Kaufberatung neuer PC

Dieses Thema Kaufberatung neuer PC im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Schmunz, 9. Dez. 2006.

Thema: Kaufberatung neuer PC Da auf meinem Wunschzettel ein neuer PC steht, habe ich im nächstgelegenen PC-Spezialist-Shop mir ein Angebot machen...

  1. Da auf meinem Wunschzettel ein neuer PC steht, habe ich im nächstgelegenen PC-Spezialist-Shop mir ein Angebot machen lassen:

    Asus P5NSLI
    Intel Core 2 Duo E6300 mit passivem Sharkoon Red Shock Kühler
    RAM Corsair DDR2 PC-667, 2 mal 1024 GB
    MSI Grafikkarte 7950 GT passiv gekühlt
    Netzteil XilencePowwer 480 Watt
    Samsung DVD-Brenner SH-S182D
    Samsung DVD-ROM SH-D162C
    Gehäuselufter Zaward Eagle 120mm
    Gehäuse ZircoAX
    Windows XP mit Vista-upgrade
    Das Ganze kostet mit Zusammenbau 1379 ?

    Als Festplatte habe ich noch eine WD 250 GB SATA

    Was haltet Ihr davon?
     
  2. geld sparen solltest du erstmal nicht unbedingt beim speicher, 2GB ddr2-800 würden sich lohnen, v.a. auf lange sicht; auch für max. oc bei 400mhz fsb;
    hingegen könntest du an der grafikkarte locker sparen un d die 7900gt nehmen, die lässt sich auch ordentlich übertakten, falls die leistung doch mal nötig wäre; die passiven MSI-Modelle sind sehr zu empfehlen, sehr kalt; auch meine 79er GS ist so eine, extrem übertaktbar und sehr effektive Kühlung;
    wenn du noch mehr sparen willst und auch mit oc planst, der E4300 hat einen höheren Multiplikator und ist eigentlich die selbe cpu; möglich wären hier aber Taktraten jenseits der 2,8ghz, bis zu 3,6ghz; was wohl eher unrealistisch ist, mit ddr2-667 sind sogar 3ghz möglich;
    ich würde sie cpu allerdings auch ohne oc aktiv kühlen; mit lüftersteuerungen kann man da auf nahezu lautlos schalten, aber ist doch vor Überhitzung geschützt;
    Welche Hersteller du bei dvd, festplatte und Gehäuse bevorzugst ist ohnehin egal; garantie is überall drauf;
     
  3. Und wenn er nun einfach nicht übertakten will?
     
  4. dann soll ers lassen, meine formulierung war weder auffordernd noch anstiftend, oder etwa doch?
    ich wollte nur möglichkeiten aufzeigen...
    Happy Takting,
    sogar wenns standard ist,
    TaktMeister
    p.s.: mein tip mit ddr2-800 war auch nicht auf oc bezogen;
     
  5. Sorry, Deine Empfehlungen beruhen immer auf OC und es gibt nun mal User die damit rein gar nix am Hut haben.
     
  6. zum besseren Verständnis vorneweg eine erklärung der einzelnen Passagen:
    der letzte hinweis mit auch für max. oc bei 400mhz fsb bezieht sich nur auf die Möglichkeit des oc mit ddr2-800; ich wollte keinesfalls sagen das dies der Grund für diese entscheidung sein sollte; etwas unglücklich formuliert, habe ich das ganze doch etwas kurz gehalten; also nochmals, dann versteht auch jemand der keinen meiner Beiträge gelesen hat, was gemeint ist:
    ddr2-800 ist die höchste JEDEC-norm; in zukunft wird man noch lange mit 2GB auskommen, dann sollte es auch genügend bandbreite sein, gerade bei intel (~65% bandbreiteneff.); zudem ist der mehrkostenaufwand gering, und man baut für die zukunft;

    mein Hinweis bezieht sich nur auf die Möglichkeit geld zu sparen indem man die leistungsärmere variante nimmt; die Technik ist dieselbe, und Leistung wäre dies genug; Fakt ist, und diese Information wollte ich nicht vorenthalten, das die 7950GT einfach eine höher getaktete 7900GT ist, deren OC-potential z.b. auch vergleichsweise niedrig ist; auch wollte ich die Information nicht vorenthalten das 7900GT und GS auf das niveau einer 7950gt , und sogar darüber hinaus getaktet werden können; das ist mehr oder weniger bekannt; ich habe das erwähnt um den käufer, also Schmunz in die lage zu versetzen diese information in seine Entscheidung mit einfließen lassen zu können;

    diese Bemwerkung bezieht sich in der Tart nur auf oc; auch dies wollte ich niemandem vorenthalten; jeder, auch jemand der damit rein gar nix am hut hat sollte die Freiheit haben auch über dieses wissen verfügen zu können; das ist eine Form der Mündigkeit;

    das ist in nun wieder meine Meinung, gleichzeitig der tip das man Lüfter mit geringen Drehzahlen laufen lassen kann, die verdrecken dann auch kaum und sind kaum hörbar; zudem würde der Lüfter hochdrehen, wirds doch mal zu warm; das ist ein stabilitätsfaktor, schützt also auch vor datenverlust; wenn die cpu den takt runterfährt oder abschaltet bzw. abstürzt geht zwar auch nix kaputt, aber es sei mal erwähnt; übrigens kann schmunz das auch besser wissen;
    die allerletzte bemerkung bezieht sich auf die Qualität der heutigen Hardware; da will ich weder werbung machen noch sonstwie beeinflussen; außerdem sollte man da auch nur nach eigenen vorlieben gehen;

    @MrOrange
    ich finde es sehr schade in derartiger Form kritisiert zu werden; meine Beiträge zu verallgemeinern halte ich für unangebracht und ist auch nicht sachdienlich; Ich hoffe in Zukunft kannst du meine Beiträge mit etwas mehr objektivität bewerten und eben nötigenfalls ergänzen oder berichtigen; schließlich will ich auch nur Information weitergeben und niemanden bevormunden; ich gab mir den Namen TaktMeister nicht nur aus reiner Ironie; also hört man von mir auch desöfteren etwas über Taktraten; ich hoffe wir können uns dahingehend verständigen;

    auf gute nachbarschaft,
    the one and only TaktMeister
     
  7. @ TaktMeister
    Danke für deine ausführlichen Erklärungen. In der Tat, mit übertakten habei ich nun nicht viel am Hut ;)
    Denke auch, dass die kleinere 7900 GT ausreicht, beim CPU-Kühler werde ich auch einen anderen nehmen.

    Es ging mir auch darum, herauszufinden ob die einzelnen Komponeneten zueinander passen, es kann ja sein, dass das eine Mainboard besser mit ATI-Karten zurechtkommt, ein anderes ist besser für NVidia-Karten.

    Die Kritik von MrOrange war ja nicht bös gemeint, es war doch auch keine richtige Kritik.
     
  8. danke für die vernünftigen worte;
    ich denke du hast vollkommen recht, ich sollte hier nicht den geschlagenen Hund mimen;
    aber in letzter Zeit gehn sie alle auf mich und meine Künste los.. :'(

    zu deiner Frage zu einem homogenen System: man sollte nicht gerade einen ati-chipsatz mit einer nvidia-karte mischen; aber auch das dürfte funktionieren; für intel-cpu's ist nvidia aber eher umstritten, intel-chipsätze sind beliebter;
    beim cpu-Lüfter mußt du ja nicht unbedingt einen anderen kaufen, möglicherweise ist der auch mit einem entsprechenden leisen Lüfter kombinierbar;
    die 7900gt scheint mir auch die bessere Wahl auch ausgehend von der cpu-leistung;
    das Mainboard sollte gut überlegt sein, es muß auch kein asus sein; andere Marken haben inzwischen auch beim Thema Qualität gleichgezogen und auch überholt;
    http://www.computerbase.de/artikel/hardware/mainboards/2006/test_asus_p5nsli_nforce_570_sli/
    ich würde dir ein anderes Mainboard raten, eines das auch über alle standesgemäßen Extras verfügt wie z.b ausführliche Lüftersteuerung; das Asus P5B z.b. wär nur unwesentlcih teurer; ich kenn mich nicht so aus mit intel-plattformen, aber ich weiß das man min. einen 965 oder 975x chipsatz benötigt um einen core2duo zu betreiben; auch das intel-boards grundsätzlich teurer sind, und man da auch nicht zu sehr sparen sollte;
    aktuelle core2duo-taugliche Boards:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=199892
     
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung neuer PC - Ähnliche Themen

Forum Datum
[Kaufberatung] neuer PC Windows XP Forum 10. Juni 2009
Kaufberatung neuer Rechner für Grafikbüro Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 6. März 2009
Kaufberatung neuer PC Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 5. Feb. 2008
Kaufberatung Laptop bis 750EUR Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 6. Dez. 2013
Geforce GT 430 vs. Windows 7 Ultimate 64 [Kaufberatung] Hardware 20. Nov. 2010