IXplorer

Dieses Thema IXplorer im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von TWF, 17. Feb. 2004.

Thema: IXplorer :-[ Hyhy... Bin neu in sachen PC. Habe Win XP und geh im moment mit dem T-Online Browser über DSL ins Netz. Möchte...

  1. TWF
    TWF
    :-[ Hyhy...
    Bin neu in sachen PC.
    Habe Win XP und geh im moment mit dem T-Online Browser über DSL ins Netz.
    Möchte mir gern den IExplorer einrichten und über diesen ins Netz.
    Was muss ich tun oder einstellen/eingeben???
    Möcht mir ja nix wichtiges verstellen ;)
     
  2. @clasaf

    mit der Hilfestellung für PC Neulinge gebe ich Dir natürlich vollkommen recht.
    Aber dazu wollte ich erst mal ne Entscheidung haben, bevor ich weitere Tips gebe

    Gruß jureg
     
  3. im großen und ganzen ist da nichts einzurichten. einfach drauf los surfen ;).

    CS-2004
     
  4. Da es keiner der anderen für nötig hielt, darauf hinzuweisen:

    Damit das mit dem Drauflossurfen nicht schon nach 5 min völlig in die Hose geht, sollte man alle verfügbaren Patches für den IE installieren, so dass dann nur noch knapp 20 ungepatchte Lücken und Bugs übrigbleiben, die einem das Surfen mit dem IE abgewöhnen können.
    Tipp: Andere Browser haben da deutlich weniger Schadenspotenzial.
     
  5. @ IRON

    harte Worte ;D

    aber daß man sich im Internet in Gefahr begibt, ist wohl eh jedem klar, der es nutzt.
    Zudem habe ich zu einer Firewall geraten, die zwar auch nur richtig sicher ist, wenn man gute Kenntnisse darüber hat wie die Ports eingestellt werden müssen, die aber Programme des eigenen Rechners daran hindern kann ins I-Net zu gehen, wenn sie dort nichts verloren haben.

    Zum Beispiel die Microsoft Generic Host Prozesse unter denen die svchost.exe ins Internet geht und sich dort den Blaster einfängt
    Auf dem Rechner ist sie wichtig, im I-Net hat sie nichts verloren

    Der T-Online Browser ist wohl kaum sicherer und den benutzt er zur Zeit ::)

    Im Übrigen ist es ein einfaches über einen Browser zu schimpfen, der nur deshalb Ziel der meisten Hacker und Virenauthoren ist, weil fast 90% aller User ihn benutzen.
    Würden mehr Leute die anderen Browser benutzen, dann würden auch die Nachtschattengewächse sich mehr für diese interessieren und dort vieleicht viel viel mehr Sicherheitslücken aufdecken.
    Nur interessiert sich momentan keiner für diese Lücken, deshalb werden sie nicht bekannt ;D ;D ;D

    Gruß jureg
     
  6. Ich wollte mich ja nicht mehr an Diskussionen über Browser beteiligen, da ich in dieser Hinsicht für den Einen oder Anderen ein rotes Tuch bin ;D
    Du hast natürlich mit den meisten Sachen recht. Zu dem oben stehenden will ich aber noch folgendes sagen. Ersteres stimmt leider nicht. Gerade die User, die das erste Mal ins Netz gehen. kennen die Gefahren kaum. Da dabei auch fast immer der IE genutzt wird, ist die Gefahr noch größer.
    Zum zweiten Teil des Zitats stellt sich die Frage, ob der Netzanfänger die nötigen Kenntnisse dazu hat. Das dürfte nur bei wenigen der Fall sein. Ich habe mich schon genug gewundert, was alles für Programme immer mal ins Netz wollen.
    Aus diesen Gründen sollte man durchaus hier in den entsprechenden Treads auf die Risiken Hinweisen. Dazu gehören eben auch die Sicherheitslücken des IE.
    Wer hier Ratschläge hat, soll sie auch geben. Auch ein Browserwechsel ist ein Ratschlag. Nur macht eben der Ton die Musik (Das ging nicht an Deine Adresse ;))
    gruss clasaf
     
  7. :eek:Da ist jetzt irgendwas total schief gelaufen, die Antwort die hierhin sollte ist ganz nach oben gerutscht, sorry


    @clasaf

    mit der Hilfestellung für PC Neulinge gebe ich Dir natürlich vollkommen recht.
    Aber dazu wollte ich erst mal ne Entscheidung haben, bevor ich weitere Tips gebe

    Zitat:
    die Einstellungen sind Geschmackssache kommt darauf an worauf Du mehr Wert legst, auf Sicherheit oder komfortables Surfen.


    Gruß jureg
     
  8. Was war daran hart?
    Nein. Die Erfahrung hat mich gelehrt, dass nur ein Bruchteil der Leute sich der wirklichen Gefahren bewusst sind, während sie allerdings diverse Schutzprogramme installieren, weil sie dank inkompetenter Berichte in den Medien diffuse Ängste entwickeln.
    Falsch. Du hast einen Paketfilter empfohlen. Eine Firewall ist ein Konzept. Ein Paketfilter ist bestenfalls ein KLEINER Bestandteil eines solchen Konzepts und BEI WEITEM nicht der wichtigste.
    Ein hostbasierter Paketfilter filtert Pakete, d.h. idR, dass er nach bestimmten Regeln droppt, statt rejectet, was zum genauen Gegenteil von dem führt, was erreicht werden soll.
    Ausgehender Traffic durch installierte Programme wird von so einem Paketfilter definitiv nicht zuverlässig kontrolliert oder verhindert.
    Der Patch, der dies zuverlässiger behebt, ist seit nem dreiviertel Jahr verfügbar.
    Unsinn. Die Lücken sind bekannt, dokumentiert und innerhalb kürzester Zeit behoben.
    Du möchtest dir mal bei bugzilla einen Account einrichten und lesen, statt so einen Quatsch zu erzählen.
    HINT: Security by Obscurity funktioniert nicht, wie der kürzlich ins Netz geblasene Teil des NT-Quellcodes und die prompte Reaktion in Form von Exploits eindrucksvoll beweisen.
    BTW: Heute schon Heise gelesen?
     
  9. Gewohnt freundlich ::)

    HINT: Heute schon im Forum gelesen? ;D
    http://www.wintotal-forum.de/?board=35;action=display;threadid=35766