Kein Internetzugang bei aktiven DFÜ-Verbindung

Dieses Thema Kein Internetzugang bei aktiven DFÜ-Verbindung im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von ES56072, 30. Jan. 2003.

Thema: Kein Internetzugang bei aktiven DFÜ-Verbindung Hallo, ich habe ein großes Problem, an meinen PC mit neuen TELEDAT 150 - Karte den Internetzugang hinzukriegen. Nach...

  1. Hallo,
    ich habe ein großes Problem, an meinen PC mit neuen TELEDAT 150 - Karte den Internetzugang hinzukriegen. Nach der Installation der Karte, CAPI, Port und DFÜ-Netzwerkes (da habe ich bereits alle Möglichkeiten inkl. neuste Treiber ausgeschöpft) kann ich meinen PC über diverse Provider (MSN, ARCOR, ...) mit der Außenwelt verbinden, kriege aber nur die Übertragungsraten bei 115200 bps, die bei ca. 1000 Bytes empfangen und ca. 2000 gesendet verbleiben. Wenn ich dann IE5.5 und bestimmte WWW-Adresse aufrufe (bereits verschiedene ausprobiert), wird der Aufruf nie fertig und bricht irgendwann ab - die DFÜ-Verbindung ist aber die ganze Zeit da. Seltsam : ein ping gib Werte zurück : ... Zeit 55 ms TTL = 243 und Verbindung mit T-Online MAIL funktioniert (auch wenn langsam). An dem gleichen Telefon-Anschluß funktioniert mein Notebook einwandfrei !
    Hat jemand 'ne Idee, woran es liegen kann ?

    PIII, 667 Mhz, 398 MB, 13 GB, Windows ME

    Gruß, ES
     
  2. Ich hatte einmal genau das gleiche Problem.
    Bei mir hat es geholfen, sämtliche Treiber aus dem System zu werfen und neu zu installieren.

    Ansonsten wird dir die Hotline deines Providers sicher helfen können. Dann wäre es aber lieb, wenn du die Antwort hier posten würdest.
     
  3. Hallo,
    ich habe Gestern bereits zum 2.Mal alle Programme / Treiber (inkl. Registry-Einträge) entfernt und von der Original Fritz CD neu installiert -> leider ohne Ergebnis ???
    Weiterhin ist kein Thema die DFÜ-Verbindung aufzubauen (funktioniert einwandfrei) - nur kann ich keine Seiten im WWW-Browser erreichen.
    Weitere Info's :
    - bei den TCP/IP-Einstellungen ist bei dem Eintrag Internetverbindungsfreigabe kein DNS-Server definiert (soll ja beim Verbindungsaufbau zugewiesen werden) !
    - im Gerätemanager habe ich beim gleichen Gerät (Internetverbindung) die Info Das Gerätladeprogramm NDIS.VXD konnte den Gerätetreiber nicht laden (Code 2.) -> wenn ich aber Treiber aktualisieren will, bekomme ich die Meldung bester Treiber bereits installiert
    Ob das Problem damit zusammenhängt, habe ich keine Ahnung.
    Vielleicht scheitert mein Zugriff doch bei der Namensauflösung - ein ping auf 129.187.10.25 funktioniert, ein ping auf dns1.lrz-muenchen.de nicht (war ein Tipp von Bekannten).
    ES
     
  4. Hallo,
    nach einer tagelangen Suche (Treiber raus-rein, Karte rein-raus, Registryeinträge rein-raus, DFÜ rein-raus, Netzwerk rein-raus, Downloads ohne Ende, u.v.m. ...) habe ich letzte Woche aufgegeben und wollte die Kiste komplett neu aufbauen ... vielleicht dann auch umsonst :mad: . Und gestern hat mir ein Bekannter den letzten Tip gegeben - und es funktionierte !! :)
    Lösung : man nehme ... KNOPPIX (=Linux) und es funktioniert. Und wie !! Installation innerhalb weniger Minuten, ISDN Konfiguration in 2 Minuten, Internet (supppper schnell) in 1 Minute !!!
    Es lebe LINUX ... ich mach jetzt meinen PC platt, dann kaufe mir LINUX-OS (ca. 40 Euro) und vergesse die ganze Microsoft-S... .
    ES
     
  5. Auch, wenn Du das Thema schon als erledigt gekennzeichnet hast.

    Die NDIS-Meldung deutet eindeutig auf einen Fehler in Bezug auf die Installation der Teledat hin.

    Ich hatte mal was ähnliches mit meiner ISDN-Anlage T-Concept XI 420. Da habe ich festgestellt, dass die TAPI-Treiber und CAPI-Treiber für die Installationsreihenfolge falsch angegeben waren.

    Schmeiß den ganzen Kram raus und dann installiere das noch mal neu. Aber nicht drüber installieren.

    Soviel zu der Fehlermeldung:
    Zum anderen:

    Ob der angezeigte Gerätefehler etwas mit dem Aufrufen der Seiten zu tun hat, weiß ich nicht genau. Wenn Du aber eine aktuelle DFÜ-Verbindung hast, dann vermutlich eher nicht.

    Was ist denn im Internet-Explorer eingestellt unter Extras-Internetoptionen-Verbindungen. Da sollte angehakt sein nur wählen, wenn keine Netzwerkverbindung besteht. Gemeint ist die Verbindung ins Netz der Netze (eben Internet).
    Ansonsten köntne es sein, dass Dein IE immer wieder, auch bei schon bestehender Verbindung, versucht, sich einzuwählen, was natürlich wegen der Anmeldung bei Deinem Provider gar nicht klappen darf.

    Du kannst das selbst überprüfen, ob das so ist, indem Du mal das Passwort für die Anmeldung nicht speichern lässt. Dann wird dir jeder Verbindungsversuch zwecks Passwortabfrage angezeigt.

    Und:
    Du solltest eine DFÜ-Verbindung als Standard definieren. Oben im Fenster eine Verbindung auswählen. Auf den Button (rechte Seite) klicken, fertig.

    Gruß, Wolfgang

    P.S.
    Schimpft nicht immer so viel auf M$. Die wollen auch nur Geld verdienen und so(!) schlecht sind die Programme nicht, nur weil man sie manchmal nicht richtig bedient bzw. einstellt. ;D
     
Die Seite wird geladen...

Kein Internetzugang bei aktiven DFÜ-Verbindung - Ähnliche Themen

Forum Datum
WLAN-Zugang einwandfrei - aber kein Internetzugang Windows XP Forum 14. Okt. 2009
Athlon 6000 x2 kein Internetzugang für Versatel- wie kommt`s? Windows XP Forum 2. Jan. 2009
kein Internetzugang seit Neuibstallation einer Festplatte...... Netzwerk 1. Okt. 2008
Kein Internetzugang unter Windows 98 SE Windows 95-2000 14. Sep. 2008
Nach Sp 3-Installation kein Internetzugang mehr Windows-Updates 17. Juni 2008