Kaufberatung für Preisklasse 800 - 900 ?

Dieses Thema Kaufberatung für Preisklasse 800 - 900 ? im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von pekra62, 23. Nov. 2006.

Thema: Kaufberatung für Preisklasse 800 - 900 ? Hallo, in unserer Familie wird es Zeit für ein zweites System. Zurzeit fahren wir auf einem Athlon XP2000+, den...

  1. Hallo,

    in unserer Familie wird es Zeit für ein zweites System. Zurzeit fahren wir auf einem Athlon XP2000+, den sollen die Kinder übernehmen. Aber was soll's für Papa sein?

    Anforderungen: Neben Office und Internet vor allem Bildbearbeitung und Archivierung, dazu gelegentlich etwas Videobearbeitung (schneiden und brennen) und meine bessere Hälfte möchte gern mal Sims 2 spielen.

    Ich will das Ding nicht unbedingt selber zusammenschrauben, daher sollten die Komponenten bei einem Händler zu bekommen sein.

    Zurzeit habe ich eine Konfiguration von Atelco im Auge:

    - AMD Athlo64 X2 4200+
    - MSI K9N Platinum
    - Arctic Freezer 64 pro
    - DDR2 Infineon CL5 (was heißt das) PC5400/667 (noch unklar, ob 1 oder 2 GB)
    - MSI NX7600GS-T2D256EH NVIDIA 7600GS, 256MB, PCIe
    - SATA-Festplatte von Samsung (sind 2 Platten großer Vorteil? 80 GB + 160 GB oder eine 250er?)
    - DVD-Brenner von LG
    - Gehäuse?????

    Wer mag sich mit meinen Problemen befassen??

    Vielen Dank im voraus.

    Peter
     
  2. Statt dem X2 nen Core2Duo und wenn's preislich noch passt 2GB RAM.

    Das Gehäuse ist Geschmackssache, wichtig ist ein gutes Netzteil.
    Der Vorteil an 2 Platten ist, wenn eine kaputt geht hast Du noch eine und das ist jetzt ernst gemeint ;)

    CL = CAS Latency = vereinfacht ausgedrückt einer der Werte für Taktzyklen beim RAM, je kleiner desto kürzer der Zyklus desto schneller
     
  3. Hallo,

    habe lange zwischen AMD und Intel geschwankt, aber jetzt sieht meine Planung so aus:

    -Intel Core 2 Duo E6300 Tray 2048Kb, LGA775, 64bit

    -MSI P965 Platinum, S. 775 Intel P965, ATX, PCI-Express

    -2x 1024MB DDR2 Infineon org.5400 CL 5, PC5400/667

    -XFX Geforce 7600GT XXX, NVIDIA 7600GT, 256MB, PCIe

    -Gehäuse: Chieftec LBX-01B-B-B schwarz 400W Chieftec Bravo-Serie

    -Arctic Freezer 7 Pro Sockel 775

    -LG GSA-H10A Retail schwarz DVD+-RW/+-R-Laufwerk IDE

    -Samsung HD080HJ P80,80GB 7200, 8MB Cache, S-ATA II

    -Samsung SP2004C, 200GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II

    Kommentare dazu?

    Peter
     
  4. Ich würde mir eine Festplatte einbauen. Allein schon wegen der Wärmeentwicklung und Stromverbrauch.
    Bei Videobearbeitung 320Gb aufwärts.
    Als Backupmedium würde ich mir dann zusätzlich eine externe Wechselplatte holen. Damit ist man flexibler.

    Für Videoanwendungen wäre ein FireWireanschluss noch sehr nützlich. Was dein Mainboard zweifelsohne hat.

    Ansonsten ist die Auswahl sehr gut. Grafikkarte ist Mainstream, kann man aber notfalls noch aufrüsten, wenn es einem zu langsam wird
     
  5. Hallo,

    nur eine Festplatte???

    Ich dachte, dass zwei Festplatten von Vorteil sind. Eine für Windows und Programme, die Zweite für Daten. Dadurch Geschwindigkeitsvorteil.

    Irrtum oder Geschwindigkeitsvorteil minimal??

    Peter
     
  6. Für die Videobearbeitung also im Endeffekt beim Schubsen großer Dateien halte ich 2 Platten schon für sinnvoll.
     
  7. wennn schon 2 platten sollte es dann auch ein RAID-verbund sein; da kann man idealerweise zwischen performance und datensicherheit wählen; aktuelle Mainboards verfügen über derartige Funktionen und so ist die Sache nicht unbedingt mit mehr Kosten verunden;
    http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=119202
    Samsungs neue 3,5-Zoll-Serie ?SpinPoint T166? wäre auch ne empfehlung, zeichnet sich durch noch mehr laufruhe aus;
     
  8. Bei der Grafikkarte empfehle ich eine passive Variante; in versch. Hardwaretests haben sich die von vornherein übertakteten Modelle als laut und wenig übertaktbar gezeigt, was auch nicht unbedingt von qualität zeugt; gerade die passive variante von msi hat sich dabei als überraschung erwiesen; die passive Kühlung der gigabyte leistet durch ihr einzigartiges design sogar mehr als die standard-kühlung; auch die anderen passiven Karten erzielten sehr gute kühlergebnisse;
    speziell msi kann ich sehr empfehlen, die qualität ist sehr hoch und die passive Kühlung sollte keine Abschreckung sein, im gegenteil, kostenpunkt um die 170?;
    wenns etwas mehr leistung sein darf, für gerade 30? mehr gibt es bereits eine passive 79er gs von msi; da ich die karte selbst besitze kann ich sagen das sie extrem kühl ist und dabei garantiert mir msi volle funktion bis 130°!!!, hardware-monitoring inbegriffen; sogar 10% übertakten wird von msi von haus aus angeboten; ob dies auch für die 76er gilt weiß ich allerdings nicht;
    grafikkarten-tests findet man aber reilich im internet; einfach nach dem jeweiligen Modell suchen und mal überfliegen; lohnt sich immer;
    greetz,
    TaktMeister
     
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung für Preisklasse 800 - 900 ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Brauche Kaufberatung für Router zum anschluss an Kabelmodem Windows XP Forum 17. Juni 2010
Kaufberatung neuer Rechner für Grafikbüro Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 6. März 2009
Kaufberatung Router für VDSL 100.000 Windows XP Forum 31. Jan. 2008
Kaufberatung für Arbeitsspeicher Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 24. März 2007
Kaufberatung für Notebook Windows XP Forum 26. Juli 2006