controller Nein
    Absicherung vorhanden Nein
    Netzwerk vorhanden Ja
    Fernsitzung Nein
    Abgesicherter Modus Nein
    Langsamer Prozessor Nein
    Terminal-Dienste Nein



    nVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X (MSI Ti4200-8X) Grafikkarte
    nVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X 3D-Beschleuniger

    Grafikprozessor Eigenschaften
    Grafikkarte nVIDIA GeForce4 Ti 4200 with AGP8X (MSI Ti4200-8X)
    GPU Codename NV28
    PCI-Geräte 10DE / 0281
    Transistoren 63 Mio.
    Fertigungstechnologie 0.15u
    Bustyp AGP
    Speichergröße 128 MB
    GPU Takt 225 MHz
    RAMDAC Takt 350 MHz
    Pixel Pipelines 4
    Textureinheiten (TMU) / Pipeline 2
    Vertex Shaders 2 (v1.1)
    Pixel Shaders 1 (v1.3)
    DirectX Hardwareunterstützung DirectX v8.1
    Pixel Fillrate 900 MPixel/s
    Texel Fillrate 1800 MTexel/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR
    Busbreite 128 Bit
    Tatsächlicher Takt 223 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 446 MHz
    Bandbreite 7136 MB/s

    Grafikprozessorhersteller
    Firmenname NVIDIA Corporation
    Produktinformation http://www.nvidia.com/view.asp?PAGE=products
    Treiberdownload http://www.nvidia.com/drivers



    Automatic Update Download:Automatic, Install:Scheduled Every Day 5:00
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB890046) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB893066) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB893756) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB896358) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB896422) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB896423) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB896424) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB896428) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB899587) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB899591) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB900725) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB901017) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB901190) Update 2/17/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB901214) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB902400) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB904706) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB905414) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB905749) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB905915) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB908519) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB911927) Update 2/17/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB912919) Update 2/6/2006
    Sicherheitsupdate für Windows XP (KB913446) Update 2/17/2006
    Update für Windows XP (KB894391) Update 2/6/2006
    Update für Windows XP (KB898461) Update 2/6/2006
    Update für Windows XP (KB910437) Update 2/6/2006
    Windows Installer 3.1 (KB893803) Update 2/5/2006
    Windows XP Service Pack 2 Service Pack 2/5/2006
    Windows XP-Hotfix - KB834707 Update 2/4/2006
    Windows XP-Hotfix - KB873339 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB885250 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB885835 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB885836 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB886185 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB887472 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB887742 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB888113 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB888302 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB890859 Update 2/6/2006
    Windows XP-Hotfix - KB891781 Update 2/6/2006
     
  8. Schwarze Screen nach Bootscreen von XP deutet fast immer auf einen Fehler beim Erstellen des virtuellen arbeitsspeichers hin = Defragmentiere mal deine Platte gründlich.

    Die Treiber von MSI sind bei deiner Boardversuion nicht unbedingt geeignet = OEM Medion. Diese findest du bei Medion direkt unter Eingabe der SN-Nr.
    Vermute mal einen Zusammenhang von Chipsatztreiber + der usbport.sys.
     
  9. Wenn du sicher bist, dass der Computer vor der Neuinstallation von Windows ohne abstürze lief, dann kann es höchstwahrscheinlich nicht mit dem RAM oder anderer Hardware zusammenliegen.
    Hast du schon die chipsatztreiber installiert?
     
Die Seite wird geladen...

IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL - Ähnliche Themen

Forum Datum
BlueScreen: driver_irql_not_less_or_equal, mrxsmb.sys Windows XP Forum 14. Sep. 2011
0x000000D1: DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL Treiber & BIOS / UEFI 20. März 2012
BSOD: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL Windows Vista Forum 25. Sep. 2011
Laptop startet nicht ( IRQL_not_less_or_equal ) Hardware 1. Okt. 2009
System Absturz IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL Windows XP Forum 11. Jan. 2006