Kühlung

Dieses Thema Kühlung im Forum "Hardware" wurde erstellt von DarkHawk, 10. Aug. 2003.

Thema: Kühlung Hallo Leute, mal wieder Thema Kühlung. Nachdem ich nun über 200 Euro in die Kühlung meines Rechners gesteckt habe,...

  1. Hallo Leute,

    mal wieder Thema Kühlung. Nachdem ich nun über 200 Euro in die Kühlung meines Rechners gesteckt habe, bin ich am überlegen auf Wasserkühlung umzusteigen.

    So mein Rechner

    AMD Athlon 2000 (is ja nicht das schnellste)
    1,5GB RAM
    2* 120GB IBM Festplatten am RaidController
    DVD Rom
    Creative CD Brenner
    Creative Soundblaster Audigy Player
    Creative Geforce 4 Ti 4200 mit 64MB
    Creative Vodoo Banshee mit 16MB
    Creative DV3 Encore MPEG Decoder Karte
    Haupauge TV Karte
    2* 3Com 905C Netzwerkkarten

    Thermaltakekühler auf dem Prozessor (80Euro)
    Thermaltake Gehäuselüfter 10cm (40Euro)
    Thermaltake Netzteil vergoldet 2* 10cm Lüfter (120Euro)

    Und was soll ich sagen das sind die Werte (die werte sind unter last bei 100% CPU Auslastung (Seti läuft)

    CPU Temp : 60grad
    Sys Temp : 50grad

    Hinten aus dem Netzteil kommts sehr warm raus, mein ganzer Raum wird um 5 grad wärmer ( ok der Server gibt auch ne Wärme ab)

    Was sagt ihr? Umsteigen auf Wasserkühlung? Ich bin aber der Meinung das sich Wasserkühlung bei nem 2000er Athlon net auszahlt oder? Is ja keine schnelle CPU?

    Bitte um Infos

    Michi

    P.S. bevor es sommer war hat die CPU die 50grad net mal erreicht *löl*
     
  2. Wenn Deine System-Temperatur schon bei 50 Grad ist kann Deine Prozessor-Temperatur ja kaum unter 60 Grad kommen.
    Wie hast Du den Gehäuse-Lüfter denn eingebaut ? Und wo ? Saugt er Luft rein oder bläste er raus ?

    Ich hab bei mir vorne einen der saugt und hinten, direkt neben meinem 12 Euro teuren Titan-Kühler einen der rausbläst - zusammen haben die auch nur 12 Euro gekostet.
    Und mit 7 Volt betrieben sind die auch noch kaum zu hören...


    [​IMG]
     
  3. Also für den Gehäuselüfter war auf der Seite schon ein Platz vorgesehen. Ist ein Plexiglasgehäuse, in der Mitta war ein runter Ausschnitt.... Da sitz der 10cm Kühler er bläßt frische Luft INS Gehäuse.

    Das Netzteil hat 2 Lüfter einer saugt aus dem Gehäuse die Luft ins Netzteil und von dort der 2te Lüfter ins freie.... Es kommt auch wirklich sehr warme Luft raus also man kann locker ne Sauna aus dem Arbeitszimmer machen *fgggg*

    Ehrlich gesagt ist der größte Hitzespende meine Geforce Grafikkarte ohne ihr hab ich locker 7grad weniger im Gehäuse?

    Ciao
    Michi
     
  4. Wie kommt es das Deine Lüfter so langsam drehen?
    Mein Thermaltake dreht mit 5000 Umdrehungen?

    Heute hatte ich sogar mal 64grad dabei war es im Zimmer aber auch so um 34grad.

    Ciao
    Michi
     
  5. Der rechte ist im Netzteil, ein regelbarer Enermax.
    Und der CPU-Lüfter ist ein 80er von Titan, der dreht nunmal nicht schneller, kühlt aber sehr gut...
    Und die beiden Gehäuselüfter sind direkt an einem Molex-Stecker auf 7 V betrieben angeschlossen, auch sehr leise und die Kühlung ist ausreichend...
     
  6. Dann wäre es bestimmt nicht schlecht wenn du noch 1-2 Gehäuselüfter einbaust die noch zusätzlich Luft rausblasen.
    Würde jetzt nicht unbedingt wieder Geld raushauen für ne Wakü.
     
Die Seite wird geladen...

Kühlung - Ähnliche Themen

Forum Datum
frage an lennox wegen seiner kühlung Hardware 21. Jan. 2011
Wasserkühlung Hardware 18. Mai 2010
[S] NB-Kühlung Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 20. Nov. 2007
CPU Kühlung Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 20. Sep. 2007
Flüssigkühlung beim PC nachträglich? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 7. Juni 2007