Kein Verbinden mit Windows XP Pro 10061

Dieses Thema Kein Verbinden mit Windows XP Pro 10061 im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Gast, 9. Okt. 2006.

Thema: Kein Verbinden mit Windows XP Pro 10061 Hallo, ich habe ein Problem mit der Mini Remote Control und dem Verbinden auf Windows XP Pro Clients. Ich habe...

  1. Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Mini Remote Control und dem Verbinden auf Windows XP Pro Clients.
    Ich habe schon die Forum Suche und die FAQ etc bemüht, aber leider hat nichts geholfen.

    Ich kann mich problemlos mit Windows 2000 Pro Clients und Servern verbinden, aber mit XP Pro Clients klappt es nicht.

    Hier kurz die XP Client einstellungen:

    Datei und Druckerfreigabe ist/sind aktiviert.
    Simple Filesharing ist wie gewünscht deaktiviert.
    Es gibt ein Passwort geschütztes Konto das Mitglied in der lokalen Administratorengruppe ist.
    Die Windows Firewall ist deakiviert.
    Die XP Clients lassen sich anpingen und auf Netzwerkfreigaben läßt sich zugreifen.
    Remotedesktop ist aktiviert.

    Beim Versuch mit DameWare zu verbinden kommt der liebe Fehler 10061 und das:

    1.)

    Winsock Connect Error:
    System Error: 10061
    System Message:
    Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte.


    2.)

    The error 10061 indicates there is nothing listening on the specified port. The most common reason for this occurrence is when the Mini Remote Control client agent (service) is not installed on the Host computer in question or there is a mismatch in port usage (default port is 6129).

    3.)

    The remote computers appear to be running Windows NT/2000/XP. Will try to interrogate the service control manager to determine if the Mini Remote Control client agent (service) is installed and/or running.

    4.)

    Ping returned: IP Success

    5.)

    Attempt to interrogate the service control manager failed:
    System Error: 5
    System Message:
    Zugriff verweigert


    Ich hoffe jemand kann mir helfen!
     
  2. 10061 ist ein allgemeiner Fehler, der die unterschiedlichsten Ursachen haben kann. Bitte sehen Sie sich die Details zu diesem Fehler an, um mehr Informationen darüber zu erhalten. Wenn Sie zu diesem Fehler eine Supportanfrage an uns stellen möchten, dann mailen Sie uns bitte auch die Fehlerdetails.

    Hier einige allgemeine Informationen zu Fehler 10061.

    The Connection was forcefully rejected' ist die Netzwerk-Meldung des Fehlers 10061. Wenn Sie eine Remoteverbindung starten, versucht die Anwendung direkt über den ausgewählten TCP-Port (Standard-Port ist 6129) eine Verbindung herzustellen. Wenn der Verbindungsversuch den Fehler 10061 zurückliefert (was bedeutet, dass auf diesem Port niemand auf eine Verbindung wartet oder der Dameware Mini Remote Control Client Agent nicht auf dem Zielsystem installiert ist), uberprüft die Anwendung Dameware Mini Remote Control (nur bei NT/2000/XP/2003) ob der Dienst installiert ist und läuft. Wenn der Dienst nicht installiert ist oder nicht läuft werden Sie gefragt, ob Sie den Dienst installieren und/oder starten wollen. Wenn aus irgendeinem anderen Grund die Überprüfung des Dienstes fehlschlägt, wird ebenfalls Fehler 10061 zurückgegeben. Unter Windows 95/98/ME bekommen Sie direkt den Fehler 10061.
    In einigen Fällen, wenn die Datei- und Druckerfreigaben für die installierten Protokolle abgeschaltet sind (Unter Windows 2000 ist dies standardmässig eingeschaltet) und der Serverdienst nicht auf dem fernzusteuernden Computer installiert ist, liefert die Dameware Mini Remote Control ebenfalls den Fehler 10061 zurück. Wenn Sie den Dienst manuell auf dem fernzusteuernden Computer installieren, wird die Verbindungsaufnahme einwandfrei funktionieren. Wenn Sie die Datei- und Druckfreigaben aktivieren, können Sie den Dienst remote installieren, ihn starten und sich verbinden.
    Versuchen Sie die IP-Adresse des fernzusteuernden Computers anstelle das Computernamens zu verwenden.

    Der Fehler 10061 ist ein Fehler, der von TCP/IP herrührt und bedeutet, dass keine TCP/IP-Verbindung zwischen den beiden Computern besteht. Hier zeigen wir eine Methode auf, um den Fehler 10061 im Zusammenhang mit dem Dameware Mini Remote Control Dienst zu beseitigen.
    Bitte stellen Sie sicher, dass Sie auf dem fernzusteuernden Computer administrative Berechtigungen besitzen.

    Auf dem fernzusteuernden Computer:
    Beenden Sie den Dameware Remote Client Agent Dienst.
    Löschen Sie die Datei DWRCS.INI aus dem system32 Verzeichnis.
    Löschen Sie die Registry-Einträge für den Client Agent
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Dameware Development\DWRCS.
    Starten Sie den Dienst neu.

    Jetzt wissen wir sicher, dass der Client Agent Service auf dem fernzusteuernden Computer mit Standardeinstellungen läuft (Port 6129). Stellen Sie bitte auch sicher, dass Ihre Hosteinträge korrekt sind. Wählen Sie den gewünschten Host aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen. Überprüfen Sie, ob (Reiter Remoteoptionen) der Port ebenfalls auf 6129 eingestellt ist. (Beide Porteinstellungen müssen identisch sein).

    Hier noch einige Punkte, über die man nachdenken sollte:

    1) Eine andere Anwendung könnte den gleichen Port benutzen. Beenden Sie den Dienst auf dem fernzusteuernden Computer und führen Sie dort netstat -a an der Konsole aus. Nichts sollte den Port 6129 abhören oder dort warten. Wenn auf diesem Port Aktivitäten zu verzeichnen sind, dann verwendet bereits eine andere Anwendung diesen Port. Wenn dieser Port noch frei zu sein scheint, dann starten Sie den Dameware Client Agent Dienst auf dem fernzusteuernden Computer. Dann sollten Sie beobachten können, dass auf diesem Port (DMRC: 6129) Aktivitäten zu verzeichnen sind (Listening).
    2) Wenn Sie alles, wie in Schritt 1 beschrieben überprüft haben und zu dem Schluss gekommen sind, dass alles in Ordnung ist, dann muss ein Problem mit der Microsoft-Namensauflösung oder ein Routingproblem vorliegen, denn wir können einen Dienst installieren und über die verwendeten Protokolle via Windows-API abfragen, aber wir können nicht mit dem Computer über reine TCP/IP Sockets kommunizieren. Das bedeutet, dass es ein Problem mit Ihrer Netzwerkkonfiguration gibt. Sie sollten in der Lage sein, dieses Problem auch ohne unsere Software feststellen und reproduzieren zu können.

    a) Pingen Sie den fernzusteuernden Computer an. Wenn Sie eine Antwort bekommen, fahren Sie den Computer herunter und pingen den Computer nochmal an. Wenn Sie nun immer noch eine Antwort bekommen, dann verwenden Sie die falsche IP-Adresse.
    b) Versuchen Sie sich auf eine Freigabe des fernzusteuernden Computers zu verbinden. Wenn dies erfolgreich war, fahren Sie den Computer herunter und versuchen erneut, sich auf diese Freigebe zu verbinden. Nun darf es nicht mehr klappen oder Sie haben den falschen Computer erwischt.
    c) Überprüfen Sie die IP-Adresse und den Computernamen des fernzusteuernden Computers.

    Wenn Sie wissen, dass der Dameware Mini Remote Control Dienst auf dem fernzusteuernden Computer läuft und den richtigen Port abhört, aber Sie trotzdem nicht in der Lage sind, sich auf diesen Computer zu verbinden, dann müssen Sie daraus schliessen, dass es ein TCP-Verbindungsproblem zwischen beiden Computern geben muss. Es ist für uns unmöglich alle Ihre Netzwerkprobleme zu diagnostizieren. Wir tun unser Bestes, Ihnen Lösungsvorschläge an die Hand zu geben damit Sie Ihre Netzwerkprobleme in den Griff bekommen, aber es ist ganz eindeutig Ihre Sache, Ihre Netzwerkprobleme zu beseitigen. Beseitigen Sie Ihre Fehlkonfiguration in Ihrem Netzwerk und Sie werden sehen, dass unsere Software einwandfrei läuft.
     
  3. Hallo,

    danke für die Antwort. Ich war wohl in meiner Problemstellung etwas unpräziese.
    Der Dienst läßt sich remote nicht installieren.

    Die genaue Fehlermeldung lautet:

    Incorrect passwort or unknown username for: \\192.xxx.xxx.xxx.

    Ich kann mich also auf dem fernzusteuernden Client nicht anmelden.
    Obwohl ich wie in meinem erten Posting beschrieben vorgegangen bin.

    Der Dienst ist auf den Clients lokal nicht vorhanden. Die Anweisung Ihn zu deinstallieren führt also nicht weiter.
    Leider weiss ich nicht, wie ich nur den Dienst auf einem Client installieren soll.
    Ich habe nur einen Installer und bei der Ausführung dessen gibt es keine Option nur den
    Dienst einzurichten.
     
  4. Ah, Danke jetzt funzt es!
     
Die Seite wird geladen...

Kein Verbinden mit Windows XP Pro 10061 - Ähnliche Themen

Forum Datum
VPN-Verbindung eingerichtet aber kein verbinden möglich Windows XP Forum 23. Nov. 2008
sehe 'mein' WLAN, kenne die Konfig., aber keine verbinden (keine Fehlermeldung)? Windows XP Forum 21. Okt. 2008
WIN7 Service Pack geht nicht zu Installieren und deshalb auch kein WIN10 Update Windows 7 Forum 13. Okt. 2016
Keine Taskleiste, eingeschränkter Zugriff Windows Vista Forum 24. Sep. 2016
Nach Updates kein WLAN mehr Netzwerk 16. Sep. 2016