Laptop-Fernseher

Dieses Thema Laptop-Fernseher im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von bergfranke, 21. Sep. 2010.

Thema: Laptop-Fernseher Habe jetzt einen Flachbild-Fernseher von Samsung. Da möchte hin wieder eine paar Bilder vom Laptop am Fernseher...

  1. Habe jetzt einen Flachbild-Fernseher von Samsung. Da möchte hin wieder eine paar Bilder vom Laptop am Fernseher zeigen. Anschlüsse HDMI, USB, LAN und VGA vorhanden. Ist es möglich ohne Router (steht in anderem Zimmer) eine LAN-Verbindung zwischen Laptop und PC direkt herzustellen und wie. Beim ausprobieren sieht es so aus, dass sich die beiden nicht finden. Über VGA wäre wohl das einfachste, aber die Qualität dürfte wohl schlechter sein, weil analog. Oder liege ich da falsch.
    gruss clasaf
     
  2. Hat der Laptop einen HDMI- oder DVI-Ausgang?

    Per Netzwerk funktioniert es nur mit Streaming, es muss also ein Medienserver (TVersity, WMP, Twonky etc.) auf dem Laptop laufen und der Fernseher muss DLNA/UPNP unterstützen.
     
  3. Wie lautet die Modellbezeichnung des Samsung-Fernsehers? Und welches Laptop benutzt du?
    Das sich die beiden nicht finden, wenn du sie per Netzwerkkabel einfach zusammensteckst, ist nur logisch - ohne DHCP-Server gibt's nun mal keine automatische IP-Adressverteilung.

    Ich würde es auf einen Versuch via VGA ankommen lassen und mir erst dann nen Kopp über andere Wege machen, wenn das Bild tatsächlich so mies ist.
     
  4. Schönen Dank für die Antworten.
    @ MrOrange
    Laptop hat nur HDMI. Nach der Beschreibung ist von PC HDMI zu TV HDMI keine Übertragung möglich, nur von DVI auf HDMI.

    @ twoday
    Hatte ich mir schon so gedacht.

    Das Thema hat sich erst einmal erledigt. Habe gestern Abend noch festgestellt, dass der der falsche Typ geliefert wurde, weil der andere im Moment nicht lieferbar ist.
    Zurückgegeben und mal weitersehen.
    gruss clasaf
     
  5. :-? Das klingt nun wirklich äusserst seltsam!

    Woher stammt diese Beschreibung?
     
  6. In welcher Beschreibung steht das, vom Rechner oder vom Fernseher?
    Ich würde es mal auf nen Versuch ankommen lassen, normalerweise ist das überhaupt kein Problem, im Gegenteil, es ist sogar überall die empfohlene Verbindung!
     
  7. In den Zeichnungen mit den möglichen Verbindungen war HDMI nur als Verbindung zu Geräten wie Player, Recorder, etc und zu DVI angegeben, aber nicht als direkte Verbindung zum PC. Ansonsten ist nur noch LAN-Verbindung über Router noch angegeben. Beschreibung hier http://downloadcenter.samsung.com/content/UM/201003/20100330160334234/BN68-02791D-00L04_0323.pdf
    Wie ich schon schrieb, habe ich den TV zurück gegeben. Wann ich wieder einen hole, ist noch offen. Daher kann ich nichts probieren und möchte das Thema erst mal ruhen lassen.
    gruss clasaf
     
  8. Wenn es sich um dieses Notebook Handelt P560-Pro Park , dann schmeiß das Handbook in die Tonne, denn es geht sehr wohl!!
     
  9. eos
    eos
  10. Es MUSS gehen, genau dafür wurde HDMI als einheitliche Multimedia-Schnittstelle spezifiziert.
    Innerhalb der Spezifikation gibt es verschiedene Formate, wie z.B. mit HDMI 1,4(a) die Einführung von 3D.


    Ich mach doch auch keine USB-Buchse an ein Notebook und darf dann kein USB-Gerät anschliessen :D :D