Laufwerkbuchstaben bei 2 OS

Dieses Thema Laufwerkbuchstaben bei 2 OS im Forum "Windows Vista Forum" wurde erstellt von VigorDracul, 23. Nov. 2008.

Thema: Laufwerkbuchstaben bei 2 OS Tag zusammen, ich hab einen Rechner auf dem Vista 64 vorinstalliert war. Ich hab jetzt eine 2te interne Festplatte...

  1. Tag zusammen,

    ich hab einen Rechner auf dem Vista 64 vorinstalliert war. Ich hab jetzt eine 2te interne Festplatte angeschlossen und Windows XP draufinstalliert. Nach langem Kampf ist es mir auch gelungen XP in den Bootmanager zu kriegen.

    Mein Problem ist nun folgendes. Die Laufwerkbuchstaben sind auf den beiden OS unterschiedlich. Wenn ich mit Vista boote ist Vista auf C: und XP auf F:. Wenn ich mit XP boote ist zwar Vista immernoch auf C: aber XP auf D: (Das ganze ist während der Installation passiert liess sich aber nicht vermeiden da mir die Laufwerke schon bei der XP Installation verändert aufgelistet wurden)

    1)Kann sich daraus ein Problem ergeben?

    2)Kann ich die Buchstaben einfach austauschen/umbenennen in der Laufwerkverwaltung?

    Danke im voraus
     
  2. http://www.wintotal.de/Tipps/index.php?id=1318
    Vielleicht hilft Dir dies etwas weiter

    Übrigens: ich hab es geschafft, das vorinstallierte Vista nach hinten zu verschieben und zu verkleinern - davor XP zu installieren. Mit Hilfe von EasyBCD hab ich es so hinbekommen, dass das jeweils gebootete BS dann auf C erscheint.
    Einziger Nachteil: XP löscht beim Start die Wiederherstellungspunkte von Vista.
    Ich hab es auch noch so eingerichtet, dass das jeweils andere BS im Explorer des gebooteten BS nicht erscheint.
    ( ändert aber nix an der Sache mit den Wiederherstellungspunkten - das geht nicht)
     
  3. Ja.

    Nein.
     
  4. Danke erstmal. Also laufen tut alles da brauch ich keine Hilfe. Auch bei der Bootauswahl ist kein Problem. Ich kann beide System ohne Problem starten. Nur die Buchstaben sind eben unterschiedlich.

    Welche Probleme könnten entstehen?

    Was kann man eventuell sonst tun?

    Wie hätte ich es vermeiden könnnen? XP hat mir bei der Installation ja schon falsche Buchstaben vorgegeben.
     
  5. Wie hast Du denn genau das mit dem Dualboot gemacht? Hast Du einen der gesonderten Bootmanager genommen? EasyBCD ausprobiert?
     
  6. Was stört dich daran? Es ist doch völlig egal, unter welchem Laufwerksbuchstaben ein OS sich ansprechen lässt, wichtig ist nur, dass in
    allen Installationen und Verknüpfungen der zum OS passende Laufwerksbuchstabe enthalten ist. Wenn du das nachträglich für das System- oder Startlaufwerk änderst,
    geht die Hälfte garantiert nicht mehr. Deine Datenlaufwerke kannst du deinen Wünschen entsprechend anpassen, nur nicht das Laufwerk, von dem gestartet wird
    oder auf dem das System residiert.

    > Was kann man eventuell sonst tun?

    Nix, außer neu installieren. Erst XP, dann Vista. :-X

    > XP hat mir bei der Installation ja schon falsche Buchstaben vorgegeben.

    XP hat dir garantiert die richtigen Buchstaben vorgegeben, die bei der Installation möglich waren.
     
  7. Also Schritt für Schritt:

    1)Windos Vista 64 war vorinstalliert auf einer Platte mit 2 Partitionen. C: und D:
    2)2te Festplatte installiert mit Partionen F: G: und H: (E: war DVD-Laufwerk)
    3)Rechner mit XP-CD gebootet und XP installiert. Ich wollte das ganze auf F: installieren. Laut Installationssoftware hiess das Laufwerk aber nicht F: sondern D: . Also auf D: installiert.
    4)Rechner neu gebootet und XP gestartet. Hier ist jetzt laut Explorer Vista auf C: und XP auf D:
    5)Rechner neu gebootet mit Windows Vista-CD und SystemReperatur laufen lassen. (Damit Vista wieder automatisch bootet).
    6)Vista gestartet und per EasyBCD Xp im Boomanager hinzugefügt. Bei Vista ist laut Explorer Vista auf C: und XP auf F:
    7)Rechner neu gestartet: Bootmenu funktioniert. Ich kann zwischen Vista und XP wählen.

    Das Problem das bleibt ist das die Partitionen unter den verschiedenen OS immernoch unterschiedlich heissen.

    Prinzipiell stört mich nichts daran. Meine Ausgangsfrage war ja auch hauptsächlich ob sich daraus Probleme ergeben. Falls das nicht so ist änder ich garnichts.
     
  8. Das wirst du auch nicht lösen. Vista ist immer C:, wenn Vista gestartet ist, egal, welchen Laufwerksbuchstaben Vista unter einem anderen OS erhält.
    Und die Reihenfolge der Laufwerksbuchstaben, die XP verwendet, ist abhängig von den auf den jeweiligen Laufwerken eingerichteteten Primärpartitionen
    und logischen Laufwerken.

    Lass es so.
     
  9. Ich hatte zuerst auch so meine Probleme mit EasyBCD - habe dann aus Verzweiflung alle Einträge dort rausgenommen und das Programm neu gestartet - dann alles neu eingestellt und - tata - alles so wie ich es wollte.

    Übrigens: zu F kam es, weil Du nicht vor Installation von XP die LW-Buchstaben der anderen Partitinen/Laufwerke in der Datenträgerverwaltung geändert hast. Ich hatte es vorher genau geplant - und deshalb auch vorher im Vista die LW-Buchstaben geändert - zB ist bei mir das DVD/BrennerLW immer W, Datenpartition immer M, Imagepartitin immer I - so kmm ich kaum in Verlegenheit. Man kann die natürlich auch alle ganz hinten ins Alphabet verschieben.

    Noch mal eine Frage: wenn Du XP bootest - ist dann das Systemlaufwerk im Arbeitsplatz C oder F?
    Wenn es F ist und Du in XP inzwischen Programme installiert hast - lass es so. Sonst gibt es dort wirklich Probleme.
     
Die Seite wird geladen...

Laufwerkbuchstaben bei 2 OS - Ähnliche Themen

Forum Datum
Geänderte Laufwerkbuchstaben Windows 7 Forum 16. Aug. 2015
Laufwerkbuchstaben-Chaos: XP startet nicht mehr Windows XP Forum 7. März 2008
Kann ich Laufwerkbuchstaben ändern ? Windows XP Forum 2. Juni 2007
Laufwerkbuchstaben Reservierung ändern unter me Windows XP Forum 3. Dez. 2006
Laufwerkbuchstaben weg!!?? Windows XP Forum 28. Mai 2006