Linux Routerkonfigurationen

Dieses Thema Linux Routerkonfigurationen im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von sputnik2, 15. Nov. 2004.

Thema: Linux Routerkonfigurationen Hi, Ich habe folgendes Netzwerk, welches relativ kompliziert ausschaut, aber ich muss es so machen. [img] Nun ich...

  1. Hi,

    Ich habe folgendes Netzwerk, welches relativ kompliziert ausschaut, aber ich muss es so machen.
    [​IMG]
    Nun ich muss die Router (R0, R1, R2, R3) so konfigurieren, dass jeder auf jeden zugreifen kann und jeder auch Internet surfen kann!
    Ich habe mich schon herumgespielt bis mein Kopft raucht und habe es nicht geschafft.

    lg Manu
     
  2. hp
    hp
    jeder router hat 2 netzkarten und ist über diese in verschiedenen netzten bekannt. als route mußt du nun immer die routeradresse vom eigentlichen netsegment nehmen um ins nächste segment zu gelangen. z.b. r3 hängt im 14.12.14.0 netz und im 18.36.12.0 netz. und hat dort jeweils die ip-adresse 14.12.14.254 bzw. 18.36.12.254
    um jetzt von netz 14... in netz 18... zu gelangen mußt du die route statisch hinzufügen

    /sbin/route add -net 18.36.12.0 netmask 255.255.255.0 gw 14.12.14.254 dev eth1

    wobei 14.12.14.254 der router an eth1 ist. die anderen router mußt du entsprechend konfigurieren, dann die route setzten und mit ping testen ob das jeweils zu erreichende netz erreichbar ist. das solange bis du von netz 14..... die 193... erreichen kannst. ob deine netze so richtig gewählt sind, hab ich nicht überprüft, z.b. die 193 währe schon das internet und nicht ein netzsegment in deinem intranet.

    mit

    netstat -rn

    kannst du dann auch die routing-tabelle abfragen, da sollte dann solche einträge auftauchen

    netstat -rn

    Kernel IP routing table
    Destination Gateway Genmask Flags MSS Window irtt Iface
    18.36.12.0 14.12.14.254 255.255.255.0 UG 0 0 0 eth1
    192.168.0.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0

    greetz

    hugo
     
  3. Hi,

    Also bei mir hat nicht jeder Rechner 2 Netzwerkkarten, sondern nur eine, doch diese eine Netzwerkkarte hat eine reelle IP und eine Virutelle, damit er in beiden Netzen bekannt ist.
    Also die Routingtabelle von R3 ist:
    Destination: Gateway: Genmask: irtt Iface:
    18.36.12.0 18.36.12.20 255.255.255.0 eth0
    14.12.14.0 14.12.14.1 255.255.255.0 eth0:0

    Von R2:
    Destination: Gateway: Genmask: irtt Iface:
    1.1.0.0 1.1.1.1 255.255.0.0 eth0
    18.36.12.0 18.36.12.10 255.255.255.0 eth0:0

    Von R1:
    Destination: Gateway: Genmask: irtt Iface:
    1.1.0.0 1.1.0.2 255.255.0.0 eth0
    192.168.1.0 192.168.1.20 255.255.255.0 eth0:0


    Kann es jetzt leider nicht ausprobieren :(
    Kann das hinhauen?

    lg Manu
     
  4. hp
    hp
    versuch´s mal. so direkt hab ich´s noch nicht ausprobiert. über switch mit virtuellem lan, funktionierts ...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Linux Routerkonfigurationen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Mit vnc eine W10 Sitzung auf Linux anzeigen und bedienen Windows 10 Forum Donnerstag um 10:25 Uhr
Linux ausgegraut Windows 10 Forum 16. Mai 2016
UEFI und Partitions-/Festplattensicherung mittels Linux-Live-DVD/Rettungssystem Linux & Andere 2. Juli 2015
es wird Linux erkannt obwohl ich keins habe Windows 7 Forum 19. März 2015
Neuinstallation von Vista über Linux zu Win 7, geht dass? Linux & Andere 27. Jan. 2015