Leerzeichen in Registry- Einträgen

Dieses Thema Leerzeichen in Registry- Einträgen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von jüki, 22. Feb. 2008.

Thema: Leerzeichen in Registry- Einträgen Eine Freundin installierte für ein HP- Gerät die Software und bekam Fehlermeldungen. Sie googelte und fand, das sie...

  1. Eine Freundin installierte für ein HP- Gerät die Software und bekam Fehlermeldungen. Sie googelte und fand, das sie in der Registry 2 Einträge machen mußte. Dies tat sie und es haute hin. Und sie berichtete mir dies ganz stolz.
    Ich schaute mir das nachträglich an und stellte fest, das es eigentlich garnicht hinhauen darf! (hab ich ihr natürlich nicht gesagt!)
    Das sind die neu erzeugten Einträge, die ich exportierte:

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Cryptography\Defaults\Provider\Infineon SICRYPT Base Smart Card CSP]
    C: \\ WINDOWS \\system32 ? sccbase.dll=hex(7):00,00
    SigInFile=dword:00000001
    Art=dword:00000001

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Cryptography\Defaults\Provider\Schlumberger Cryptographic Service Provider]
    C: \\WINDOWS \\ system32 \\ slbcsp.dll=hex(7):30,00,00,00,00,00
    SigInFile=dword:00000001
    Art=dword:00000001

    Mir geht es um diese beiden Werte:
    C: \\ WINDOWS \\system32 ? sccbase.dll=hex(7):00,00 und
    C: \\WINDOWS \\ system32 \\ slbcsp.dll=hex(7):30,00,00,00,00,00


    Was sollen die Leerzeichen vor und hinter den Backslash? Und das ebenfalls von Leerzeichen eingerahmte Fragezeichen?
    Das dürfte doch garnicht funktionieren!
    Oder irre ich da und diese Leerzeichen haben, ebenso wie das Fragezeichen eine mir unbekannte Bedeutung?

    Noch einmal zur Verdeutlichung: Mir geht es nicht um die Installation der Software.
    Mir geht es in meiner Frage ausschließlich um diese Registry- Werte, ok?

    Jürgen
     
  2. hi Jürgen
    schon mal in die Registry geschaut, ob die Einträge wirklich angenommen wurden oder wie die Werte jetzt ausschauen?


    Mach bitte mal ein Screenshot von den Registryzweigen.

    pan_fee
     
  3. hast also auch Zweifel an der Richtigkeit?
    Ich bitte meine Freundin um Screenshots.
    Und veröffentliche diese, sobald ich sie habe..
    Jürgen
     
  4. So - hier die Screenshots:

    [​IMG]

    [​IMG]

    - es sind tatsächlich Leerzeichen drinnen!
    Jürgen
     
  5. Nur ein kurzer Hinweis von mir:
    Es macht einen u.U. eklatanten Unterschied, ob ein Leerzeichen im Namen eines Wertes erscheint (den Namen erwartet die Anwendung, um ihn erkennen zu können und damit auch auszuwerten) und dem Inhalt, der einem Wert zugewiesen wird.

    Mein ja nur,
    Freudi
     
  6. Danke, Freudi - diese Wahrscheinlichkeit besteht.
    Aber wenn es jemand genau weiß, dann unsere Fee, unsere Registry- Fee.
    Mal schauen, was sie dazu sagt.

    Jürgen
     
  7. ja :?

    ich weis nicht so recht, ich glaube die Einträge sind wirkungslos.

    ich würde die Reg.-Datei korrigieren.
    Code:
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Cryptography\Defaults\Provider\Infineon SICRYPT Base Smart Card CSP]
    C:\\WINDOWS\\system32\\sccbase.dll=hex(7):00,00
    SigInFile=dword:00000001
    Art=dword:00000001
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Cryptography\Defaults\Provider\Schlumberger Cryptographic Service Provider]
    C:\\WINDOWS\\system32\\slbcsp.dll=hex(7):30,00,00,00,00,00
    SigInFile=dword:00000001
    Art=dword:00000001
    
    
    pan_fee
     
  8. Danke, pan_fee -
    Ich werde sie mal bitten, das zu ändern. Seltsamerweise funktionierte ihr HP- Drucker nach dieser Änderung!
    Und ich kann ja selbst nicht nachschauen, sind immerhin 600km Entfernung...
    Ich berichte hier, wenn ich Ergebnisse habe. Gleich, welcher Art.

    Jürgen
     
  9. Diese Wahrscheinlichkeit ist Fakt ;)
    Solange die Anwendung so wie erwartet mit den vermeintlich falschen, irrtierenden Registry-Werenamen funktioniert, würde ich nicht daran herumfuhrwerken, nur weil die Namen eben ungewöhnlich aussehen. Wichtig ist, dass die jeweilige Anwendung die Werte und die zugehörigen Inhalte aus der Registry auslesen kann. Wenn dazu falsch aussehende Wertenamen erforderlich sind, dann ist das einfach so. Nur aus kosmetischen Gründen Wertenamen zu verändern, kann u.U. fatale Folgen haben.

    Mein ja nur,
    Freudi
     
  10. Ich nicht ;)

    Bye,
    Freudi
     
Die Seite wird geladen...

Leerzeichen in Registry- Einträgen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Leerzeichen nach Länderkennung Windows XP Forum 12. Jan. 2012
Leerzeichen in Ordner und Dateinamen Microsoft Office Suite 6. März 2008
Viele Leerzeichen im Dateinamen Windows XP Forum 27. Okt. 2007
Prüfen ob letzte(s) Zeichen in Zelle = Leerzeichen, wenn ja: LÖSCHEN!" Microsoft Office Suite 7. Dez. 2006
Leerzeichen vor einem Prozess Windows XP Forum 30. Nov. 2006