Literaturdatenbank bei StarOffice8

Dieses Thema Literaturdatenbank bei StarOffice8 im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von hibenu, 24. Juli 2007.

Thema: Literaturdatenbank bei StarOffice8 hallo, ich möchte gerne für meine Diplomarbeit eine Literaturdatenbank erstellen. Habe es mit der Staroffice-Eigenen...

  1. hallo,
    ich möchte gerne für meine Diplomarbeit eine Literaturdatenbank erstellen.
    Habe es mit der Staroffice-Eigenen versucht, aber so meine Probleme. Das Info-Heft zum Programm hat mir leider auch nicht wirklich geholfen...
    1.) Zum einen (und sehr wichtig) sind mir die Eingabefelder viel zu kurz. V.a. bei Titeln stößt man da schnell an Grenzen. Gibt es da eine Abänderungs-Möglichkeit?
    2.) Wenn ich das Schreib-Dokument auf einem anderen Rechner öffne, ist die Literaturdatenbank wieder leer... Was kann man dagegen machen? Sind die Daten etwa nur auf der Festplatte gespeichert auf der man die Daten eintrug?
    3.) Besteht die Möglichkeit des Imports von Calc-Daten?
    4.) Kann man die Namen der Benutzerfelder ändern?
    5.) Kann man die Reihenfolge der Eingabefelder ändern?
    6.) Sind auch Zitate einzubinden?
    7.) Das Eingabefeld Art ist mir auch zu beschränkt. Z.B. fehlen Schriftenreihen u.ä.. Da muß man dann wohl auf Benutzertyp 1 usw. zurückgreifen, oder? Kann man diese Bezeichnung umändern?

    letzte Frage) Wenn es keine Lösungen gibt: Kennt jemand eine alternative Verwaltungs-Möglichkeit, die auch ich als absolute Anfängerin (was sicherlich aus den Fragen schon klar wird, hehe) dann nachträglich in das Staroffice-Dokument importiert bekomme?

    Ich danke schon mal im voraus sehr und freu mich, wenn sich jemand meiner Probleme annimmt!
    Im Moment habe ich nämlich eher das Gefühl Zeit zu verlieren, anstatt sie zu gewinnen... und Zeit ist grad sehr limitiert... :)
    liebe grüße,
    hibenu!
     
Die Seite wird geladen...

Literaturdatenbank bei StarOffice8 - Ähnliche Themen

Forum Datum
Externe Literaturdatenbank einfuegen in SO8 ? StarOffice, OpenOffice und LibreOffice 2. März 2006