Lizenz Win 2000 +Win XP als OEM oder RECOV bei Ebay??

Dieses Thema Lizenz Win 2000 +Win XP als OEM oder RECOV bei Ebay?? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Axel_Schweiss, 9. Mai 2005.

Thema: Lizenz Win 2000 +Win XP als OEM oder RECOV bei Ebay?? Guten Tach zusammen, ich bin neu hier. Ich habe Grundsatzfragen zum Win-Lizenz-Erwerb. Habe eigene Lizenz Win98....

  1. Guten Tach zusammen, ich bin neu hier.
    Ich habe Grundsatzfragen zum Win-Lizenz-Erwerb.
    Habe eigene Lizenz Win98. Suche ein Update auf Win2000prof oder WinXP.
    Es gibt bei Ebay Leute u. Läden, die (günstig) OEM- oder Recovery-Versionen anbieten, ?alles originalverpackt mit Lizenz-Nr. +Hologramm, noch nie registriert? etc., z.T. immerhin mit einem Hinweis: Der Key sei für Fujitsu-PC od. Hyrican-PC, die Version könne aber auf ?alle? PC installiert werden.
    Ich möchte mich nicht gern anlügen lassen, deshalb an das kundige Forum 4 Fagen:

    1. Frage: Dürfen OEM-Versionen unabhängig vom PC von Usern verkauft und von Käufern frei benutzt werden?
    2. Frage: Dürfen RECOVERY-Versionen unabhängig vom PC verkauft und benutzt werden?
    3.Frage: Falls JA: Gelingt ein Update für Win98 mit einer 2000pro-Recovery-CD?
    4.Frage: Würde Microsoft auf meinem PC die Freischaltung einer Fremdhändler-XP-Home-OEM-Version verweigern, bei Neuinstallation mit ?Orig.Lizenz-Nr.?? Geben die mir evtl. einen neuen Freischalt-Key, oder zeigen die mir grundsätzlich nen Vogel? :-X

    Könnt Ihr mir hier Genaueres sagen, als ich bei Microsoft.de gefunden habe?
    :) Gruss, Axel
     
  2. zu 1: Ja, da gibt es Gerichtsurteile zu.
    zu 2: IMHO ja, dazu habe ich aber noch nie Urteile gelesen
    zu 3: Jein. Es gibt Recoveryversionen, die Vollversionen sind. Aber es gibt auch welche, die eben keine sind. Solltest Du allerdings eine W2K oder XP CD haben, kannst Du den Key benutzen und kannst so eine legale Version installieren. Vorausgesetzt, der Key passt auch zu Deiner CD, was Dir wieder keiner garantieren kann. Also besser vorher genau abklären, ob sich die Version auf jedem PC installieren lässt.
    zu 4: hab ich noch nie getestet

    Eddie
     
  3. Hallo,

    Also um es kurz zu machen - kauf' dir ne Orginal Windows XP Vollversion, damit wirst Du am allerwenigsten Probleme haben. Und die paar ?uro, welche Du bei ebay eventuell sparen kannst, können dir hinterher umso mehr Ärger bringen...

    Gruß
    Sven
     
  4. Wenn das drauf steht dann darf diese Version nur für diese PC verwendet werden, es gibt aber OEM Versionen welche nicht speziell für einen PC verkauft werden und kosten neu um die Euro 76.00.

    Mfg. Walter

    ???
     
  5. Das ist definitiv nicht richtig. Alle OEM- und Recovery-Versionen dürfen auf allen PCs installiert werden. Im EULA von MS steht oft etwas abweichendes, dies ist unwirksam, weil es im Konflikt zum Gesetz steht. In einem Konfliktfall zwischen einem Vertrag und einem Gesetz gewinnt immer das Gesetz.

    Es ist eine bekannte Unsitte vieler Softwarehersteller, nicht nur MS, wissentlich unwirksame Dinge in die EULAs zu schreiben, weil viele Kunden das dann auch gutgläubig abnehmen und nachplappern, was sie jedoch nicht müssen!

    Windows 2000 kennt keine Aktivierung, alle Keys funktionieren auf allen Rechnern, jedoch bestehen manche Recovery-CDs nicht aus einer Installationsroutine, sondern aus einem Festplatten-Image. In dem Fall ist es dann keine Frage des Dürfens, sondern des Könnens. Jedoch ist es ohne größeren Aufwand möglich, aus einer derartigen Recovery-CD eine vollwertige Installations-CD zu machen, sofern man Zugang zum i386-Ordner hat. So geht es:

    http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=18442

    Diese Anleitung ist für Windows XP, funktioniert jedoch auch mit Windows 2000, mit der Einschränkung, dass man dann natürlich auch den passenden Bootsektor für eine Windows 2000-CD braucht. Den gibt es hier:

    http://www.wintotal.de/Artikel/w2ksp4/w2ksp4.php

    Dieser Artikel bezieht sich auf das Integrieren von Servicepacks, jedoch kann die Servicepack-Geschichte auch übersprungen und einfach nur eine Boot-CD mit dem im Artikel erhältlichen Bootsektor erstellt werden. Es bietet sich aber an, bei der Gelegenheit gleich das letzte Servicepack zu integrieren.

    Ich kann Dir soviel dazu sagen: Ich habe nach genau dieser Anleitung die Recovery-CD meines Sony VAIO-Notebooks in eine vollwertige Installations-CD umgewandelt, das auf diesem Wege befreite Windows 2000 läuft jetzt auf meinem Desktop-PC. Bei mir funktionierte es also wunderbar, dies ist keine Garantie, dass es immer funktioniert, mir ist aber kein einziger gegenteiliger Fall bekannt.

    Bei Windows XP ist es aufgrund der Aktivierung schwieriger, weil MS die Online-Aktivierung von OEM-Keys neulich abgeschaltet hat, um den Eindruck zu erwecken, dass eine derartige Nutzung des Keys unzulässig sei. Bei der Online-Aktivierung eines solchen Keys wirst Du eine Fehlermeldung erhalten, Du kannst dann allerdings telefonisch aktivieren und im Zweifelsfall der Telefonistin freundlich mitteilen, dass Du Deine Rechte gemäß Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 06.07.2000 auszuüben gedenkst und niemand Dich daran hindern darf. Weitere Informationen zum Urteil gibt es hier:

    http://www.internetrecht-rostock.de/PC-Welt/OEM.htm

    Noch ein kleiner Tipp, falls Du Dich für Windows 2000 entscheiden solltest: Öffne die Datei SETUPP.INI im i386-Ordner vor dem Brennen mit einem Texteditor und ändere ganz am Ende den Eintrag Pid=XXXXXOEM in Pid=XXXXX270. Wenn Du das machst, kannst Du die gebrannte Installations-CD sogar ganz ohne Key installieren. Andernfalls brauchst Du den Key, den der Verkäufer aber sowieso mitliefern muss. Dies ist kein Hack, sondern ein offiziell dokumentiertes Feature von MS, das bei Windows 2000 wunderbar funktioniert und bei Windows XP leider deaktiviert wurde.

    Kurz gesagt: Ich würde den Hersteller nicht auch noch dafür belohnen, dass er seine Kunden bewusst täuscht und über ihre Rechte im Unklaren lässt, sondern ganz einfach die billigste Windows 2000-CD nehmen, die Du finden kannst, und nötigenfalls entsprechend nachbearbeiten, denn dies steht Dir zu! Bei Fujitsu-CDs ist dies oft nicht mal nötig, die können ganz normal installiern werden, und wenn sie normal installiert werden können, dann darf man das auch, egal was im EULA steht.
     
  6. :D Jau! Exakt diese Infos brauchten wir Sparer alle mal!
    Da rennen doch etliche Ebayer schnell ins offene Taschenmesser...
    So manch lapidares Angebot, ohne präziseste Infos zur Rechtseinschränkung, ist denn wohl eher eine Ermahnung wert, als einen Kauf. Hab ich fast geahnt.
    Schon mein Opa ermutigte mich immer: Kuck, jeder Haken hat auch ne Öse....

    Ich hab wieder was gelernt von Euch! Und andere Forum-Leser auf der Sparwelle auch. Werde mir nun nochmal die Augen öffnen. :eek:

    Euch allen, insbes. Justizministerin aber sei Dank für die schnelle Vollinfo!

    Good Buy
    :-* Axel
     
  7. Eine OEM-Version, die OHNE Veränderung installiert werden kann, ist rechtens. Anders sieht es aus, wenn man die Software (-> Recovery) verändert. Dann befindet man sich in der grauen Zone, da man die Software verändert hat oder ggf. einen Kopierschutz ausgehebelt hat. Das ist noch nicht geklärt.
     
  8. Hi,

    bei den ganzen Versionen von MS ist es nicht ganz einfach durchzusteigen.

    Mittlerweile ist MS von dem OEM Zeugs runter und nennt es SB Versionen und somit wieder im alten Spiel der günstigen Händlerlizenzen ist.
    Weiterhin solltest Du bedenken, dass MS dazu übergeht, dass Sie OEM Versionen die Upgradeberechtigung entziehen - Du also Nachfolgeversionen wie z.B. Longhorn nicht als Update kaufen kannst.

    Bei den Recoveryversionen muss Du fürchterlich aufpassen, es gibt Versionen, die KEIN installierbares Windows auf der CD haben, sondern auf der CD nur so eine Art Image ist aus der das System wiederhergestellt wird ->> also incl. aller Treiber des orginal PC, was mit Deiner Hardware nicht funktionieren kann.

    Und ganz neu ist, dass MS scheinbar eine Datenbank eingeführt hat, in der sie falsche/gecrackte Seriennummern speichert und Dir das WindowsUpdate verweigert, - also auf Orginalversionen achten und zum Händler Deines Vertrauen gehen  ;)

    Myrddin
     
Die Seite wird geladen...

Lizenz Win 2000 +Win XP als OEM oder RECOV bei Ebay?? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Lizenz Office 2000 und 2003 Windows XP Forum 21. März 2007
Win2000 auf gebrauchtem PC / Lizenzproblem ? Windows 95-2000 19. März 2007
Win2000TerminalServer/XP:Cal-Lizenzen! Windows Server-Systeme 15. Feb. 2006
Windows 2000 Lizenz ohne Software Windows 95-2000 1. Dez. 2005
Win2000Prof.-Lizenzen Windows 95-2000 30. Sep. 2003