ISDN-Verbindung bei bestehender LAN-Verbindung

Dieses Thema ISDN-Verbindung bei bestehender LAN-Verbindung im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von thoregon, 16. Juni 2004.

Thema: ISDN-Verbindung bei bestehender LAN-Verbindung Hallo zusammen! Folgendes Problem: Ich will von einem Firmenrechner aus über eine ISDN-Verbindung (AVM ISDN B1 PCI)...

  1. Hallo zusammen!
    Folgendes Problem:
    Ich will von einem Firmenrechner aus über eine ISDN-Verbindung (AVM ISDN B1 PCI) Daten von einem Geschäftspartner abrufen.
    Allerdings funzt es NUR, wenn ich die standardmäßige LAN-Verbindung entweder deaktiviere oder das Kabel aus der Dose zieh. Wenn das Kabel drinbleibt, hängt sich das Transfertool (ISDN) ständig auf und sagt, es bekommt keine Verbindung.

    Der normale I-Net-Zugang läuft übers Firmen-LAN mittels Proxy.

    Die DFÜ-Netzwerk-Verbindung wird automatisch vom Transfertool angelegt und ist auch korrekt.

    Könnte es möglich sein, daß unser DNS-Server und Router erkennt, daß die IP des Geschäftspartners außerhalb des LANs liegt und automatisch dann an den Proxy geht? Das wäre die einzige Erklärung, die ich finde.

    Für eure Hilfe wär ich sehr dankbar - denn das nervt mich langsam...
     
  2. Der Proxy greift nur bei Internetverbindungen (Browser), bei allem anderen gelten die normalen Routing-Einträge - von daher ist es völlig normal, das die Verbindung nur bei deaktivierter NIC klappt. Worüber (welche Software/welches Protokoll) greifst du denn auf den anderen Rechner zu ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  3. Ich greife über PPP mittels CAPI auf den Rechner des Geschäftspartners zu...
     
  4. Ja, das war mir schon klar.....
    Ich vermute mal, du bekommst dann eine IP-Adresse zugewiesen ?!?
    Diese muss sich von deinen lokalen IP-Adressen unterscheiden (anderes Subnetz), sonst gibts auch Probleme mit dem Routing.

    Wie transferierst du denn die Daten, FTP, HTTP ?!?

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Also, die IP ist durch das Setup des Tools fest zugewiesen - und ist keine ausm privaten Klasse A, B oder C IP-Bereich.

    Das Tool stammt von unserem Geschäftspartner.
    Man klickt nur auf Daten holen und die Übertragung läuft.
    Ob das via FTP oder HTTP läuft, kann ich nicht sagen.
    Mir wird nur mittels Pop-Up angezeigt, welche Dateien grad übertragen werden - die Art der Datenübertragung ist daraus nicht ersichtlich.
     
  6. So kommen wir nicht weiter:
    Wähl dich mal via ISDN an bei bestehender LAN-Verbindung und poste mal ein ipconfig /all und ein route print - dann schauen wir weiter....

    Cheers,
    Joshua
     
  7. OK - hier haste:

    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname. . . . . . . . . . . . . : pc09
    Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
    IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
    WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Ja

    Ethernetadapter LAN-Verbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-C0-F0-47-E7-49
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.9
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.100
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.101

    PPP-Adapter ZR-Link:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : WAN (PPP/SLIP) Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-53-45-00-00-00
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 193.218.216.69
    Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.255
    Standardgateway . . . . . . . . . : 0.0.0.0
    DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 193.218.216.10


    ===========================================================================
    Schnittstellenliste
    0x1 ........................... MS TCP Loopback interface
    0x90004 ...00 c0 f0 47 e7 49 ...... Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC - Paketplaner-Miniport
    0xb0003 ...00 53 45 00 00 00 ...... WAN (PPP/SLIP) Interface
    ===========================================================================
    ===========================================================================
    Aktive Routen:
    Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Anzahl
    0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.1.100 192.168.1.9 20
    0.0.0.0 0.0.0.0 193.218.216.69 193.218.216.69 1
    127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
    192.168.1.0 255.255.255.0 192.168.1.9 192.168.1.9 20
    192.168.1.9 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 20
    192.168.1.255 255.255.255.255 192.168.1.9 192.168.1.9 20
    193.218.216.2 255.255.255.255 193.218.216.69 193.218.216.69 1
    193.218.216.69 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 50
    193.218.216.255 255.255.255.255 193.218.216.69 193.218.216.69 50
    224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.1.9 192.168.1.9 20
    224.0.0.0 240.0.0.0 193.218.216.69 193.218.216.69 1
    255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.1.9 192.168.1.9 1
    Standardgateway: 193.218.216.69
    ===========================================================================
    Ständige Routen:
    Keine
     
  8. Scheint soweit alles zu passen - allem Anschein nach ist das ne stinknormale Internetverbindung, die da aufgebaut wird. Gibt es denn vom Hersteller der Transfer-Software kein Feedback zum Thema ?!?
    Ich muss an dieser Stelle leider passen, da ich die Anwendung nicht kenne und somit nur raten kann, was alles schieflaufen könnte....

    Cheers,
    Joshua
     
  9. Von den Routen und IPs her is komischerweise alles in Ordnung.
    Ich vermute allerdings, daß das Tool die Daten via FTP holt.
    Und weiterhin bin ich der Meinung, daß das Tool bei einer bestehenden LAN-Verbindung über den Proxy geht. Und da hakt es dann, da FTP in unserer Viruswall komplett gesperrt ist. Und auf die Viruswall hab ich KEINEN Einfluss, da die von unserem ISP (T-Interconnect) gemanagt wird.

    Das Problem besteht im Übrigen erst, seitdem ich dem betreffenden PC Windows XP SP1a - gezwungenermaßen - verpaßt hab. Mit dem vorherigen Win98SE (ja ich weiß, war kein optimales Netzwerk-OS ;)) gabs keinerlei Probleme.

    Trotzdem vielen Dank, daß du dich meines Problems mal angenommen hast.
    Bin selbst SysAdmin (FiSi) und hab schon alles durchprobiert, was mir eingefallen ist... Könnte allerdings mal den Rechner platt machen und komplett neu aufsetzen. Dies wäre aber die allerletzte Option, da es zeitaufwendig ist und es sich um einen Buchhaltungs-Rechner handelt...
     
  10. Stopp !
    Das mit dem FTP möchte ich auch ausschliessen - durch die ISDN-Einwahl wird der Standard-Gateway ja geändert, dein Proxy wird also gar nicht mehr benutzt. Entferne einfach mal in den Internetoptionen den Haken bei Proxyserver verwenden und versuch es dann nochmal !

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

ISDN-Verbindung bei bestehender LAN-Verbindung - Ähnliche Themen

Forum Datum
alternative ISDN-Verbindung im Netzwerk Windows XP Forum 15. Mai 2006
Mails aus Outllook versenden, bei bestehender DSL-Flat Windows XP Forum 22. Jan. 2007
Trotz bestehender Verbindung kein Seitenaufbau Sonstiges rund ums Internet 10. Aug. 2006
ISDN-Einwahl bei bestehender DSL-Modem-Verbindung Netzwerk 7. Feb. 2006
Kein Datenverkehr trotz bestehender VPN-Verbindung Windows XP Forum 4. Jan. 2006