Keine Programme mehr ausführbar

Dieses Thema Keine Programme mehr ausführbar im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von pappaschlumpf, 5. Apr. 2005.

Thema: Keine Programme mehr ausführbar Hallo miteinander, ich habe von einem Bekannten gerade das Notebook bekommen. Er hat sich ein Programm daruf...

  1. Hallo miteinander,

    ich habe von einem Bekannten gerade das Notebook bekommen.

    Er hat sich ein Programm daruf installiert, mit dem man Musikdateien bearbeiten kann.
    Irgendwie muss es dann aber Probleme gegeben haben.... ich habe es mir jetzt schon dreimal von ihm erklären lassen... aber ich versteh immer nur Bahnhof ::)
    Auf alle Fälle hat er eine Systemwiederherstellung durchgeführt - und das auch erfolgreich. Dann machte er aber die Systemwiederherstellung rückgängig - warum auch immer ???. Ich zitiere: Dabei ist dann so eine komische Meldung mit einer Datei gekommen, die nicht mehr hergestellt werden kann. Dann hab ich mal OK gedrückt.

    Wenn ich jetzt Windows starte sind alle Programme und Dateien zwar vorhanden, aber die EXE-Dateien werden nicht mehr ausgeführt. - Und zwar wirklich alle! - Egal welches Programm ich starten will. Die Desktopverknüpfungen können überhaupt nicht mehr zugewiesen werden.
    Die Systemwiederherstellung kann nicht mehr gestartet werden, usw.....

    Es kommt immer die Meldung:

    Die folgende Datei kann nicht geöffnet werden:

    Datei: ...... .exe

    Das Programm, von dem diese Datei erstellt wurde, muss bekannt sein, damit sie geöffnet werden kann. Die Suche kann automatisch online erfolgen, oder sie können manuell ein Programm aus der Liste der auf dem Computer vorhandenen Programme auswählen.

    (Leider komme ich auch nicht ins Internet, damit ich da suchen kann.)

    Wenn ich von Windows ein Programm starten will (z.Bsp. die Systemwiederherstellung oder die Software oder System) bekomme ich genau die gleiche Meldung, allerdings wird da immer die Datei rundll32.exe aufgeführt, die aber im Explorer ebenfalls vorhanden ist.
    Das Komische dabei ist aber, dass die Dateien, die in Eigene Dateien abgelegt sind (das sind ein paar Exceltabellen) problemlos gestartet werden. Will ich aber Excel direkt starten, geht nix.

    Ich habe auch schon probiert über die WINXP-Disk zu booten. Dann wird mir zwar die korrekte Partition der Platte angezeigt, aber dass schon WINXP installiert ist, wird dort nicht erkannt.

    Über Eure Hilfe bedanke ich mich ganz herzlich im Voraus

    Thomas
     
  2. Auch wenn ich fürchte, dass Schädlingsbefall auf dem Laptop die Probleme verursacht hat:
    Wie sieht es denn die Schlüssel HKEY_CLASSES_ROOT\.exe und HKEY_CLASSES_ROOT\exefile in der Registry samt deren Unterschlüsseln aus? Kannst Du ggf. im Abgesichterten Modus die regedit.exe aufrufen, um das überprüfen zu können?

    BTW: Das SP2 für Windows XP ist installiert? Handelt es sich um die Home Edition oder die Professional?

    Bye,
    Freudi
     
  3. Hallo Freudi,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Es handelt sich um die WINXP Home mit sämtlichen Updates (inkl. SP2).
    Die Registry kann ich leider auch nicht mehr aufrufen.

    Schädlingsbefall... daran habe ich auch schon gedacht. Auf dem Notebook ist der Virenscanner von GDATA installiert (Neueste Version inkl. neuesten Virenupdates). Der Scanner brachte aber keine Meldung.....
    Irgendwie glaube ich, dass beim rückgängig machen der Systemwiederherstellung eine wichtige Systemdatei vermutlich gelöscht wurde... nur welche???
     
  4. hi pappaschlumpf,

    benenne die regedit.exe in regedit.com um. dann sollte der aufruf klappen.

    hangel dich dann zum o.g. schlüssel durch und schaue, was auf der rechten seite steht.

    dieser eintrag sollte unter dem unterschlüssel shell/open/command stehen: %1 %*  <-- genau so geschrieben. achte auf das leerzeichen zwischen und %.

    --- edit ---

    ganz vergessen: danach bitte die regedit.com wieder in *.exe umwandeln. ;)
     
  5. Sich mav1976 anschließend,
    Freudi
     
  6. Hallo Mav und Freudi,

    scheint auch nicht zu funzen. ??? Wenn ich die regedit umbenannt habe, wird gleich wieder eine .exe erstellt.
    Wenn ich dann unter Ausführen die regedit öffnen will, kommt wieder die gleiche Meldung.

    Muss ich die .com vielleicht mit dem Editor öffnen?

    Erklärt mir das bitte näher, wie ich die Datei zum öffnen bringe.

    Recht herzlichen Dank im Voraus

    Thomas
     
  7. hi pappaschlumpf,

    die regedit.com mußt du mit dem editor nicht öffnen. gehe doch den einfachsten weg.

    wenn du die regedit.exe in regedit.com umbenannt hast, dann mache sofort einen doppelklick auf dieser.
    gehe nicht den etwas umständlicheren weg über start/ausführen. wenn du schon im system-ordner von windows bist, dann kannst du diese auch gleich von dort ausführen.

    dann würde ich, wie freudi schon vermutete, meinen, dein pc ist äweng krank und hat sich einen virus geholt. hast du denn schon einen kompletten virenscan z.b. mit einem onlinescan gemacht?

    z.b. hier bei www.trendmicro.de den housecall
     
  8. hp
    hp
    das ist der windowsdateischutz und kein virus. die notepad.exe steht ja auch noch im c:\windows\system32\dllcache ordner drin und der dient ja bekanntlich dazu, eine beschädigte systemdatei wiederherzustellen. das ist dann nur logisch wenn du die notepad.exe im \system32 ordner umbenennst, daß sie dann gleich wieder mit der richtigen notepad.exe aus dem \dllcache ordner ersetzt wird. also, sollte man die notepad.exe auch im \dllcache ordner umbenennen ...

    greetz

    hugo
     
  9. hi hugo,

    da hast du recht, daß der dateischutz diese sofort wiederherstellt. aber wenn er auf die umbenannte regedit.com klickt, dann kommt er auch in die registry rein. deshalb schrieb ich auch, daß er sofort auf diese datei doppelklicken soll.

    ps: das zitat stammt nicht von  mir, ich hab's auch nur zitiert.
     
  10. Tja Leute,

    schön wärs gewesen. :'( Kommt genau die gleiche meldung wie bei den EXE Dateien.
    Ich hab jetzt auch mal über die Bootdisk vom Virenprogramm den Rechner hochfahren lassen und den Virencheck durchgeführt - Fehlanzeige. - 0 Dateien infiziert.

    Habt Ihr noch ´ne Idee?
     
Die Seite wird geladen...

Keine Programme mehr ausführbar - Ähnliche Themen

Forum Datum
Lüftersteuerungsprogramme finden keine Werte/funktionieren nicht Windows 8 Forum 28. Juli 2015
Kann keine Programme mehr installieren Windows 8 Forum 23. Aug. 2014
hiiilfe: Unter "Programme und Features" werden fast keine Programme mehr angezeigt! Windows 8 Forum 19. Apr. 2014
Startmenü keine Zuletzt geöffneten Programme angezeigt Windows 7 Forum 28. Dez. 2009
'Keine Rückmeldung' von zahlreichen Programmen Windows XP Forum 20. Aug. 2012