Langer Shutdown-Vorgang unter Windows 2000, wenn an NT-Domäne angemeldet

Dieses Thema Langer Shutdown-Vorgang unter Windows 2000, wenn an NT-Domäne angemeldet im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Markus Schmölzer, 2. Apr. 2003.

Thema: Langer Shutdown-Vorgang unter Windows 2000, wenn an NT-Domäne angemeldet Übersicht meines kleinen Heimnetzwerks: Eigener PC: Windows 2000 Server: Windows 2000 Server (Server dient...

  1. Übersicht meines kleinen Heimnetzwerks:
    Eigener PC: Windows 2000
    Server: Windows 2000 Server
    (Server dient vorwiegend als File- und Proxy-Server)

    Ich habe folgendes Problem:
    Seit einiger Zeit - ich habe in letzter Zeit mehrere Patches, die ich über Windows Update gefunden habe, eingespielt - benötigt Windows 2000 beim Herunterfahren wesentlich mehr Zeit, wenn mein PC an einer Windows NT-Domäne angemeldet ist.
    Früher war die Dauer des Shutdown-Vorgangs gleich, egal, ob ich an meinem Server angemeldet war oder nicht.
    Am Server bzw. dessen Benutzerverwaltung und -einstellungen wurden keine Veränderungen vorgenommen.
    Es liegt nahe, dass ein ähnliches, wie das schon von Windows 9x her bekannte Problem vorliegt, nämlich dass der PC versucht, sich vom Netzwerk abzumelden, ihm dies aber nicht gelingt.
    Allerdings besteht dieses Problem nur dann, wenn der Server an ist (also im genau umgekehrten Falle, verglichen mit dem bekannten W9x-Problem) Schalte ich diesen ab und fahre dann meinen PC herunter, dauert der Shutdown genauso lang, als hätte ich mich nie am Netzwerk angemeldet.

    Übrigens dauert es auch eine gewisse Zeit, wenn ich mich nur abmelden will, ohne den PC komplett herunterzufahren.

    Es hängt also nur davon ab, ob ich mich an meinem PC lokal oder in der hauseigenen Domäne anmelde.
     
  2. Was für Clientbetriebssysteme verwendest du eigentlich? W9X, NT, 2K, XP ?

    Gruß,
    Heiko
     
  3. Wenn Du in einer Domäne angemeldet bist, liegt auch Dein Profil auf dem Server und beim Abmelden wird dieses Profil jedesmal am Server aktualisiert.

    Jetzt gibts 2 Möglichkeiten (gibt sicher noch viel mehr, aber probiers erstmal damit), warum es so lang dauert:
    1. Dein Profil ist so gross (hast vielleicht sehr viele/grosse Dateien in Deinem Eigene Dateien-Verzeichnis?) und das Kopieren dauert daher dementsprechend lang;
    (schau einfach mal nach wie gross Dein Profil ist C:\Dokumente und Einstellungen\%username% bzw. %userprofile...)
    2. die Netzwerkverbindung ist ausgefallen und das Profil kann deshalb nicht am Server aktualisiert werden;

    Zumindest passen diese 2 Möglichkeiten am besten auf das von Dir beschriebene Problem!

    Und dann gibt's da noch einen bestimmten Patch, den man besser nicht installieren oder wieder entfernen sollte, da dieser auch lange Wartezeiten beim Runterfahren verursacht. Musst mal im Forum hier suchen...
     
  4. :)Danke für Ihre Hilfe!

    Natürlich lag es weder am zu großen Profil, noch an einer gekappten Netzwerkverbindung, sondern typischerweise an dem achsoschlauen Microsoft-Patch Q!

    Meiner Meinung nach dürfte so etwas eigentlich nicht passieren, aber einerseits ist Microsoft ja für solche Patzer bekannt, auf der anderen Seite muss man der Firma aber zugestehen, dass bei so vielen Kombinationsmöglichkeiten an Hard- und Software, die die PC-Welt zu bieten hat, einfach nicht alles beachtet bzw. vorhergesehen werden kann.

    Danke jedenfalls für Ihren Beitrag, dank Ihnen habe ich nun ein lästiges Problem weniger
     
  5. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Langer Shutdown-Vorgang unter Windows 2000, wenn an NT-Domäne angemeldet - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fährt nicht hoch und langer Start Windows 10 Forum 5. Aug. 2015
Testversion verlängern Windows 7 Forum 11. Jan. 2009
Immer längere Startzeiten Windows 7 Forum 29. Mai 2013
USB-DVD-Brenner an längerem Kabel Windows XP Forum 15. Jan. 2013
Meldungen beim Herunterfahren länger anzeigen Windows 7 Forum 26. Juli 2012