Laptop-Beratung

Dieses Thema Laptop-Beratung im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von katrin90, 16. Juli 2008.

Thema: Laptop-Beratung Hallo Forum, ich möchte mir ein Laptop als Alternative zum Desktop-PC kaufen, er sollte aber nicht teurer oder...

  1. Hallo Forum,

    ich möchte mir ein Laptop als Alternative zum Desktop-PC kaufen, er sollte aber nicht teurer oder nicht viel teuerer sein als 700 Euro.
    Der Laptop sollte schon einige Jahre halten und ich möchte ihn gerne fürs Studium verwenden.
    Ich habe aber NULL Ahnung von PCs und schon gar nicht von Laptops. Könnt ihr mir kurz sagen, worauf ich achten muss, was wichtig ist?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Studium ist etwas allgemein - was soll das Gerät können?
     
  3. wie groß bzw schwer soll er sein?

    wenn du in täglich in die uni mitnehmst, sollte er auf keinen fall größer als 15 sein ... ich rate aber eher zu nem 13er. zum arbeiten daheim kannst du dann nen monitor anschließen.
     
  4. Naja, nicht größer als 15 Zoll. Sonst ist er zu unhandlich. Das mit dem Monitor anschließen ist ne gute Idee - wie heißt der Anschluss am Laptop, der dafür erforderlich ist?

    Mh. Sorry, aber ich bin noch etwas unentschlossen, wenn's ums Studieren geht - nichts technisches oder mit Desing oder so.

    Sonst noch irgendwelche Tipps, beim Laptop kauf?
     
  5. Das wäre idealerweise ein DVI-Anschluss (für einen Flachbildschirm) oder einen D-Sub15 für einen analogen Monitor (Röhre). Letztgenannten haben aber eigentlich alle erhältlichen Notebooks, da brauch' man nicht großartig drauf zu achten - erwähnen kann man es beim Kauf ja trotzdem ;)


    Also hauptsächlich für Textverarbeitung mit Word & Co, für Recherchen im Internet und für den Mailabruf. Würde das pauschal ausgedrückt so zutreffen?

    Gruß
    Elchi
     
  6. wenn du daheim ne ext. tastatur und maus und nen moni anstecken willst, solltest du dir ein teil mir ner docking stations kaufen. sonst musst du jedes mal alles an - und abstecken, was nervig ist.

    lenovo (früheren ibm notebooks) oder dell wären für so was zu empfehlen.

    ich an deiner stelle würde mir wahrscheinlich n 12er oder 13er kaufen, dass schön leicht is und ne docking station für daheim, damit ich das notebook nur noch reinstecken muss und alles funkt. allerdings kosten die 12 und 13er mehr als was dein geldbeutel hergibt. somit wirst du um ein 15er nicht herum kommen.
     
  7. Guter Einwand, daran hatte ich nicht gedacht, aber sie hat Recht. Unter Umständen hast Du bei häufigen An- und Abstecken sogar das Problem, dass der ein odere andere Anschluss irgendwann anfängt, nicht mehr richtig zu funktionieren (Stichwort Wackelkontakt). Passiert bei einem Kollegen nach täglichem An- und Abstecken. Irgendwann hatte der Monitorausgang einen Wackelkontakt...