Linux SUSE 9.1 von Diskette booten

Dieses Thema Linux SUSE 9.1 von Diskette booten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Corraggiouno, 26. Apr. 2005.

Thema: Linux SUSE 9.1 von Diskette booten hallo, benötige eure hilfe also ich habe 2 ide festplatten auf der ersten hda platte ist windoof xp prof und auf...

  1. hallo, benötige eure hilfe

    also ich habe 2 ide festplatten auf der ersten hda platte ist windoof xp prof und auf der zweiten hdb ist linux suse 9.1

    so jetzt hat sich aber der bootloader LILO auf die windowsfestplatte installiert,

    ich möchte dies haber rückgängig machen und LINUX von diskette booten , was muss ich unternehmen , so das dich

    1. windows nicht verliere bzw. lösche

    2. das ist linux von diskette booten kann

    Habt ihr vielleicht ein paar tipps für mich !!

    Vielen dank
     
  2. in suse gibt es doch über yast - soweit ich weiß - die möglichkeit, eine bootdiskette zu erstellen.
    das würde ich mal machen.

    danach solltest du deine windows cd einlegen und von ihr in die rettungskonsole starten.

    dort gibst du dann fixmbr und fixboot (so heißen die glaub ich, kannst du aber mit help nochmal nachgucken) ein und dein windowsbootsektor sollte wieder da sein.
     
  3. Hallo,

    Wozu der Aufwand ?
    Du kannst den Bootloader doch so lassen. Der stört dein Windows nicht.
    Hast Du schonmal hier geschaut: http://www.wintotal.de/Artikel/multiboot/multiboot.php ?

    Gruß
    Sven
     
Die Seite wird geladen...

Linux SUSE 9.1 von Diskette booten - Ähnliche Themen

Forum Datum
500 Internal Server Error | PHP | Linux SuSe 10 Webentwicklung, Hosting & Programmierung 17. Apr. 2012
Apache2 unter Suse Linux und ZIP-Dateien Linux & Andere 24. März 2009
VirtualBox 64Bit unter Vista mit einem Opensuse 11.1 32 Bit Linux Gast Virtualisierung & Emulatoren 24. Feb. 2009
Linux OpenSuse 11 auf VISTA installieren?!?! Linux & Andere 28. Juli 2008
Linux SUSE 9.2 Linux & Andere 12. Mai 2008