Kaufberatung Notebook

Dieses Thema Kaufberatung Notebook im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von The Gunner, 26. Mai 2007.

Thema: Kaufberatung Notebook Hallo, Ich möchte mir ein Notebook kaufen. Wird mein erstes sein. Ich werden dann meinen PC in die Tonne schmeissen...

  1. Hallo,

    Ich möchte mir ein Notebook kaufen. Wird mein erstes sein. Ich werden dann meinen PC in die Tonne schmeissen (ist jetzt auch schon über drei Jahre alt) und nur noch das Notebook benutzen. Zu Hause werde ich es an einen TFT Monitor anschliessen. Ich hoffe ihr könnt mir hier helfen ein optimales Notebook zu finden.

    Ich brauche das Notebook nicht zum gamen. Dafür habe ich eine Xbox. Allerdings sollten FIFA, Fussball Manager und MS Flugsimulator laufen. Ich werde den Laptop auch zum DVD schauen benutzen. Aber hauptsächlich sollte er mobil sein, da ich ihn immer an die Uni mitschleppen muss.

    Das Notebook sollte nicht über 2000 CHF (= ca. 1200 EURO) kosten.

    Ich habe eigentlich schon eine Liste der Komponenten zusammengestellt. Zuerst habe ich aber noch einige Fragen zu den Haupt - Komponenten. Wenn dann alles zusammengestellt ist, kann man ja nach dem passenden Notebook Ausschau halten.


    Display

    Ich schwanke zwischen 15 und 17 Display. Was würdet ihr mir von beiden empfehlen und warum?

    Und würdet ihr ein Widescreen oder normales Display nehmen?

    Da TFT Displays (also auch Notebook Displays) eine feste Auflösung haben, muss ich mich wohl auch entscheiden, was die beste Auflösung ist. Was könnt ihr da empfehlen? Es besteht ja die Gefahr, dass bei zu hoher Auflösung, die Schrift bzw. Icons zu klein werden.

    Grafikkarte

    ATI oder Nvidia? Die Graka sollte DirectX 10 unterstützen.

    Mir würde zudem gesagt, dass ich keine TC (Shared Memory) ? Grafikkarte nehmen sollte, da sie dann aufs RAM zurückgreift. Stimmt das?

    Festplatte

    Soll ich 5400 rpm oder 7200 rpm nehmen?

    Prozessor

    Es soll natürlich ein Doppelkernprozessor werden (Vierkerne gibts ja noch nicht?). Aber würdet ihr mir Intel oder AMD empfehlen?

    Also bei PCs tendiere ich eher zu AMD, aber bei Notebook scheint Intel eine bessere Akkulaufzeit zu garantieren.

    Ob das Betriebssystem (und die Programme) auf 64 Bit laufen, hängt glaube ich auch vom Prozessor ab, nicht? Empfielt sich denn 64 Bit?

    Soundkarte

    Soll man die onboard nehmen?


    So, das wären jetzt alle Fragen gewesen. Ich danke euch vielmals im voraus für eure Bemühungen und wünsche einen schönen Abend,

    The Gunner
     
  2. wenn du viel unterwegs bist, dann nimm max. ein 15er, weil du spuerst jedes gramm, wenn du das teil jeden tag mitschleppst ...

    ob widescreen oder nicht mag jeder anders, aber für dvds is widescreen sicher besser ...

    tc karten greifen wirklich auf den ram zurueck, also nicht so optimal. dx10 karten für nbs gibs noch gar nicht bzw hat nvidia die grad erst vorgestellt, wenn mich mein mueder kopf nicht im stich laesst.

    es reicht eine 5,4er platte, da du sowieso kaum eine 7,2er standard maeszig in nem nb bekommst ...

    prozi sind die intel core 2 duo dereit sicher besser, aber amd kommt bald mit seinen neuen ....

    bei dem preis wirst du mit ner onboard leben muessen, die auswahl ob onboard oder richtiger chip gibs erst bei hoeheren klassen ...
     
  3. Für den Preis ist das nicht realisierbar, zumindest nicht mit einem Neu-Gerät - da müsstest du schon z.B. bei Livingston ein ausgelaufenes Leihgerät abstauben können, dann wäre der Preis reell.

    Wenn du das Notebook viel mit dir rumschleppst, würde ich auch nicht grösser 15 nehmen, alles andere wird auf Dauer zu schwer. Die Bildschirmauflösung des Notebooks ist unabhängig von externen Monitoren, auch wenn das Notebook nur 1024x768 darstellen kann, kannst du nen externen 17-Monitor mit 1280x1024 betreiben.

    Ich würde ein Gerät mit Dockingstation-Anschluss und passender Dockingstation wählen, das spart daheim viel Zeit und Nerven, weil mit einem Klick alle stationären Komponenten mit dem Notebook verbunden sind.

    Btw, nicht zocken und MS Flight Simulator passen so gar nicht zusammen, da wirst du Abstriche machen müssen.
    Ergo würde ich bei der Grafikkarte weniger auf den Hersteller als mehr auf die Fähigkeiten der Karte schauen, ich habe in meinem Notebook ne Mobility Radeon X1300 und bin vollends zufrieden. Auch mein Vorgänger hatte ne ATI, ebenfalls keine Probleme.

    Platten mit Geschwindigkeiten > 5400rpm haben imho in Notebooks nix zu suchen, da schon ne 5400er Platte gut warm wird und der Lüfter häufiger anläuft - btw auch ein Punkt, auf den ich achten würde: Gute Wärmeableitung und ein leiser Lüfter, laute Lüfter nerven schnell und überhitzte Notebooks stürzen gern mal ab.

    Bei CPUs kann ich nur Intel empfehlen, alle AMD-Notebooks, an denen ich bisher gesessen habe, haben massloss enttäuscht: Laut, teilweise zu laut, meist nicht sonderlich performant und Akkulaufzeit jenseits von Gut und Böse. Ein Centrino Duo mit 1GB RAM (oder mehr) und ner SATA-Platte wäre, denke ich, eine Modellvariante, die dir entgegenkommt.

    Letztenendes noch der Tipp, keine Billigheimer zu kaufen, sondern ein Markenprodukt: Bei Notebooks ist es der Support _nach dem Kauf_, der über gut oder schlecht unterscheidet und gerade die Billigheimer fallen hier immer wieder negativ auf. Da bleiben Notebooks mal 8 Wochen liegen, bevor überhaupt was repariert oder oder oder. Einige der Billigheimer sind schlichtweg als Bug by design zu bezeichnen, da manche Geräte ohne Kühlpad unterm Notebook bereits nach 10-minütigen Rum-Idlen schon wg. Hitzeproblemen aussteigen.

    Gruss
    twoday
     
  4. hab ne 7200er in meinem powerbook sitzen und ich hab weder hitze noch akku probleme, seit dem ich sie getauscht habe (alte platte hat sich verabschiedet ...)

    und billigmarke stimmt, mein gericom war 2 monate weg und ich musste x mal anrufen, erst nachdem ich mitn anwalt gedroht habe, haben sie was gemacht. bzw bei nem kollegen haben sie nach vergessen den cpu kuehler zu befestigen, musste es noch mal einschicken ...
     
  5. Respekt - ich hab mir nach dem Wechsel von 4200 auf 5400 rpm schon die Finger am Notebook verbrannt - die Platte sitzt da dummerweise vorne links, vor/unterhalb der Tastatur und da wurde die 5400-er schon recht warm.

    Gruss
    twoday
     
  6. dort sitzt meine auch, nur besteht das powerbook halt aus alu und leitet somit die waerme sehr gut ab, es wird zwar bei vollbelastung waermer, aber nicht so schlimm, dass es probleme gibt ...

    ps: ich bin von nem 15er auf ein 12er nb umgestiegen, weil mir das schleppen von dem 15er zu sehr am nerv gegangen is und das 12er is doch sehr angenehm zum tragen ^^
     
  7. Vielen Dank für Eure Antworten.

    Zum Display

    Das ist klar, aber ich schaue ja nicht nur DVDs. Ich werde das Notebook v.a. fürs Studium brauchen. Also Word, Excel, Coden (Programmieren) etc.

    Sehr wahrscheinlich werde ich jetzt aber doch ein Display der 15 Klasse nehmen, da eben längere Akkulaufzeit und billiger. Aber die Frage ist jetzt noch ob mir Widescreen oder 4:3 besser passt. Klar werde ich mir Notebooks in der Media Schleuder anschauen gehen, aber dort kann man sich in die Notebooks ja nicht einloggen, kann also nicht sehr gut vergleichen.

    Gibts denn vielleicht ein kleines Video oder Bilder wo man zwischen Widescreen und 4:3 vergleichen kann (also Anwendungen und so)?

    Und welche Auflösung sollte das Display haben?


    Zur Grafikkarte

    Ist denn eine DirectX 10 Graka sinnvoll? So wie ich gehört habe, kann man nur mit DX 10 alle Vista Effekt ausschöpfen.


    Zur Festplatte

    Ist denn 5400 rpm nicht zu wenige, wenn ich zwischendurch mal ein Game spielen will?


    Zur Dockingstation

    Oh, daran habe ich bisher gar nicht gedacht. Also eine Dockingstation sollte es schon sein. Aber gibts dafür einen speziellen Anschluss am Notebook? Ich habe bisher gedacht, dass man das per USB verbindet.

    Haben die Dockingstations denn auch einen DVI oder sogar HDMI Ausgang?


    Diverses (nummieriert)

    1. Ich würde auch gerne einen integirerten Cardreader haben. Ist da 16-in-1 Standart, oder gibts da noch mehr, also 21-in oder so und was ist da genau der Unterschied?

    2. Kann man auf den neueren Notebooks auch HD Videos abspielen oder ist das utopisch?

    3. Wäre ein HDMI Ausgang (anstatt DVI) realistisch? Ich habe meinen HTPC (Home Theater PC) eben per HDMI mit dem Beamer verbunden und wenn ich das Notebook an den Beamer anschliessen möchte, dann bräuchte ich ja fast HDMI.

    4. Gibt es auch Notebooks mit Überspannungsschutz (wenn Notebook an Stromnetz angeschlossen ist) oder ist sowas eventuell extern kaufbar?

    5. Gibts auch Notebooks mit 2 Klinke Ausgängen? Ich gehe jetzt davon aus, dass Sound onboard ist. Es ist halt eben so, dass ich das Notebook auch als Navigerät im Auto einsetzten möchte. Und da möchte ich gleichzeitig Kopfhörer per Klinke anschliessen (Navi Ausgabe) und zudem das Notebook per Klinke mit dem Autoradio verbinden (Musik).


    Ich danke euch vielmals und wünschen einen schönen Abend,

    The Gunner
     
  8. display:

    es gibt kaum noch notebooks mit 4:3, die meisten sind eh schon wide ... ich wuerde weniger auf die aufloesung schauen, als auf alles andere ...

    graka:

    wie schon gesagt, ich glaube nicht, dass es schon mobile versionen der 8xxx serie von nvidia gibt und wenn, werden die nur in den 1500? aufwaerts modeln zu finden sein ...

    festplatte:

    wenn du genug ram hast, sollte win auch bei spielen nicht auf die hdd schreiben muessen ...

    dockingstation:

    kommt aufs geraet bzw hersteller an, aber docking stations gibts normal auch nur bei den teureren modeln

    2 klinke ausgaenge gibs sicher nicht bei nbs, vorallem, wenn du sie unterschiedlich ansteuern willst. da hilft hoechstens ne ext. soundkarte, aber auch nur dann, wenn du entweder im musik player oder im navi prog die soundquelle aendern kannst ...

    such dir mal n nb raus, dann beantwortest du viele deiner fragen selber, vorallem in deiner preisklasse wirst du kaum etwas von deinen wuenschen finden.
     
  9. 1. Die Zählweise ist eh quatsch, wichtig ist nur dass er CF und SD kann, evtl noch MemoryStick
    2. Bei Dualcore sollte das gehen
    3. Es gibt HDMI DVI Adapter, aber dann geht glaube keine HDCP Ausgabe
    4. Nein, wenn nen Gewitter ist arbeitest du halt einfach mit Akku.
    5. Nein, musst du eine zweite externe Soundkarte dazukaufen.

    Und Vista braucht nur ne Directx9 Grafikkarte.

    Gruß, Michael
     
  10. Vielen Dank für Eure Antworten, Arona und Michael,

    zu Frage 4. Ok, dann werde ich mir ein Zwischenstecker kaufen. Ist sowas eigentlich in Deutschland oder der Schweiz (ich komme ja aus der Schweiz) notwendig? Bei meinem PC oder Fernseher habe ich ja sowas eigentlich auch nicht dran.

    Zu Frage 5. Wie teuer wäre denn so eine externe Soundkarte? Wenn ich jetzt einen Splitter einsetzten würde, kann ich dann über den einen Ausgang das Notebook mit dem Autoradio verbinden und über den anderen Augang einen Kopfhörer anschliessen?

    Greetz,

    The Gunner
     
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Notebook - Ähnliche Themen

Forum Datum
Kaufberatung Gamingnotebook Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 23. März 2009
Kaufberatung Notebook bis 800€ Windows XP Forum 27. Mai 2008
Kaufberatung Notebook - Final Countdown Windows XP Forum 6. Sep. 2007
Kaufberatung für Notebook Windows XP Forum 26. Juli 2006
Kaufberatung für Notebook R65-T2300 Charis Windows XP Forum 4. Mai 2006