Keine Netzwerk verbindung

Dieses Thema Keine Netzwerk verbindung im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von korbee, 18. Dez. 2004.

Thema: Keine Netzwerk verbindung Hallo Ich habe 2 PC's zu Hause stehen, die durch einen DSL Router verbunden sind. Internetverbindung läuft bei...

  1. Hallo
    Ich habe 2 PC's zu Hause stehen, die durch einen DSL Router verbunden sind. Internetverbindung läuft bei beiden einwandfrei.
    1. PC - WinXP Home SP2
    2. PC - WinXP Prof SP2

    Ich habe folgendes Problem: die Netzwerkverbindung funktioniert einseitig, d.h. ich kann vom 1.PC auf alle auf dem 2.PC freigegebene Ordner zugreifen. Andersrum geht's nicht. 1.PC wird zwar beim 2.PC unter Arbeitsgruppen angezeigt, aber der Zugriff wird immer verweigert.
    Ich habe schon alles mögliche Ausprobiert, finde aber keine Lösung.

    Danke
     
  2. hp
    hp
    hast du auf beiden rechnern user mit gleichem namen und passwort angelegt? wenn nicht mach das mal ...

    greetz

    hugo
     
  3. Und das sollte helfen? :-\
     
  4. Ja, das sollte helfen ;-)
    Auf www.netzwerktotal.de findest du btw auch div. Artikel und HowTos zum Thema.

    Cheers,
    Joshua
     
  5. Hi,
    also ich weis ja nicht ob ich da was die ganze Zeit falsch mache, aber das mit diesen Benutzer bzw. auch Gastkonten hab ich nie gemacht und mein Netzwerk läuft trotzdem.

    Ich habe Laptop und Festrechner mit 2mal Win XP Home verbunden, funktioniert aber auch mit XP Prof und Home (getestet bei meinem Vater)

    Am besten zuerst die IPs im router fest vergeben,geht auch dynamisch aber mit festen kommt mirs so vor als ob die Verbidung schneller steht.
    Zweitens auf beiden rechnern den Netzwerkassistent zum erstellen eines kleinen heim oder Firmen Netzwerks ausführen und bei beiden Rechnern die selbe Arbeitsgruppe angeben. Wenn man das gemacht hat steht die Verbindung schon,aber meistens nur einseitig oder mit Fehlermeldungen.
    Ich hab dann als letztes immer nur noch unter den eigenschaften der LAN Verbindung (Kabel oder Wireless ist egal) das NWLink IPX/SPX/NetBIOS kompatible Transportprotokoll dazu installiert und das wars!

    Ich kann über Netzwerk drucken,Dateien tauschen,ändern etc (Ordner müssen freigegeben sein) ohne daß ich je irgendwas an den Benutzerkonten angerichtet hätte.
     
  6. Jo, und damit hast du ein völlig veraltetes Protokoll installiert, was dein Netz eher langsamer als schneller macht ,-)
    Und das Problem ist damit auch nicht gelöst, sondern nur mehr oder minder geschickt umgangen worden....

    Cheers,
    Joshua
     
  7. wusste gar nicht das IPX/SPX und netbios miteinader können.

    Das ist ja so als wenn ein ami und ein chinese sich in ihrer muttersprache unterhalten tun. ;)
     
  8. Ich weis auch nicht ob die miteinander können, aber das die Protokolle werden automatisch zusammen installiert, mein Netzwerk läuft in jedem Fall.

    Ich werde jetzt aber trotzdem einfach mal interessehalber es so machen laut Anleitung, mit Benutzerkonto etc. nur um mal den Unterschied zu sehen.

    Ach noch was, das Protokoll mag zwar veraltet sein aber: Auszug von Netzwerk Total

    IPX/SPX: Manche Spiele funktionieren nur über dieses Protokoll.

    Und es soll immer noch Personen geben die solche Spiele besitzen und auch gelegentlich über Netwerk spielen.

    Edit:
    Nun was soll ich sagen *schäm* hab jetzt mal auf beiden Rechnern das IPX/SPX Zeugs runtergelöscht und das laut Anleitung nur mit TCP/IP und Benutzerkonto gemacht, erstens: es funktioniert einwandfrei in beide Richtungen. Zweitens: wenn ich jetzt die Netzwerkumgebung aufmache dauert es nur noch einen Bruchteil der Zeit bis es mir alle freigegebenen Ordner und Drucker anzeigt keine nervige Taschenlampe mehr
    Drittens: Allerdings ist dir reine Übertragungszeit nicht schneller als vorher, für eine 140MB große Datei braucht es genausolang zum kopieren wie vorher.
    Die Frage ist jetzt nur was mir lieber ist, das uralt Spiel das IPX braucht oder die wesentlich komfortablere Netzwerkumgebung. ;)

    Aber eine Frage hätte ich noch:
    Wo ist der Unterschied ob ich nur das Gastkonto aktiviere oder ein Benutzerkonto anlege mit dem Benutzernamen mit dem ich mich auf dem anderen Rechner anmelde? Das wird nirgends genau beschrieben.
     
  9. Das gastkonto hat nicht genügend rechte und berechtigungen, da kann es zu problemen kommen.

    Außerdem ist es eine sicherheitslücke, weil dem Konto Gast jeder rein kann und standardmäßig kein passwort mitgegeben wird.

    Ist wie die anonoymus anmeldung bei ftp.
     
  10. Das bedeutet also, wenn man nen benutzer mit richtigem Namen erstellt hab, dann kann man das Gastkonto wieder entfernen??
     
Die Seite wird geladen...