Kaspersky scheint nicht mehr zu funktionieren

Dieses Thema Kaspersky scheint nicht mehr zu funktionieren im Forum "Firewalls & Virenscanner" wurde erstellt von ErnestoTF, 2. Feb. 2012.

Thema: Kaspersky scheint nicht mehr zu funktionieren Hallo an alle, es geht um zwei Rechner: PC Windows XP Kaspersky IS 2012 Restlaufzeit 329 Tage Laptop Windows 7...

  1. Hallo an alle,

    es geht um zwei Rechner:

    PC Windows XP Kaspersky IS 2012 Restlaufzeit 329 Tage
    Laptop Windows 7 Kaspersky IS 2011 Restlaufzeit 266 Tage

    Auf beiden Rechnern befindet sich ausschließlich bezahlte, legal Software. Also auch die Betriebssysteme und Kaspersky.

    Gestern schienen zum ersten Mal am PC mit Kaspersky IS 2012 Probleme aufzutreten. Kaspersky meldete Schwachstellen (der Computer sei bedroht) und gab z.B. den Adobe Reader als einen der Gründe an. Daneben ähnlich gelagerte Programme. Auch den mit Windows mitgelieferten IE motzte Kaspersky an, was nicht weiter schlimm war, da hauptsächlich Opera und Firefox benutzt werden.

    Heute nun hat Kaspersky an beiden Rechner den Virenschutz abgeschaltet mit der Angabe die Lizenen seien abgelaufen.

    Kaspersky (Support) selbst ist nichr erreichbar, da die Server nicht verfügbar seien.

    Da beide Rechner auch über Ubuntu verfügen, kann weiter gearbeitet werden. Wenngleich die beiden User natürlich lieber mit ihrem gewohnten Windows arbeiten würden.

    Hat jemand eine Idee was passiert sein könnte? Datum und Uhrzeit sind auf beiden Rechnern übrigens korrekt.

    Gruss von der Sonneninsel
    Ernesto
     
  2. Danke für Deine Mühe. Ich hatte allerdings absichtlich erwähnt, dass das Systemdatum an beiden Rechnern korrekt ist.

    Edit: Aber durch Deinen Link weiss ich nun, dass der support von Kaspersky offensichtlich wieder online ist. Die Seite support.kaspersky.com war heute nämlich vorübergehend nicht erreichbar.
     
  3. Ähnliches ist mit mir passiert,
    Kaspersky AV hatte noch etwa 300 Tage und war plötzlich abgelaufen.
    Es gab einen erfolglosen e-mail Wechsel mit Kaspersky Support -
    Erkärungen, Hinweise, Ratschläge ... [​IMG]
    ich habe auf die Schnelle eine zufällig noch freie Lizenz
    aus der Reserve eingesetzt.

    Das war's
     
  4. Oh - das ist nicht gerade ermutigend. Zumal Kaspersky ursprünglich meine Empfehlung war. Vor 2 Jahren war der PC (ohne Kaspersky) völlig virenverseucht, nichts ging mehr. Nur mit stunden-, tagelangem Einsatz waren die Daten noch zu retten. Windows XP neu aufgesetzt, Ubuntu parallel installiert... ein enormer Aufwand und Kostenfaktor.

    Leider lässt sich das Ehepaar nicht überzeugen mit Ubuntu zu arbeiten. Letztendlich scheitert es an so Kleinigkeiten wie Picasa von Google, Outlook und natürlich jahrelange Gewohnheit.

    Dass aber zwei bezahlte Versionen von Kaspersky an ein und dem selben Tag aussteigen, das wundert mich doch sehr. Zumal es sich um die IS 2011 auf Windows 7 und die IS 2012 auf Windows XP handelt. Nicht dass ich dazu neige mit Kanonen auf Spatzen zu schiessen, aber da auch die Kaspersky Server heute nicht verfügbar waren, konnte ich mich nicht so richtig gegen den Verdacht wehren Kaspersky sei eventuell Ziel einer Cyberattacke geworden. :idiot2:
     
  5. Das kann ja wohl nicht die Lösung sein, denn wer hat freie Lizenzen schon rumliegen? ::)

    Wer braucht eigentlich noch Kaspersky und Avira? Es gibt doch Microsoft Security Essentials völlig kostenlos und ohne dauernde Fehlermeldungen wie bei den beiden Vorgenannten.
     
  6. Also Microsoft Security Essentials wird wohl als Alternative zu Kaspersky eher nicht in Frage kommen. Wenn ein Umstieg erfolgt, dann zu F-Secure. 30 Euronen im Jahr - also 2,50 im Monat - sind schon drin, wenn es um die Sicherheit geht,

    Da die Kaspersky-Server wieder am Netz sind, habe ich das Problem auch im dortigen Forum geschildert. Als Fazit kann man sagen: Keiner weiss was, andere haben das selbe Problem, der Kaspersky Support meldet sich auch nach über einem Monat nicht.

    Wieder um eine Erfahrung reicher. Aber auch um das Wissen, dass es bessere Alternativen gibt.
     
  7. Nun ja, wenn die Anforderungen sehr hoch sind, muss man eben ein paar Euros locker machen.

    Für mich reicht MSE vollkommen aus, da ich das Programm in Kombination mit brain.exe benutze. Aber manche haben eben Angst, dass dadurch der Rechner verlangsamt wird.
     
  8. Bei Kaspersky fällt auf, daß eine gewisse Computerzeitschrift die Software recht häufig im kostenlosen Angebot hat.
    Steht auch immer groß auf der Titelseite.
    Andere Hersteller haben kostenlose Versionen, steht allerdings auf keiner Titelseite.
    Wer Geld ausgeben will kann bei seriösen Anbietern 30 Tage testen und bei Zufriedenheit kaufen (wäre meine Empfehlung).
     
  9. Es gibt unzählige verschiedene aber ich empfehle hier einmal zwei Freeware-Produkte.

    Avast
    Microsoft Security Essentials

    :p
     
Die Seite wird geladen...

Kaspersky scheint nicht mehr zu funktionieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 verweigert Installation von Kaspersky Total Security Firewalls & Virenscanner 26. Dez. 2015
Kaspersky meldet Trojan.Win32.Autoid.dul Viren, Trojaner, Spyware etc. 23. Okt. 2014
Virus trotz Kaspersky??? Viren, Trojaner, Spyware etc. 15. Dez. 2013
Maus Treiber funktionieren nicht mehr nach Deinstallation von Kaspersky ISS 2012 Windows XP Forum 26. Mai 2013
PES 2010 hängt sich beim beenden auf (Kaspersky) Windows 7 Forum 28. März 2010