Kann das WinXP-interne Faxtool ausdruckbare Faxprotokolle pro Sendung erstellen?

Dieses Thema Kann das WinXP-interne Faxtool ausdruckbare Faxprotokolle pro Sendung erstellen? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von andras, 19. Feb. 2008.

Thema: Kann das WinXP-interne Faxtool ausdruckbare Faxprotokolle pro Sendung erstellen? Hallo, habe unter WinXPHome das Windows-eigene Faxtool mit einem ISDN-Zyxel-Modem am Laufen, und das klappt auch...

  1. Hallo,

    habe unter WinXPHome das Windows-eigene Faxtool mit einem ISDN-Zyxel-Modem am Laufen, und das klappt auch ganz gut, da ich nur sende, der Empfang läuft über ne Internet-Faxnummer.

    Pro Fax-Sendung hätte ich gerne nach dem Senden ein Faxprotokoll, aus dem hervorgeht, was an wen usw. wie lange gesendet wurde, und ob es geklappt hat usw.

    Finden tue ich aber weder im Faxmonitor, noch in der Faxkonsole dazu irgendetwas.

    Wer weiß Rat?

    In diesem Zusammenhang sei drauf hingewiesen, daß ich auch noch Winfax 10 (im Original!!) habe, aber wenn ich das installiere, hängt sich seit ServicePack 1 (und auch mit SP 2) ständig das Modem auf, was bei der Windows-internen Faxlösung und unter SP1 oder SP2 nicht passiert.

    Winfax wiederum hat Faxprotokoll und einiges mehr, was sehr praktisch wäre.

    Was also tun wegen dem Faxprotokoll?

    Und gäbe es für das Winfax ein Update und/oder eine Problemlösung für den Modemhänger, und wenn ja, wo?

    Schöne Grüsse
    andras
     
  2. du hast winfax 10, natürlich mit dem ausdrücklichen hinweis, dass es ein original sei....
    und da hast du nun überhaupt keine idee, wo du dich hinwenden könntest......
    sorry, aber das ist mir absolut unverständlich, zumal man den gelben karton nun wirklich nicht übersehen kann!
     
  3. Nabend Werner,

    Ja, das ist unverständlich. Wenn man den Hintergrund nicht kennt.
    ;)

    Aber zunächst mal: ich bin kein Raubkopierer, und bin darauf, daß ich alles Original habe, auch ein wenig stolz. Ich kenne nämlich einige Programmierer, und weiß, was das Herstellen von Software für eine schwere Arbeit ist. Deshalb klaue ich nichts, auch wenn ich keine Millionen habe, die zu vaduzen, zu liechtensteinern (oder auch: zu zumwinkeln) wären...
    ;)

    Ich hab Winfax daher auch im Original. Gelbe CD. Verpackung weggeworfen, aber gelbe CD. Original Symantec. Handbuch hab ich auch noch, steht im Regal. Ist auch gelb. Der Winfax-Aufdruck ist mit nem weißen Kasten unterlegt, schwarze Schrift. Wie auch auffer CD.

    Nur:
    Wenn Du bei Symantec nach einem Fix oder Update für das Problem mit Winfax fragst, sagt man Dir, daß Du gefälligst die neue Version von WinFax kaufen sollst, zum Download gäbe es nix. Auf der Website gibts nix, und per Live-Update, für das Symantec ja berühmt-berüchtigt ist, gibts für WinFax10 zumindest meiner Kenntnis nach schon lange nichts mehr, weil es damals auch nix gab. Meine CD habe ich vor 7 oder 8 Jahren gekauft, kann sein, daß es auch länger her ist. Und vor diesem Live-Update von Symantec gruselt es mich ausserdem, denn wie gesagt, es ist berühmt, weil berüchtigt für die Probleme, die man damit bekommen kann (nicht muß, aber kann).

    Deshalb habe ich hier nach ner (anderen) Lösung gefragt, ob da also vielleicht was bekannt ist.

    Also alles chlor für Dich damit? ;)

    Und hast Du ggf. andere Infos als ich zur Sache, die mir weiterhelfen könnten? Wäre nett.

    Bis denne,
    Andras
     
  4. danke für das feedback, Andras.
    ich kenne das prog nur von freunden, die damit immer installations-(funktions)probleme hatten, weil die immer ausgerechnet auch eine eumex oder teledat-anlage hatten. deren faxsoftware installierte leider keine treiber, sondern eine software, die selbstverständlich permanent aufs modem zugriff, um funktionieren zu können. winfax konnte nun nicht funktionieren, weil schon eine anwendung auf das modem zugriff. abhilfe war: modem-software deinstallieren, und damit alles was dran hing, nur damit winfax funktionieren konnte.

    auch wenn winfax also nicht verursachend war, trotzdem keine empfehlung, denn diese hardware war dieserzeit state of the art....
    ich wusste auch nicht, dass es ein neues winfax gibt, ich kenne nur v10.

    zum protokoll kann ich auch nichts sagen, weil ich seit jeher faxen vermeide. ;)
    aber ich habe einen link von ITM4 aus einem anderen thread, vll. is da was drin....
    http://www.fax.de/
     
  5. Kann ich nicht nachvollziehen.
    Du machst doch hier ständig Faxen :2funny: :2funny:

    Der musste sein und darf auch wieder gelöscht werden.
    Immer dieser Off-Topic. ;)
     
  6. wurde aber ganz artig mit blinzel-smiley kommentiert.
     
  7. Danke für Deinen Hinweis nebst Link, aber Du musst weiterlesen, und vor allem versuchen, Dich im Dschungel der Symatec-Website weiter zurecht zu finden. Winfax Pro 10.0 arbeitet nicht mit Windows XP ab SP2 zusammen, sondern nur WinFax 10.2, das man wiederum neu bzw. als Update erwerben muß. Sucht man aber auf der Symantec-Website danach, findet man lediglich alle möglichen und unmöglichen Norton-Produkte, aber nix mehr zu Winfax.

    Symantec sind die WinFax-User offenbar relativ egal, und im speziellen Falle von WinFax 10 wäre es für Symantec ein leichtes gewesen, einen Patch zum Download bereit zu stellen, damit man als Kunde nicht für bereits bezahlte Software, die einen unsinnigen Fehler hat (= Nichtnutzbarkeit unter WinXP ab SP2), nochmals zahlen muß.

    Aber nö, Symantec will Geld fürs Bugfixing haben, und das gefällt mir nun gar nicht, weil das IMHO einfach nur Abzocke ist.
     
  8. ;D
    Also wenn WinFaxPro 10.00 und 10.02 nicht mehr gemein haben, als das 10. dann gibt es logischerweise für 10.00 keinen kostenlosen Patch.
    Oder glaubst du wirklich daß man eine nächsthöhere Version woanders auch für lau kriegt?
    Aber wieso dann unlogischerweise das 10 behalten wurde ist natürlich etwas eigenwillig.
    Im Dschungel der Seite hatte ich andererseits keine Probleme, genausowenig wie ich Probleme hätte den technischen Kundendienst zu kontaktieren.
     
  9. Ja, denn wenn das Progi z.B. wg. ServicePack2 von WinXP nicht mehr gescheit läuft, erwarte ich schon einen kostenlosen Patch. Denn wesentlich geändert hat sich an Winfax 10.x nichts. Es war und ist ein Faxprogramm.

    Du bist nicht zufällig ein Mitarbeiter der Firma Symantec oder mit einem solchen Verwandt/bekannt/verschwägert usw.? ;)

    Denn oben schrieb ich ja schon, daß ich bei Symantec angefragt und keine gescheite Antwort bekam, sondern man mir sagte, ich möge doch bittschön die neue Version kaufen. Ich kaufe aber kein Faxprogramm, wenn ich wegen Änderungen des Betriebssystemherstellers dieses Faxprogramm alle Naslang kostenpflichtig updaten muss.

    Ich hab nix dagegen, wenn jemand Geld verdienen will, jedoch lass ich mich nicht abzocken.

    TA
     
Die Seite wird geladen...

Kann das WinXP-interne Faxtool ausdruckbare Faxprotokolle pro Sendung erstellen? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Audio Interface wird nicht als Sound input erkannt Windows 10 Forum 12. Nov. 2016
Externe SATA-Platte wird nicht richtig erkannt Windows 10 Forum 26. Okt. 2016
nach eine Komplette Hardware-Wechsel kann ich meine Win 10Pro Lizenz wider aktivieren? Windows 10 Forum 20. Okt. 2016
Zweiter Bildschirm wird nur noch teilweise erkannt! Windows 10 Forum 15. Okt. 2016
warum kann ich robocopy nicht starten Windows 7 Forum 29. Aug. 2016