Löschen ohne XP Einwand

Dieses Thema Löschen ohne XP Einwand im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Lothi, 25. Jan. 2004.

Thema: Löschen ohne XP Einwand Moin moin aus einem zum ersten mal in diesem Winter etwas verschneiten Hamburg. Sicher haben sich alle XP Nutzer...

  1. Moin moin aus einem zum ersten mal in diesem Winter etwas verschneiten Hamburg.

    Sicher haben sich alle XP Nutzer schon einmal über diese Meldung geärgert die da sagt

    Löschen nicht möglich, ... wird von einem anderen User gerade benutzt.

    Dies ist gerade dann ärgerlich wenn man seinen PC alleine benutzt.

    Nun gibt es im Tipparchiv einen Tip wie man diese Datei dennoch löschen kann.
    Der Weg ist aber etwas umständlich und so recht komme ich damit auch nicht klar.

    Ich suche einen einfacheren Weg entweder diese Meldung in der Registry auszuschalten und das löschen durchzuführen oder sonst einen Weg.

    Liebe Grüße
    Lothi
     
  2. Versuch es mal nach einem Neustart ;)
     
  3. Die Meldung lautet aber, daß die Datei gerade von einem anderen Prozess verwendet wird, das ist ein himmelweiter Unterschied. Das hat nichts mit einem zusätzlichen User zu tun. Ich denke mal, das meintest du eigentlich auch.

    Der Weg ist nicht umständlich, sondern die letzte Lösung, falls alle anderen Methoden, Neustart oder abgesicherter Modus nicht gegriffen haben. Dann ist es noch eine weitere Möglichkeit.

    Geht nicht, die Meldung kannst du nicht abschalten, das liegt an der Struktur von Windows. Du kannst keine Datei löschen, die gerade verwendet wird. So einfach ist das. Vielleicht kannst du die meldung abschalten, aber dann siehst du nur noch, daß die Datei sich nicht löscht und wüsstet nicht warum.
     
  4. Hallo Flöckchen.

    Na klar habe ich schon einen Neustart versucht. Aber der hat nichts gebracht.
    Und selbstverständlich nutzt es mir nichts wenn ich lediglich die Meldung abschalte. Ich möchte ja auch den Platz wieder verwenden können.

    Ich habe dann diese Beschreibung versucht umzusetzen. Da stehen aber so einige Sonderzeichen (< >) und da weiß ich nicht ob ich diese miteingeben muß oder ob dann etwas ganz schlimmes passiert.

    Ich hatte mir vorgestellt, das es irgendwo im System ein Bit gibt, welches ich von 1 auf 0 setzen kann und dann ist die Datei frei zum löschen.

    Liebe Grüße
    Lothi
     
  5. hi lothi,

    versuch´s doch mal mit dem tip aus dem archiv im abgesichertem modus. so hat´s bei mir auch immer geklappt, wenn es im normalen nicht ging. ;)
     
  6. Hi Lothi!

    Also du redest wahrscheinlich von diesem Tipp hier: http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=2&TID=813&URBID=12

    Ich kann mich leider nicht erinnern, ob der jetzt bearbeitet wurde aufgrund deines Einwandes mit dem < > ( die man übrigens nicht mit eingeben müsste), aber zumindest sind diese Zeichen mittlerweile nicht mehr da. (OK, ich habe gerade gemerkt (bin darauf hingewiesen worden), daß die Zeichen doch noch da sind, liegt wohl bei mir an meinem Opera, aber mit dem IE sind die noch zu sehen.)

    Und es gibt im System (normalerweise) etwas, was die Datei frei zum Löschen gibt. Und das ist, wenn du wie im Tipp beschrieben, die explorer.exe beendest, denn in fast allen Fällen behindert die den Löschvorgang. Allerdings solltest du es zuvor, wie jetzt auch schon mehrmals erwähnt, mal im abgesicherten Modus probieren.
     
  7. So so da bin ich wieder.

    Und nun ist die große Datei (4.6 GB) weg.

    Zuerst habe ich es im normalen Modus versucht und da bekam ich nach dem löschen von explorer.exe immer einen Blue Screen. Das half dann nicht so recht weiter.
    Und der abgesicherte Modus war mir etwas zu heikel. Da ist für mich irgendwie noch heißer als in der Registrie rumzubasteln.
    Ich habe also meinen PC gründlich durchforstet und dann in der Tat ein Prog. gefunden welches die Schuld hat. Instant Copy CD/DVD von Pinnacle.
    Es legt eine virtuelle Festplatte mit dem selben Ordnernamen beim copieren an.
    Warum ist mir nicht so recht nachvollziehbar.
    Ich habe das Programm deinstalliert und dann war diese H Platte weg.

    Vielen Dank für die Hilfe und einen schönen Wiochenanfang allerseits.

    Lothi
     
  8. Ach Lothi, du bist einfach süß, wenn ich das mal so sagen darf. Aber der abgesicherte Modus ist weit weniger heikel als ein Eingriff in die Registry. Im abgesicherten Modus werden nur die wichtigsten Treiber geladen, die das System zum Funktionieren halt unbedingt braucht. Aller überflüssiger Krimskrams an Tools und Programmen wird dort nicht mitgeladen. Im Prinzip ist dein System eben nur gerade so eben lauffähig. Deswegen kann es dann auch oft sein, daß sich eine Datei löschen lässt, die sich vorher nicht löschen ließ weil ein anderer Prozess darauf zugegriffen hat. Das ist halt im abgesicherten Modus dann nicht möglich (zumindest meistens), weil dort halt viele Prozesse erst gar nicht geladen werden. So, ich hoffe, ich konnte dich ein wenig über den abgesicherten Modus aufklären und dir etwas die Angst davor nehmen. Das ist überhaupt nicht schlimm, in den abgesicherten Modus zu booten. Da kann nix passieren ;)

    Den ganzen anderen Rest mit virtueller Platte und gleichem Ordnernamen habe ich jetzt auf Anhieb nicht so wirklich verstanden, ist aber ja auch nicht mehr so wichtig, weil dein Problem ja gelöst ist.

    Interessant ist allerdings, daß du einen Bluescreen bekommst, wenn du die explorer.exe beendest, das habe ich noch nie gehört und der Inhalt des Bluescreens hätte mich dann doch mal interessiert...
     
Die Seite wird geladen...

Löschen ohne XP Einwand - Ähnliche Themen

Forum Datum
SSD Windows7 neu altes Windows löschen ohne Datenverlust Windows 7 Forum 8. Nov. 2011
[GELÖST] Vista aus Bootloader nehmen. ohne komplett löschen Windows 7 Forum 1. Dez. 2009
eMails ohne Betreff und Adressaten löschen Windows XP Forum 11. Juli 2006
Ordner löschen ohne Rückfrage Windows XP Forum 15. Jan. 2006
Autoarchivieren ohne löschen?!? Microsoft Office Suite 1. Nov. 2003