Lizenz bei virutellen PCs

Dieses Thema Lizenz bei virutellen PCs im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Virtual-PC, 16. Juli 2006.

Thema: Lizenz bei virutellen PCs Microsoft hat ja grad das Programm Virtual-PC freigegeben, wie zuvor schon VMWare seinen Player. Allerdings kann man...

  1. Microsoft hat ja grad das Programm Virtual-PC freigegeben, wie zuvor schon VMWare seinen Player. Allerdings kann man mit Virtual-PC selbst virtuelle Maschinen anlegen und es läuft auch bequemer. Generell möchte ich mal wissen wie das mit der Lizenz aussieht. Ich installier mir mein eigenes Windows als 2. Instanz sozusagen um dort Programme auszuprobieren. Bei der alten Virtual-PC Version von Connectix ging das problemlos (heutiger Stand ausprobiert). Die hab ich und dort geht das Windows-Update und selbst mit WGA wird nicht gemeckert er erkennt, wohl den Host-PC als gültig. Mit der etwas aktuelleren Microsoft-Version (2004) nun werden die Versionen als ungültige Version erkannt und müssten aufgrund anderer Hardware neu aktiviert werden. Was sicherlich scheitern würde. Ich wills nicht riskieren, denn dann geht mein Host-PC nachher nicht mehr.

    Die Frage an sich ist ja klar, braucht man für die virtuellen PCs eine eigene Lizenz? Wäre ja Irrsin. Gilt auch für VMWare.
     
  2. Hi,

    ja, du brauchst für JEDE virtuelle Maschine eine eigene Lizenz. Letzenendes simluiert Vmware (oder Virtual PC) einen kompletten PC. Auf einem richtigen PC brauchst Du ja auch jeweils eine gültige Lizenz. Daher kann ich deine Einstellung (Irrsinn...) nicht wirklich verstehen...

    Gruß
    Sven
     
  3. Der Irrsinn ist: Man kann doch mit solchen virtuellen Maschinen nicht vernünftig arbeiten. Zu langsam, zu schlechte Grafik, kein richtiger Support für die Perepherie - und dafür eigens eine Lizenz... also dann wundert mich nicht, wenn sie sowas verschenken :-\ Das ist doch nur mal zum Probieren, da sollte es mit der installieren Windows-Lizenz abgegolten sein. Wundersam ist auch, das die alte Version dies konnte (Hardware erkennen) nur die Microsoft-Version spinnt.
     
  4. ;D
    @Virtual PC,
    sehe ich genauso, zumindestens bei einem Rechner mit identischem virtuellen Betriebssystem.
     
  5. Wenn das deine einzigsten Argumente sind ?!?!?!

    VMware, Virtual PC und wie sie alle heissen dienen in erster Linie als Testumgebung. Das ganze Geschwafel bei Chip.de, Computerbild (Stichwort: sicherer surfen, PC Ersatz, usw.) und wie sie alle heissen ist Humbug. Letzenendes sind das Abfallprodukte von VMware ESX-Server, GSX-Server und Co. Das sowohl Microsoft als auch Vmware diese Produkte Privatanwendern kostenlos zur Verfügung stellen finde ich persönlich sehr großzügig. Vmware entwickelt AUSSCHLIESSLICH für den Enterprise Markt und da muss eine Testumgebung kein USB können, keine 256MB Grafikkarte zur Verfügung stellen oder 200MB/s Datendurchsatz an der Festplatte haben.

    Dennoch ist die Defintion der Lizenzpolitik von Microsoft ebend so, das jeder PC gewisse Grundfunktionen erfüllt und für jedes Gerät mit diesen Grundfunktionen eine seperate Lizenz erforderlich ist. (Grundfunktionen sind IMHO: Grafische Darstellung der Arbeitsoberfläche, Bereitstellung von Datenträgern, das agieren mit Eingabegeräte und eventuell noch Audiounterstützung...). Und genau DAS bietet VMware (und Virtual PC) - ergo es ist eine Lizenz erforderlich.

    Denkt mal drüber nach...

    Gruß
    Sven
     
  6. Das ist nicht nur das einzige sondern mein Hauptargument. Wie du bestätigst sind diese Sachen hauptsächlich (nur) zu Testzwecken einsetzbar. Da geb ich dir völlig recht, dass mir die Surf-Sicherheitsargumente auch nicht zusagen die du genannt hast. Auch ist es ja toll, dass es Privatanwender gestattet wird diese Testsoftware kostenlos zu nutzen. Auf der anderen Seite wirds wohl nichts, weil sich dafür keiner eine eigene Lizenz holen wird. Also wird drauf hinauslaufen, doch nur Linux zu testen usw. weil man ja nicht für so etwas Linzenzgeb. zahlen will (llegales mal ausgeschlossen). Also gut, jedenfalls haben sich meine Befürchtungen bestätigt. Dann werd ich das wieder löschen weil es für mich keinen Wert hat. Achja, ich hab ja noch die Connectix-Origirnalversion. Mal gucken.
     
Die Seite wird geladen...

Lizenz bei virutellen PCs - Ähnliche Themen

Forum Datum
nach eine Komplette Hardware-Wechsel kann ich meine Win 10Pro Lizenz wider aktivieren? Windows 10 Forum 20. Okt. 2016
Mit vorhandener Lizenz von Home auf Pro?! Windows 10 Forum 29. Sep. 2015
Windows Lizenz übertragen ? Windows 10 Forum 5. Sep. 2015
Windows 7 - 8 Lizenz Windows 8 Forum 16. Mai 2015
Frage zur Windows 8.1 Enterprise Lizenz Windows 8 Forum 20. Apr. 2015