LAN:Zweit-PC findet Erst-PC aber nicht umgekehrt ?

Dieses Thema LAN:Zweit-PC findet Erst-PC aber nicht umgekehrt ? im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von duffy, 2. Apr. 2005.

Thema: LAN:Zweit-PC findet Erst-PC aber nicht umgekehrt ? Hi @Alle, ich benutze win xp prof. auf beiden pc´s. der leistungsfähigere ist hier der zweit-pc, da er über das lan...

  1. Hi @Alle,

    ich benutze win xp prof. auf beiden pc´s. der leistungsfähigere ist hier der zweit-pc, da er über das lan und ics mit dem anderen verbunden ist. der schwächere pc ist hier halt der erst-pc, da er über eine dsl-flat direkt mit dem inet verbunden ist und eigentlich auch über das lan mit dem anderen pc verbunden sein sollte!
    komisch ist, dass zwar der zweit-pc an den erst-pc gut angebunden ist, und zwar mit lan und ics (beides funktioniert!), aber der zweit-pc den erst-pc im msheimnetzwerk (name der arbeitsgruppe) nicht findet und demnach nicht mit ihm daten austauschen kann!?? die hardware ist korrekt installiert/konfiguriert und läuft fehlerfrei, da sie vor der neu-installation des erst-pc auch tadellos funktionierte.
    habe schon alles versucht, außer fester ip-vergabe, aber vor der neuinstallation des erst-pc funktionierte es auch so tadellos, warum jetzt nicht mehr? habe das gastkonto und das des jeweils anderen pc-namens ebenfalls aktiviert und freigeschaltet (wie auch alle ressourcen...)
    habe folgende protokolle installiert bzw. eingestellt:
    Client-für MS Netzwerke
    Datei-& Druckerfreigabe
    QoS Paketplaner
    und natürlich das Internetprotokoll TCP/IP (dort allerdings automatische ip-adressvergabe über den netzwerkassistenten und auch die einstellungen manuell überprüft)
    muss ich noch weitere protokolle installieren (das ipx/spx hatte ich früher öfter verwendet, bis ich wusste, dass es nur für lan-spiele nötig ist, die ich nicht mache)
    wie gesagt, der erste pc findet den anderen nicht, umgekehrt schon...
    dhcp ist aktiviert und NetBios ist über dhcp aktiviert, wenn probleme auftreten, wird es über tcp/ip aktiviert (Standard-Einstellung bei Wins-Reiter)
    Kann jemand helfen, soll ich doch mal die feste ip-vergabe probieren, wenn ja: welche adressen muss ich nochmal eingeben, besonders wegen ics/internetgateway?

    lieben dank vorab, hoffe das es bald geklärt ist, da ich mit der inst. des erst-pc ohne lan nicht besonders weiterkomme und überhaupt... :-\

    duffy
     
  2. hi,

    komme tatsächlich nicht weiter mit dem prob. :mad:
    jetzt habe ich auch die manuelle ip vergabe durchgeführt, doch das gleiche problem bleibt:
    der erst-pc findet den zweit-pc nicht. habe auch das lan kabel ausgetauscht, nichts.
    ics geht sowohl bei manueller als auch automatischer ip vergabe, jedoch ist das inet ziemlich langsam, trotz 2000er dsl...ok habe auf dem neuen zweit-pc noch nicht xp antispy drauf, ebenso nicht den cfos dsl treiber, aber komisch ist auch das ???

    es muss doch irgendwo dran liegen, wobei die hardware ausscheidet, die funzt tadellos.#

    bekomme auch mit der pingabfrage eine antwort vom erst-pc, umgekehrt zwar auch, jedoch verschwindet das dosfenster dermassen schnell, das ich nicht alles lesen kann, kann man das am ende irgendwie anhalten/einfrieren!? mit pause/unterbr schon, aber nur zu früh,dannach ist es ruckzuck weg...oder kann man da zeile für zeile durchscrollen?

    tja echt ärgerlich, hoffe das einer von euch helfen kann? habe nämlich auf der seite netzwerktotal nichts dazu gefunden, außer das ich soweit richtig installiert habe, dort werden auch nicht mehr protokolle installiert um zwei xp pc´s zu vernetzten...meine aber früher mal netbui genutzt zu haben, will aber sowenig wie möglich insten, sonst bootet win wieder so lange!

    lg,
    duffy
     
  3. Poste mal ein komplette IPCONFIG /ALL von beiden Rechnern
     
  4. Hi,

    habe zwar ipconfig /all über cmd durchgeführt (fenster bleibt sichtbar, wieder was dazu gelernt :D)
    aber will diese auflistung nicht posten, da spezifische daten dabei sind und ich meine pc´s nicht der welt auf diese art zur verfügung stellen werde ;)
    also folgende wichtige daten:
    ip des erst-pc: 192.168.0.1
    ip des zweit-pc: 192.168.0.2
    (subnetzmaske jeweils=255.255.255.0)
    standard-gateway: 192.168.0.1
    bevorzugter dns-server: 192.168.0.1
    dhcp ist wegen statischer ip adressen deaktiviert und netbios ist über tcp/ip deaktiviert (liegt da der fehler?) trotz standard-einstellung in den einstellungen.
    ics läuft über internetgateway mit entsprechenden vorgaben und funktioniert

    habe auch die firewall deaktiviert (auch über xp antispy) und keine andere installiert, trotzdem habe ich zb echoanforderung unter icmp aktiviert.
    wenn ich im adressfeld der netzwerkverbindungen \\name des zweit-pc eingebe, werden auch alle laufwerke angezeigt und können entsprechend der freigabe benutzt werden...dennoch wird der pc nicht angezeigt, obwohl ich auch den namen und die arbeitsgruppe nochmals erneut installiert habe!
    außerdem habe ich alle protokolle die da sind installiert, das booten dauert doch nicht länger, bringt aber auch nix

    tja, bin mit meinem latein am ende, wahrscheinlich nur ein kleiner blöder fehler, aber welcher?

    lg,
    duffy
     
  5. Also die Angaben sind alle in so weit OK. Und wenn Du die Freigaben alle nutzen kannst ist Dein Problem nur darauf beschränkt das Du den Rechner nicht SEHEN kannst. Nun damit kann man doch leben oder nicht?
     
  6. Damit der Erst-PC den Zweit-PC über die Nertwerkumgebung finden kann, sollte an dem Adapter das Netbios over TCP/IP aktiviert sein.

    Prüfe mal den MTU-Wert.
    http://www.gschwarz.de/mtu-wert.htm
     
  7. Hallo,

    ok, habe netbios über tcp/ip auf den erstrechner aktiviert (auf dem zweiten war es eh schon akt.), aber dennoch keine änderung. dieser pc bleibt unsichtbar:na gut, dann belasse ich es erstmal so, die andere verbindung ist ja auch wesentlich wichtiger, schon wegen ics;)

    habe nochmals manuell alle cfos eintragungen in der registry gelöscht, bis auf einen eintrag auch möglich, namens legacy-cfos. dort scheint aber kein wert zu stehen, der etwas bewirken könnte. bisher sind diese seltsamen inet-verbindungsabbrüche (dadurch?) nicht mehr aufgetreten (zumindest über 2 std lang, bisher manchmal schon nach ca. 30 minuten). natürlich hatte ich wegen flat nicht nur autom.wiedereinwahl aktiviert, sondern verbindungsabruch komplett deaktiviert.

    den mtu wert habe ich auch optimiert, der ist jetzt gemäß dem link ok. inet läuft auch schneller, was bedeutet eigentlich dieser QoS Paketplaner in den protokollen, den kriege ich weder verändert noch deaktiviert? muss der drin bleiben?
    auch auf dem zweit-pc scheint bisher inet schneller zu sein...mal abwarten

    jedoch bei den beiden speedchecks: www.speedcheck.arcor.de ist der downstream wesentlich langsamer als früher, upstream ist gleich gut. bei www.wieistmeineip.de kommt (bei beiden rechnern!)sogar nur eine 45kb verbindung raus??? wenn ich mit dem zweit-pc direkt ins inet gehe (ohne ics und ohne cfos) und über den 3com nic ist es wiederum viel schneller, besonders bei dem zweiten test erscheint dann: ca 1850 kb=2000er dsl, das ja korrekt ist!? bedeutet ics auf dem zweit-pc eine bremse oder liegt´s an dem fehlerhaften lan?
    habe eh das gefühl, dass 3com lankarten oder nics generell besser sind, als alle anderen (habe einen via rhine II nic, einen nvidia nic, den 3com nic eben und eine d-link 10/100 lan karte(der hat die lan verbindung mit dem nvidia nic), 3com ist deaktiviert (dumm aber hatte früher treiber-probs) und inet ist über den via nic aktiviert. schlagt ihr eine andere verteilung vor, gibt es ggf inkompatibilitäten?!? soll ich die d-link lan karte gegen eine 3com lan karte austauschen, was meint ihr?

    na ja, auf jeden fall vielen dank bisher an alle, die geholfen haben, hat schon was gebracht ;)

    lg,
    duffy

    *die nicht aufgeben will* :)
     
  8. Damit sich die PC's sehen können, könntest Du auch die Hosts-Datei anpassen.

    Hast Du Cfos auch auf dem Zweit-PC installiert?
    Wird dort nicht benötig.

    Erweiterungen und Verhalten von QoS in Windows XP
     
  9. Hallo,

    danke für den link mit QoS, also stimmt es doch nicht, dass dieser Dienst bis 20 % der Bandbreite reserviert...war früher glaube ich in xp antispy zum abschalten, oder?
    Na gut, dann hat der seine berechtigung. hatte mich übrigens vertan, abschalten kann ich den schon, nur nicht verändern ;)

    was meinst du mit hosts datei abändern, <bla bla>? etwa ein script schreiben, diese lmhosts in der lan config oder eine andere datei? hmm...

    nein, cfos hatte ich nur auf dem inet rechner installiert, habe aber vorsichtshalber auch auf dem anderen pc nachgeschaut :) übrigens läuft der inet-pc jetzt ohne verbindungsabbruch durch, schon seit über 3 1/2 std. scheint geholfen zu haben, die reg. manuell von cfos zu säubern. ts, da heißt es saubere deinstallation auf der cfos-webseite!? hilft in solchen fällen eigentlich dieser drivercleaner oder wie das proggie auch immer heißt?

    jemand anderes sagte mir heute noch, dass ein älterer cfos treiber (glaube 5.04 ?) eh besser und schneller sei, als die neuen, ist da was dran?

    lg,
    duffy
     
  10. Du trägst dort deine Rechner mit IP-Adresse und Hostnamen ein.

    Kann ich Dir nicht sagen, aber gebraucht hättest Du sie nicht.
    XP hat eigene Breitbandtreiber und wenn Du den Rest der Cfos-Software nicht benutzt, kannst Du sie auch weglassen.

    Ist IMHO nur für Grafikkartentreiber.
     
Die Seite wird geladen...

LAN:Zweit-PC findet Erst-PC aber nicht umgekehrt ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Heimnetzwerk findet dateien nicht mehr Netzwerk 30. Aug. 2016
Indizierung findet nicht alle Dateien Windows 7 Forum 17. Apr. 2016
"Netzwerk wird identifiziert..." findet kein Ende Windows 10 Forum 11. Jan. 2016
Win 7 findet keine Updates mehr Windows 7 Forum 24. Sep. 2015
Notebook findet kein WLAN-Netz Windows 7 Forum 11. Aug. 2014