Langsames Starten + Fehlermaldung = Tote Nerven

Dieses Thema Langsames Starten + Fehlermaldung = Tote Nerven im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Conan12, 3. Jan. 2006.

Thema: Langsames Starten + Fehlermaldung = Tote Nerven Hi, ich habe ein Problem mit mein PC, wenn ich meinen PC starte, läuft zuerst alles normal, doch nachdem ich mein...

  1. Hi,

    ich habe ein Problem mit mein PC, wenn ich meinen PC starte, läuft zuerst alles normal, doch nachdem ich mein Benutername gewählt habe, und mein PW eingegeben habe kommt zuerst eine Fehlermeldung die ungefär so aussieht:

    Code:
    Fehler beim laden von ircrops.* (weiß ich nicht genau)
    Das angegebene Modul konnte nicht gefunden werden
    Das ist o.k., ich drücke einfach OK und weg ist es.
    Nur dann muss ich nochmal ca. 15 Minuten warten, bis ich Programme starten kann.

    Kann es sein, das es daran liegt das ich nur 192 MB Ram habe?
    Oder ist es wegen dieser Fehlermeldung?
     
  2. 192MB RAM ist tatsächlich etwas dünn für XP.

    Wie lautet die exakte Fehlermeldung, weiß ich nicht genau hilft da nicht weiter.

    Ansosnten halt mal deinen Autostart entrümpeln.
     
  3. Das kann ich dir jetzt nicht beantworten, das weiß ich nicht genau bezieht sich auf die endung der datei. Ich werde die ganze meldung mal reinschreiben, sobald ich den PC neu starte, weil ich habe gerade 0 Zeit für einen neustart.
     
  4. So, o.k., ich habe jetzt die ganze Fehlermeldung:

    Code:
    Fehler beim laden von irprops.cpl
    Das angegebene Modul konnte nicht gefunden werden.
     
  5. Gib doch die Meldung mal bei Google ein, dort gibt es viele Ergebnisse.
     
  6. Hatte auch mal so eine ähnliche Fehlermeldung, die immer gekommen ist, hab sie auch nicht weggebracht. Bei mir ging aber sonst alles normal (nicht extrem langsam).

    Wie schon zuvor gesagt einfach mal den Autostart entrümplen und alle unnötigen Dienste abschalten.

    Ich hab momentan auch nur 256mb ram, hab aber alles so abgestimmt dass der computer perfekt schnell geht.

    Schau mal im Taskmanager nach, wie viele Prozesse momentan ausgeführt werden!
     
  7. Hier steht aber nicht wie man das Problem lösen kann. :mad:

    Mindestens wissen wir jetzt dass es etwas mit bluetooth zu tun hat :)
     
  8. Ich darf von der gelinkten Seite zitieren:

    Lösung
    Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, um dieses Problem zu beheben.

    Entfernen des Bluetooth-Authentifizierungsagenten
    Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Bluetooth-Authentifizierungsagenten zu entfernen: 1. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Systemsteuerung und doppelklicken Sie danach auf Software.
    2. Klicken Sie auf der Registerkarte Installieren/Deinstallieren auf Bluetooth-Authentifizierungsagent und dann auf Hinzufügen/Entfernen.
    3. Starten Sie den Computer neu.

    Löschen des Eintrags BluetoothAuthenticationAgent in der Windows-Registrierung
    Warnung: Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende Probleme verursachen, die das gesamte System betreffen und eine Neuinstallierung des Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung.

    Wenn der Bluetooth-Authentifizierungsagent vom Computer entfernt wurde, führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Eintrag BluetoothAuthenticationAgent aus der Windows-Registrierung zu entfernen. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:1. Klicken Sie auf Start und anschließend auf Ausführen. Geben Sie in das Feld Öffnen den Befehl regedit ein, und klicken Sie auf OK.
    2. Klicken Sie auf folgenden Registrierungsschlüssel:
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
    3. Klicken Sie im rechten Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf BluetoothAuthenticationAgent, und klicken Sie anschließend auf Löschen.
    4. Klicken Sie auf Schließen, um den Registrierungseditor zu beenden.
    5. Starten Sie den Computer neu.

    Ich meine, das ist ein Lösungsvorschlag, oder?!
     
  9. Entschuldigung aber als ich zuvor den Link geöffnet hatte stand da:

    .........................
    .........................
    Lösung
    Führen Sie die folgenden Schritte in der angegebenen Reihenfolge aus, um dieses Problem zu beheben.

    Danach war die Seite fertig. Jetzt seh ich alles :eek:
     
Die Seite wird geladen...

Langsames Starten + Fehlermaldung = Tote Nerven - Ähnliche Themen

Forum Datum
langsames booten Windows 7 Forum 26. Juli 2009
Wimdows 7 langsames WLAN Netzwerk zwischen zwei Rechnern Netzwerk 6. Jan. 2011
Langsames Laden Windows XP Forum 22. März 2009
Langsames und träges System trotz ordentlicher Hardwareleistung? Windows XP Forum 20. Okt. 2008
Startprotokoll 41 Seiten lang, sehr langsames Booten Windows XP Forum 3. Sep. 2008