Kazaa=Risiko???

Dieses Thema Kazaa=Risiko??? im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von kater86, 1. Nov. 2003.

Thema: Kazaa=Risiko??? Hallo, nur mal ne Frage: Ein Freund von mir hat gemeint dass er sich bei Kazaa nix mehr zieht, weil vor einiger...

  1. Hallo, nur mal ne Frage:

    Ein Freund von mir hat gemeint dass er sich bei Kazaa nix mehr zieht, weil vor einiger Zeit angeblich ne 12jährige angezeigt wurde.....

    Von euch haben doch auch bestimmt viele ein P2P-Programm?! Hat da auch schon mal wer sowas gehört? Is des echt ein Risiko? Ich dachte P2P währe legal?

    MFG
    Katerle
     
  2. Die Software ist ja auch nichts illegales das sharen indem Sinne auch nicht, aber es kommt drauf an was du sharest und was du runterlädst ;)
    Alles was unter einen Copyright steht ist verboten, genau wie Software die du legal erwerben musst, Moviez, Warez, ect ...
    Nicht verboten sind z.B. Freeware, Demos ohne Cracks, private Videos, Bilder + MP3s ect, evtl. Trailer (deren Inhaber sie nicht unter einen Copyright stellt und zur Weitergabe zustimmt) ... ect. tt. ...
     
  3. Sprich Songs sind illegal......

    Aber wie siehts denn aus? Kontrolliert da irgendwer? Kann ma da wirklich Stress bekommen?


    MFG

    Katerle
     
  4. Es gibt bei KaZaA bessere Möglichkeiten zur Kontrolle als bei manch anderen Aktivitäten im Internet, nur so viel...
     
  5. Ja weiss hier jemand was konkretes zweck´s Rechtlicher folgen von Filesharing? Kennt wer wehn der mal angezeigt wurde oder so, oder sind des alles so Gerüchte?
     
  6. Hat doch Daxy schon geschrieben. ::)

    Oder willst du Zahlen haben, wie hoch Geldstrafen ausfielen, oder welche Strafen in Frage kommen, um anhand derer Angaben einzuschätzen, ob es sich lohnt, illegal zu werden?

    Achja, ich kenne jemanden, der wegen illegal heruntergeladener Sachen vor den Kadi und auch verurteilt wurde. Es sind keine Gerüchte!
     
  7. Ich will einfach nur wissen was Tatsache is und was von den Medien und sonst wehm aufgebauscht wird....
    Jetz kommen ja sogar schon in den SAT1-Nachrichten Beiträge über KAZAA & Co.
    Und etz wollt ich einfach mal hörn wie so die erfahrungen sind und ob sich andre davon abschrecken lassen....
     
  8. Es wurden ja schon IPs von Provider herausgerückt aufgrund begründeter Verdachtsmomente seitens der Polizei. Was daraus alles möglich ist, ist unbenennbar. Den Maßstab für begründeter Verdachtsmomente kann man natürlich weit skalieren. Hier kommt es auch auf den Kooperationswillen der Provider an.

    Was in der Presse landet sind die großen Fälle, es gibt auch Massen an kleinen Fällen.
     
  9. meines Wissens werden in erster Linie Leute belangt, die massenweise Dateien zum Download bereitstellen ....
     
  10. Erstens die und an selber Stelle kommen noch die, die das Zeug verkaufen. Aber solche Leute sind echt selber schuld. KaZaA war davon abgesehen schon immer sch... - viren- und fakeverseucht. Benutze das seit langem nicht mehr. Und sicher bist du sowieso nirgends. Sobald du mit deinem Rechner online gehst, bist du potentiell angreifbar, ausspionierbar und auch lokalisierbar.