Kalibrierung am Farblaser notwendig?

Dieses Thema Kalibrierung am Farblaser notwendig? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Leon79, 10. Nov. 2008.

Thema: Kalibrierung am Farblaser notwendig? Hallo, seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer eine HP-Farblasers (CM1312 NFI). Eine Sache stört mich hierbei...

  1. Hallo,

    seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer eine HP-Farblasers (CM1312 NFI). Eine Sache stört mich hierbei allerdings: Das Gerät macht von Zeit zu Zeit eine sehr geräuschintensive und zeitaufwendige Kalibrierung. In den unzähligen Einstellungsmöglichkeiten habe ich die automatische Kalibrierung nach Einschalten und in regelmäßigen Abständen bereits deaktiviert, trotzdem hat er z.B. soeben eine solche von alleine durchgeführt, ohne dass ich die letzten Stunden etwas gedruckt habe oder sonst irgendetwas mit dem Drucker angestellt habe. Grundsätzlich würde ich ihn ja auch bei Nichtbenutzung ausschalten, nur benutze ich ihn auch als Fax - daher wäre das Blödsinn.

    Folgende Fragen habe ich:

    - Verbraucht die Kalibrierung selbst Toner? Wenn ja, wie viel in etwa?
    - Wozu genau ist die Kalibrierung notwendig? (Ich bin nur normaler Office-User, kein Grafikdesigner o.Ä.)

    Danke schonmal für Eure Antworten! :)

    [br][blue]*PCDElchi: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
  2. hallo,
    habe mein Wissen gerade über Google erweitert und wie es scheint, ist eine Kalibrierung ab und zu für die Funktion vom Drucker erforderlich, in etwa so wie die Düsenreinigung beim Tintenstrahler.
    Und zum wieviel Verbrauch von Material, etc. würde ich dir raten den Support von HP zu kontaktieren.
    Meine Meinung zu diesen Ritualen ist übrigens, daß die Herstellerfirmen auch von was leben wollen, weil über die Hardware nicht genügend verdient wird.
     
  3. Verstehe. Ich habe mich nun mal damit an den Support gewandt, mal sehen, was die schreiben. Danke schonmal!

    Würde die Kalibrierung alle paar Wochen mal stattfinden, wäre das auch kein Problem. Aber gestern z.B. hat er einfach aus dem Sleep-Modus eine Kalibrierung durchgeführt, als ich dann heute eine Taste drückte, um in die Einstellungen zu gehen: gleich nochmal! Es kann ja eigentlich nicht so oft erforderlich sein, vor allem wenn ich dazwischen keine einzige Seite gedruckt oder den Toner gewechselt habe..!!

    Mal sehen, was aus der Anfrage wird...
     
  4. ;D
    egal wie die Antwort ausfällt, freu dich an dem schönen Gerät und ...Gut Druck
     
  5. Hallo, was ergab Deine Anfrage bei HP? mich nervt das auch, daß der 1312nfi andauernd diese kalibrierung macht... kann man das irgendwie einschränken? oder gar ganz ausschalten?
     
  6. Hallo Heiko,

    ist nun zwar ein bissl spät, aber ich will trotzdem antworten (hab Deinen Post nur zufällig entdeckt):

    Ich habe damals bei HP angerufen und das Problem geschildert. Dort wurde mir gesagt, dass man die Kalibrierung nicht vollständig unterbinden kann. Zwar kann man in der Konfiguration die Kalibrierung nach dem Einschalten und nach einer gewissen Laufzeit deaktivieren, aber nach einem Tonerwechsel oder auch bei stärkeren Temperaturschwankungen führt das Gerät eine solche selbstständig durch. Auch wird tatsächlich jedes Mal ein wenig Toner verbraucht. Das sei aber nicht so viel und auf die Kapazitätsanzeige solle man gerade wenn sie noch voll sind nicht so viel geben (was für eine qualifizierte Aussage! :-\ ). Diese ist bei mir gerade am Anfang nach diesen ständigen Kalibrierungen rasant runtergegangen, ohne dass ich auch nur eine Seite gedruckt habe.

    Nur Nebenbei: Das Gerät habe ich wieder zurückgeschickt und mich für ein anderes HP-Modell entschieden, das um einiges günstiger war und auch kein Fax hat, so muss es auch nicht die ganze Zeit an sein - das Problem hat sich für mich somit schon fast erledigt! :) Den Neuen habe ich erst einmal kalibrieren lassen und hatte sonst auch keine weiteren Probleme damit.

    Gruß
    Leon
     
Die Seite wird geladen...

Kalibrierung am Farblaser notwendig? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Probleme Lenkradkalibrierung Windows XP Forum 18. März 2013
Windows merkt sich Auflösung und Monitor Kalibrierung nicht Windows XP Forum 26. Okt. 2011
Mehrere Probleme: Touchpad, Fn Funktion, Monitorkalibrierung Hardware 3. Aug. 2009
Nero7 Energiekalibrierungsfehler Audio, Video und Brennen 26. Apr. 2007
Energiekalibrierungsfehler Audio, Video und Brennen 21. Aug. 2005