Kidsnapper.

Dieses Thema Kidsnapper. im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Klaus1234, 5. Mai 2007.

Thema: Kidsnapper. Für mich muß eine Software vor allem schlank sein, d.h. klein, schnell, ressourcenschonend, nicht-systeminvasiv, am...

  1. Für mich muß eine Software vor allem schlank sein, d.h. klein, schnell, ressourcenschonend, nicht-systeminvasiv, am besten portabel, und natürlich sauber (spywarefrei). Der Urvater schlanker Programmierung ist sicherlich IrfanView. Das Programm ist in dieser Hinsicht zur Referenz geworden.

    Vorstellen möchte ich ein ähnlich schlankes Progrämmchen, was zudem ziemlich innovativ ist: Kidsnapper.

    Das Progrämmchen ist eine Art Server, der jedesmal wenn auf ihn zugegriffen wird dem Client einen Screenshot von dem liefert was gerade auf deinem Bildschirm abgeht. Die Frage übers Telefon was siehst du gerade auf dem Bildschirm gehört der Vergangenheit an. Dazu muß der Client einfach nur deine IP in seinen Browser eintragen, und bei bedarf auf Aktualisieren drücken. Ruckzuck erhält er einen Screenshot und du mußt dazu nix machen, als Kidsnapper zu starten und ihm deine IP mitzuteilen. Kidsnapper kostet nichts, muß nicht installiert werden (ist portabel) und ist nur 320kb groß. :Froehlich2:
     
  2. Hallo
    danke für die Software-Empfehlung. Ich finde, das ist ein geniales Tool.
    Funktioniert in meinem kleinen Netz (PC --> Laptop/Wireless) einwandfrei.
     
  3. Ja, Kidsnapper ist, wenn man so sagen darf, ein Screenshot-Server.
    Allerdings muß ich die One-click-ready-Darstellung etwas relativieren.

    1. Wie wohl fast jeder, hänge ich hinter einem WLAN-Router, daher muß ich Port 2000 für Kidsnapper erst mal im Router auf Weiterleiten stellen. Für mich ein Klacks aber für Anfänger schon eine Hürde.

    2. Gehst du mit der rechten Maustaste auf das Trayicon und wählst copy my address (Doppelklick auf?s Trayicon tut das gleiche), dann kopiert dir Kidsnapper standardmäßig nur deine lokale IP ins Clipboard, du solltest daher unter Preferences noch umstellen auf www service um immer die globale IP zu bekommen, denn nur die interessiert deinen Kollegen am anderen Ende der Welt.

    Besser noch ist es, du holst dir bei www.dyndns.org eine feste Adresse (bspw. www.heike.dyndns.org) und konfigurierst deinen Router so, daß er dyndns automatisch deine aktuell vom ISP zugewiesene IP wissen läßt (nich jeder Router kann das).

    Alles nicht so einfach, aber machbar. ;)