Linux Installation

Dieses Thema Linux Installation im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von Mysteria, 12. Okt. 2003.

Thema: Linux Installation Hallöchen, möchte mir nun mal Linux installieren, mein jetziges System sieht momentan so aus: 1. Platte: primär:...

  1. Hallöchen,

    möchte mir nun mal Linux installieren, mein jetziges System sieht momentan so aus:
    1. Platte:
    primär: Win98SE
    erw. logische Part.: Win XP
    erw. logische Part.: frei <-- hier soll Linux hin ...
    2. Platte (Slave):
    wird nur als reiner Speicher genutzt

    - Kann ich Linux nach Win 98 und XP installieren?
    - Wie sieht es anschliessend mit dem booten aus, sollte ich auf etwas bestimmtes achten, damit ich auch alle BS auf Wunsch starten kann?
    - Wie gross sollte die Part. für Linux sein (für Suse 8.2)?
     
  2. Hi, möchtest Du nicht erstmal sowas wie Knoppix probieren - das bekommt man kostenlos und kann es von CD laufen lassen - muss nicht auf Festplatte installiert werden - ist ganz gut zum Eingewöhnen..........
     
  3. Ehrlich gesagt ich wollte gleich mit Suse loslegen, eingewöhnen tue ich mich schon beim Rumfummeln ;)
    Die 3. Parti wollte ich halt dafür verwenden, brauche ich ja für nix anderes im Mom. ...
     
  4. Thönx ...
    Kann ich nu Suse in die 3. Parti installieren, ohne das es beim Booten Probs gibt? Und wie gross sollte die Parti sein? :-\
     
  5. Musst aber sehr aufpassen - bei der Installation. Mach auf jeden Fal vorher Images der andren Partitionen - und brenn die nach Möglichkeit! Oder pack sie ganz hinten hin.
    Lass keine automatische Installation/Partitionierung zu!
    Es geht nämlich auch bei Installation per Hand - wie das jetzt genau heisst? Erweitert/Experten oder sowas.........
    Für Suse nimmst Du am besten den Bootmanager Grub - der kann alle andren BS starten
    Er sollte - wenn Du sowas wie BootMagic benutzt - nicht in den MBR installiert werden - sondern in /boot oder in /
    Und Linux kann von fast überall gestartet werden - ist einfacher als bei Win. Ich habe z.B. eine kleine 20MB primäre /boot für Suse auf der ersten Platte, wo nur der Bootmanager liegt ( na ja - ob das genau so stimmt, weiss ich jetzt nicht). Hab ich, weil ich BootMagic verwende.
    Dann hab ich eine Swap-Partition in einer log. Part. auf der zweiten Platte - Grösse soll wohl etwa RAM-Grösse sein - 150 z.B. reichen evtl auch - bin ich kein Experte........
    Dann kannst Du entweder alles zusammen in einer P. installieren - oder aufteilen - in /root ( ca 200-500MB), /home ( ca 200-500MB), /usr ( ca 2-6GB), /opt und /var ( können alle in logischen Partitionen liegen)
    Dateisystem vielleicht zuerst mal Lext3.
    Diese Grössenwerte sind aber nur angelesene Sachen - ich hab da nicht wirklich Ahnung von!
    Bestimmt kommen noch unsere Linuxexperten vorbei - warte mal ab was die sagen!!!!!!!!!!!!!!!
     
  6. Du musst schon auch vorndran eine Swap-Partition haben! Und Gesamtgrösse schätze ich mal auf min 4 GB - max ca 10-16GB
    Am besten besorge Dir die Suse-Handbücher - aus denen hab ich das meiste mal gelernt........ :-*
     
  7. Oh Gott nu hast mich ein wenig durcheinander gebracht ;)
    Bootpartits, Swappartis uff ... was ist ne Swapparti? :-\ Vielleicht sollte ich mich zuerst mal mit einlesen beschäftigen, ist alles noch so fremd ... Normalerweise finde ich immer alles beim Ausprobieren heraus, aber sooooo *grübel*
    Habe erst gestern Abend meinen Rechner neu eingerichtet, will ned das alles wieder futsch ist ;)
    Kann mir aber von den beiden Wins noch Images machen und die auf die Slave Platte packen, CDs sind leider ausgegangen ...
     
  8. Wenn Du zuverlässig Images machen kannst und relativ sicher bist, dass Du sie auch zurückspielen kannst - dann nur Mut - mach es - aber langsam - lies jeden Schritt genau, was angezeigt wird - dann wirst Du auch die Einstellmöglichkeiten finden.........
    Mach vorn vorsichtshalber eine kleine Partition frei für /boot - evtl brauchst Du sie nicht - sie tut Dir aber auch nix........
    Und da wo das Linux hinsoll - mach eine Swap hin ( ist wie die Windows Pagefile!) von zunächst etwa 200MB, danach eine grosse P. mit 6GB, wenn Du genug Platz hast..........
     
  9. Die freie Parti ist genau 6 GB gross, passt ja dann ... die 200 MB kann ich noch von meinen XP klauen ...
    Wie macht man diese Swap denn überhaupt?
    :-\
    So wo genau soll ich die Bootparti für /boot hinpacken?
    Die freie Parti für Linux ist 6 GB gross und ein logisches LW von meiner ersten Platte, ist das okey so?
    Was für ein Dateisystem sollen die Partis haben, Linux hat doch soviel ich weiss sein eigenes gell?
     
Die Seite wird geladen...

Linux Installation - Ähnliche Themen

Forum Datum
Neuinstallation von Vista über Linux zu Win 7, geht dass? Linux & Andere 27. Jan. 2015
Reinstallation W7 nach Linux Nutzung - Windows 7 Forum 8. Nov. 2014
Win7installation nach Linuxdeinstallation Windows 7 Forum 24. Juli 2011
Boot Manager von Vista zerstört, es kommt immer Installationsroutine von Linux Windows XP Forum 24. Aug. 2008
Installationsproblem SUSE Linux 10.0 Linux & Andere 1. Okt. 2007