Laptop startet nach entfernen der BIOS-Batterie nicht mehr

Dieses Thema Laptop startet nach entfernen der BIOS-Batterie nicht mehr im Forum "Treiber & BIOS / UEFI" wurde erstellt von stefan hager, 24. Aug. 2004.

Thema: Laptop startet nach entfernen der BIOS-Batterie nicht mehr Halle zusammen, Ich habe ein schwerwiegendes Problem. Vor meinem Urlaub, hat mein ehemaliger Mitbewohner mir ein...

  1. Halle zusammen,

    Ich habe ein schwerwiegendes Problem.

    Vor meinem Urlaub, hat mein ehemaliger Mitbewohner mir ein BIOS-Passwort an meinem HP-Laptop verpasst (ohne meines Wissens). Nun ist er über alle Berge....

    Also habe ich die Tastatur des LAptops entfernt, um an die BIOS-Batterie (so ne Knopfzelle) zu kommen. Diese habe ich dann entfernt, erst für eine Stunde, dann für zwei Stunden, doch das BIOS Passwort war noch nicht gelöscht. Also habe ich sie einfach mal für nen Tag drausen gelassen.

    Als ich daraufhin das Netzteil wieder an den LAptop angeschlossen habe, leuchtete wie gewohnt vorne das Lichtlein für den Netzbetrieb (akku ist nicht mehr vorhanden). Dann versuchte ich den Laptop anzuschalten, doch es assierte GAR NICHTS.bis auf die tatsache, daß vorne das Lämpchen ausging, welches anzeigt, daß der LAptop am Stromnetz hängt.

    Habe es mehrmals probiert, habe den PC auch schon nen ganzen Tag am Strom hängen gehabt ohne was dran zu machen...aber er geht einfach nicht mehr an!!
    KANN MIR JEMAND HELFEN??? ICH VERZWEIFEL NOCH!!!!

    Grüße
    Stefan
     
  2. Wie ist die genaue Typenbez. des laptops ?
     
  3. hi,

    endlich ne antwort...da bi ich aber glücklich :)

    also es ist ein HP Omnibook 6100 mit Phoenix Bios mit der Revision ?EB.M2.20?

    ein bekannter meinte ich müsste das bios neu brennen, d.h. doch man müsste den bios chip ablöten und einen neuen einsetzen...das wäre nicht so toll...besteht nicht die möglichkeit es zu fashen?

    gruß
     
  4. Ahm das Bios ist doch in einem nicht flüchtigen Speicher. Nur die Einstellungen die man sleber vornimmt sind im flüchtigen gespeichert. Also kann das Bios kaum weg sein!
     
  5. Wurde bei der demontage der Batterie etwas ausgezogen oder kann die Batterie verkehrt montiert werden, denn es sieht nach einem Unterbruch aus. Der schlimmste Fall wäre wenn etwas durch Elektrostatik zerstört wurde.

    mfg. Walter

    :eek:
     
  6. hi hilfloser,

    zum einen: man kann das biospasswort nicht löschen indem man die bios-batterie rausmacht. der setzt des bios zwar zurück, jedoch nicht das passwort. und nochwas anderes.

    flashen wäre ne möglichkeit, aber dazu muss du erstmal das teil zum laufen bekommen. beim flashen kannst du sagen ( mit einen haken) das er das biospw auch löschen soll. soweit ich weiss geht es bei diesem teil aber nur im dos. also brauchst du biospw.

    zum andern: normal hat jedes bios ein masterpasswort. bedeutet das man sich mit nem bestimmten wort, zb: LKWPETER immer einloggen kann. das is für die reperaturfritzen gemacht.

    ps: in nem notebook ist die feinste microelectronic. vier mal die tastatur runterzumachen und auchnoch die batterie, die eh verstanzt ist,(normalerweise) is schon ein bisschen lebensmüde.

    ich würde nochmal alles checken unter der tastaur. vielleicht ein kratzer auf der platine, sprich leiterbahnbruch. usw.

    viel glück
     
  7. Probiers mal hiermit
    http://www.softpedia.com/public/cat/13/7/13-7-60.shtml
    Programm nennt sich Killcmos
    Startdiskette erstellen und Programm drauf kopieren( vorher natürlich entpacken)
    löscht das Passwort auf jeden Fall
    allerdings weiss ich nicht ob es auch mit deinem Laptop funktioniert.
    Gruss
    Harry
     
  8. kontrolliere mal deine Bios-Batterie,ob da überhaupt noch Saft drauf ist.... .Wenn du die nämlich mit blossen Fingern oder,noch schlimmer, mit nicht isoliertem Werkzeug anpackst,ist sie schlicht und ergreifend kurzgeschlossen.Dann hilft nur noch eine neue...,einen Versuch wäre es jedenfalls wert..
     
  9. Erst einmal danke für die vielen Antworten.

    Das mit der Batterie ist ein Sauguter Tipp danke..habs noch nicht probiert, weil ich diesbezüglich noch eine Frage habe.

    Es war eine Maxwell ML 1220 3V Rechargeable Knopfzelle drin.

    Muss die Batterie zwingend wiederaufladbar sein, oder reicht auch eine normal aus, die man in jedem Uhrenladen kaufen kann???

    Die Batterie war nicht verstanzt, und bie ddem Ausbau bin ich natürlich entsprechend vorsicht vorgegangen, von daher ist in der hinsicht nichts passiert

    danke für Eure Hilfe

    Gruß
    Stefan Hager
     
  10.  
Die Seite wird geladen...

Laptop startet nach entfernen der BIOS-Batterie nicht mehr - Ähnliche Themen

Forum Datum
Großes Start-Problem.Laptop startet nicht mehr. Windows 10 Forum 30. Sep. 2015
Laptop startet nicht Hardware 17. Dez. 2010
Laptop startet dann nur schwarzer Bildschirm :-( Bitte um HILFE!! Hardware 2. Juni 2010
Laptop startet nicht ( IRQL_not_less_or_equal ) Hardware 1. Okt. 2009
Laptop eingefroren und startet nicht mehr Hardware 12. Nov. 2008