Kein Web-Seitenaufbau

Dieses Thema Kein Web-Seitenaufbau im Forum "Web-Browser" wurde erstellt von Tina2, 25. Jan. 2009.

Thema: Kein Web-Seitenaufbau Hallo allerseits - ich bin ´die Neue :) Bisher habe ich mich – befürchtend, dass ich eventuelle Anweisungen zur...

  1. Hallo allerseits - ich bin ´die Neue :)

    Bisher habe ich mich – befürchtend, dass ich eventuelle Anweisungen zur Lösung meines Problems mangels ausreichender PC-Kenntnisse ohnehin nicht umzusetzen oder auch nur zu verstehen in der Lage sein würde! – nicht in ein solches Forum getraut. Nachdem sich seit rd. 2 Wochen alle möglichen Experten um eine Lösung bemüht und schließlich ratlos aufgegeben haben, sehe ich keinen anderen Weg mehr.

    Ich bekomme keinen Zugang zu Websites (egal zu welchen oder ob mit Mozilla oder IE) und komme auch nicht ins lokale Netz, d. h. keine Verbindung zum zweiten PC und damit auch nicht zum Netzdrucker.

    Problembeschreibung:
    Die Web-Adresse erscheint sofort beim Anklicken eines Browsers in der Adressleiste.
    In der Statusleiste erscheint: „Website gefunden, warten auf Antwort.“
    Dann baut sich gaaanz langsam der grüne Balken auf (manchmal erscheint sogar ein Teil der Seite), bleibt dann aber irgendwann einfach stehen, oder es kommt nach einer langen Zeit die Meldung, die Website sei nicht verfügbar.

    PC-Info:
    Windows XP (aktuell mit allen automatischen updates)
    Kaspersky Internet Security
    ISDN/T-DSL 3000 (mit Telekom-Router Speedport 701 V) - Kabelnetzwerk

    Outlook funktioniert zumindest so weit, dass ich E-Mails senden und (teilweise) empfangen kann. Allerdings erscheint gelegentlich minutenlang die Meldung, dass „Outlook Ordner synchronisiert“. Gehe ich dann auf „Details“ kommt die Meldung, dass E-Mails – jeweils nur an eine bestimmte Adresse! – (im Einzelfall bis zu 11!) empfangen werden. Es passiert jedoch weiter nichts (kein grüner Balken), so dass ich den Prozess schließlich beende, ohne E-Mails empfangen zu haben. (Ich weiß nur von einer auf die Adresse gesendete und nicht eingegangene Mail.)

    Die Telekom (mit deren diversen Hotlines ich schon ununterbrochen einen ganzen Tag verbracht habe) konnte, trotz umfangreicher Prüfungen (Leitung, Router, Einstellungen meines PC etc.), keinen Fehler finden.

    ipconfig und Ping an DNS-/DHCP-Server/Standardgateway funktioniert normal. Ping und tracert Heise bringt folgende Ergebisse:

    45ms (jeweils TTL=249)
    43ms
    43ms
    44ms
    4 gesendet, 4 empfangen, 0 verloren

    Tracert Heise:
    1. 1ms 1ms <1ms (von speedport-IP)
    2. * * * Zeitüberschreitung
    3. * 57ms 42ms 87.168.248.54
    4. 95ms 44ms 43ms 217.239.39.34
    5. 141ms 44ms 43ms 217.243.218.38
    6. 44ms 43ms 43ms 82.98.98.106
    7. 44ms 44ms 44ms www.heise.de [193.99.144.85]

    Also wohl kein Umweg über Russland oder China, aber zu langsam?

    Das Problem trat plötzlich – zunächst nur vorübergehend, jetzt fast ständig – auf, obwohl am PC nichts verändert, nichts neu oder zusätzlich installiert wurde und (außer den automatischen Windows- und Kaspersky-updates) keine Downloads vorgenommen worden sind.

    Rückstellung auf einen früheren Systemprüfpunkt nützt ebenso wenig wie Kaspersky- Firewall oder Kaspersky komplett auszuschalten. (Windows Firewall ist deaktiviert, da es sonst angeblich Kompatibilitätsprobleme mit dem Kaspersky-Firewall gibt. Kaspersky habe ich dann wieder aktiviert und eine Komplettprüfung des PC durchgeführt – Meldung: alles ok.

    Unser zweiter PC kam bis heute problemlos mit schnellem Seitenaufbau ins Internet, seit heute aber auch nicht mehr. Zum Glück funktioniert der Laptop (über W-Lan) noch. Der Versuch, mit dem PC über W-LAN ins Netz zu kommen, funktionierte nicht.

    Bei der Suche nach eventuell geänderten Einstellungen habe ich übrigens rein zufällig festgestellt, dass in der Systemsteuerung plötzlich etliche Einträge doppelt vorhanden sind. (Ob erst seit oder schon vor dem jetzigen Problem, weiß ich nicht.)

    Könnte ich mir einen Virus eingefangen haben, den Kaspersky nicht entdeckt? Wenn nicht, was könnte sonst die Ursache des Problems sein?

    Ich habe eine Anleitung zur Nutzung von HijackThis studiert, fühlte mich aber damit völlig überfordert, so dass ich leider keine Logfile anbieten kann.

    Frustrierte Grüßen, aber der leisen Hoffnung, dass ich hier Rat und Hilfe finde,
    Tina
     
  2. Könnte unerwünschte Software sein. Darauf würde ich jedenfalls zuerst testen. Z.B. mit einer aktuellen Stinger-Variante. (Kaspersky ist auch nicht mehr das, was es mal war.)
    Schau mal in den Einstellungen der LAN-Adapter, ob da seltsame DNS-Einträge sind und ob sich Kaspersky immer noch aktualisieren konnte.
    Stinger auf'n Stick, LAN-Kabel raus und Stinger vom Stick starten.
    Alternativ oder zusätzlich einen Virenscanner benutzen, den man über ein Minimalsystem von CD booten kann, so dass Windows erst gar nicht geladen wird.
    Hast Du den Rechner als Admin genutzt oder mit eingeschränkten Rechten?

    Franky
     
  3. hi,

    starte hijackthis, klicke einfach auf do a system scan and save a logfile und warte bis sich dein editor öffnet, poste den inhalt. Ganz einfach :)
     
  4. Hallo Franky und Schrauber,

    bin endlich wieder online, allerdings über W-LAN. Danke für Eure Tipps. Ich konnte gerade noch HijackThis herunterladen und einen Scan machen, und dann ging im gesamten Netz gar nichts mehr. (Seltsamerweise funktionieren die anderen Computer wieder völlig normal, seit ich nur über W-LAN im Netz bin!)

    Laut Scan (den ich unter http://www.hijackthis.de/de online prüfen ließ) war alles perfekt in Ordnung, und der Computer-Mensch, den ich dann herbeizog, fand auch kein Problem und keine Lösung. Die Lösung heißt deshalb jetzt: neuer PC, den ich schon bestellt habe - wieder Windows, obwohl diverse Freunde dringend einen MAC empfohlen hatten (mit dem es SOLCHE Probleme niemals geben könnte!). Bin aber zu bequem, umzulernen und bleibe deshalb vorerst auch bei XP. Hoffentlich muss ich die Entscheidung nicht bereuen und demnächst wieder mit einem Problem hier erscheinen ;)

    Nochmals danke und Gruß
    Tina
     
  5. die auswertung auf der seite ist nicht immer ganz aktuell, und gleich einen neuen rechner deswegen holen? ich frag mich was so schwer ist das logfile zu posten.....

    aber gut, is ja deine kiste :)
     
  6. Wer hat Dir denn den Floh mit dem neuen Rechner ins Ohr gesetzt? Ist aber Deine Sache.
    Bei der Gelegenheit fällt mir was Passendes ein: Einige meiner Rechner kamen vor ein paar Tagen auch nicht ins Internet. Alles schien sauber. Fritzbox gewechselt. Gleiche Suppe. (Ob ich Pingversuche gemacht habe, weiß ich gar nicht mehr. Bei fremder Technik bin ich die Ruhe selbst, aber wenn der eigene Kram nicht läuft ...) Morgens fiel mir schon auf, dass das ISDN-Telefon eine neue Uhrzeit verpasst haben wollte. Aha, Stromausfall gewesen. Daran erinnerte ich mich auch wieder, als ich wegen des fehlenden Internetzugangs schon fast den Notarzt rufen wollte. Habe dann einfach mal den zuständigen Switch resettet - und es wurde hell. Dass ich da nicht früher drauf gekommen bin, hat mich mächtig geärgert.
    Bedeutet: Kann also auch der Speedport eine Macke haben, obwohl erst alles nach weichen Bösewichtern aussieht. Wurde der mal gewechselt?

    Franky
     
  7. Nicht nur deswegen; beide Rechner waren ohnehin ersatzbedürftig und Erneuerung geplant, wurde nur immer wieder aufgeschoben.

    Sollte ich wieder einmal Probleme haben, werde ich nur zu gerne die logfile posten. Bin doch froh, hier hilfsbereite Leute gefunden zu haben![br][br]Erstellt am: 06.02.09 um 10:45:32[hr][br]
    Reset des Speedport gehörte zu meinen ersten Maßnahmen. Ferndiagnose des Speedports durch die Telekom ergab, dass er ordnungsgemäß funktioniert. Nachdem sämtliche anderen Maßnahmen nichts gebracht hatten, bestand ich darauf, dass ein Techniker ihn for Ort prüft. Gleiches Ergebnis - alles o.k. und auch kein Problem mit den Leitungen. Er verbrachte dann noch eine Stunde am Rechner, weil er die Kompetenz des Fachmanns, den ich dazu vorher schon eingeschaltet hatte, bezweifelte und sich einfach nicht damit abfinden wollte, dass der Fehler nicht zu finden sein sollte, musste aber schließlich frustriert aufgeben.

    Wären die beiden Rechner nicht so alt (6 + 8 J.), hätte ich nach weiteren Möglichkeiten gesucht. So hatte ich nach 3 Wochen die Nase voll und keine Lust, womöglich auch noch Hardware auszutauschen oder alles neu zu installieren bzw. jemanden dafür zu bezahlen, denn das könnte ich nicht selbst.

    Nochmals danke an Dich und Schrauber, dass Ihr Euch meiner angenommen habt!

    MlG Tina
     
Die Seite wird geladen...

Kein Web-Seitenaufbau - Ähnliche Themen

Forum Datum
WIN7 Service Pack geht nicht zu Installieren und deshalb auch kein WIN10 Update Windows 7 Forum 13. Okt. 2016
Keine Taskleiste, eingeschränkter Zugriff Windows Vista Forum 24. Sep. 2016
Nach Updates kein WLAN mehr Netzwerk 16. Sep. 2016
Win 2000 Pro kein Kennwort Windows 95-2000 3. Sep. 2016
keine Windows update möglich Windows 8 Forum 23. Aug. 2016