Komplette Festplatte gelöscht + massive grössenveränderung

Dieses Thema Komplette Festplatte gelöscht + massive grössenveränderung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Erdbeerklumpen, 6. Mai 2005.

Thema: Komplette Festplatte gelöscht + massive grössenveränderung Hallo, ich habe folgendes problem, nach einem neustart war meine festplatte auf der alle meine mp3s abgelegt waren...

  1. Hallo,

    ich habe folgendes problem, nach einem neustart war meine festplatte auf der alle meine mp3s abgelegt waren komplett gelöscht. es handelt sich um eine 160gb samsung platte die ich in 2 partitionen aufgeteilt hatte. zuerst dachte ich nat. an den mp3 lösch wurm der im umlauf sein soll. allerdings hat mein vir prog (kaspersky) nix gefunden. was sehr sehr seltsam ist, ist das die platte jetzt als leer angezeigt wird aber nur noch eine grösse von ca 7gb hat - genau der speicherplatz der vorher noch frei war. das lässt darauf schliessen das die daten(also die restlichen 153gb) noch irgendwo rum liegen. allerdings sind meine versuche mit recovery tools und partitions wiederherstellprogs absolut erfolglos geblieben. habt ihr eine idee. meine google versuche sind jetzt allesamt ausgeschöpft. das krasse ist ja, das selbst eine formatierung der platte abgelehnt wird. durch windows intern als auch durch 3. herstellersoftware. zb o&o partition magic.

    ich wäre um jeden rat dankbar.

    MFG

    Erdi
     
  2. Hi !
    Hast du's mal mit sowas probiert--->klick<---
    Grettings Uwe
     
  3. Uha :eek: ...
    Sag mal hattest du das Programm XPclean drauf????
    Sollte das sein hattes du die version 5.6???

    http://www.xpclean.de/

    Wenn ja sollte das mich nicht wundern.In diesen Programm gibt es ein Fehler.Hatte den Autor darauf hingewiesen.es gibt nu ne neue Version.
    Das problem war das das Programm die Index auf den Rechner verändert hat.Sobald du die Datenträgerreinigung ausgeführt hast löschte der die gesammte Platte....schon grass wa :mad: .
    Nun vielleicht ist es auch so bei dir gewesen..


    mfg KN1 Extrem
     
  4. tm
    tm
    hi erdbeerklumpen,

    lade dir mal folg. tool von seagate herunter.
    der festplatten hersteller spielt hier keine rolle.
    es wird durch das ausführen, des programms ein reg eintrag in windows durchgeführt.
    windows xp sp1 (und lt. seagate hotline auch xp sp2) haben probleme mit festplatten größer 137 GB.

    [red]keine Direktlinks[/red]

    erklärung hier:
    http://www.seagate.com/support/disc/utils.html

    und hier:
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;303013

    wenn man diesen reg eintrag nicht hat, kann es (muss nicht) zu den von dir beschriebenen problemen kommen, d. h. von heut auf morgen sind die daten futsch !!!


    für die datenrettung hab ich gute erfahrungen mit getdataback gemacht.
    http://www.runtime.org/

    tm13
     
  5. hallo,

    erst mal vielen dank für die antworten, ich war jetzt 2 tage verreist, deshalb kommt meine erst jetzt. zu euren vorschlägen. die linux cd hab ich ausprobiert, allerdings zeigt sie mir sehr deutlich meine grenzen auf was die bediehnung und das verstehen von computern angeht. :'(
    das prog xpclean hab ich nicht drauf und den seagate tipp werde ich gleich mal ausprobieren.
    imo bin ich aber in sofern schon ein stück weiter das meine festplatte jetzt wenigstens in voller grösse erkannt wird (habe sie einmal komplett abgehangen und dann wieder ran). jetzt wird sie wenigstens von den recovery tools erkannt, mit welchen ich gerade versuche die partitionen herzustellen. getdataback hatte ich auch schon ausprobiert, werde dies aber aufgrund der veränderten lage nachher noch mal wiederholen.

    ich halte euch dann auf dem laufenden. bei weiteren ideen immer her damit.

    greetz

    Erdi
     
  6. also,

    mit testdisk hat die datenrettung funktioniert. wie gesagt, der entscheidene punkt war das ab- und wieder anhängen der platte. danach wurde sie in voller grösse erkannt und auch die rescue progs konnten ihre arbeit verrichten. ich hoffe ihr behaltet dieses wissen wenns euch mal so geht.

    vielen dank für die vorschläge und bis denne dann

    MfG

    Erdbeer
     
  7. tm
    tm
    also wie gesagt, ich kann dir nur den reg-eintrag ans herz legen.
    wenn du willst kannst du ja selbst mal mit der seagate hotline telefonieren,
    da wirst du aus dem staunen nicht mehr rauskommen, was die schon alles
    erlebt haben, wenn die festplatten gleich bzw. größer 137 GB sind.

    evtl. wäre noch ein bios update deines board´s angebracht !


    gruss
    tm
     
Die Seite wird geladen...

Komplette Festplatte gelöscht + massive grössenveränderung - Ähnliche Themen

Forum Datum
Firefox: komplettes Speichern mehrerer offenen TABS auf Festplatte Windows XP Forum 17. Juli 2010
Suche SW, die komplette Festplatte klont (inkl. Partitionen) Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 29. Jan. 2010
Suche Software um komplette Festplatte zu sichern!? Windows XP Forum 16. Nov. 2008
Komplettes System kopieren auf andere Festplatte? Windows XP Forum 6. Nov. 2008
Komplette Festplatte kopiern- wie? Hardware 13. Feb. 2008