Löschen von Daten oder freien Bereichen

Dieses Thema Löschen von Daten oder freien Bereichen im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Wylly, 17. Juni 2007.

Thema: Löschen von Daten oder freien Bereichen Hallo & Guten Tag, mich beschäftigt schon lange eine Frage: Wieso sind Daten nur dann endgültig und sicher...

  1. Hallo & Guten Tag,
    mich beschäftigt schon lange eine Frage: Wieso sind Daten nur dann endgültig und sicher gelöscht, wenn sie mehrfach und besonders mit bestimmten Verfahren überschrieben sind? Die Bits auf der Platte können nur einen einzigen Zustand annehmen: 0 oder 1. Das bedeutet doch, wenn ich z.B. freie Bereiche mit HEX irgendwas überschreibe, haben die Speicherstellen den Inhalt, der diese Daten eindeutig referenziert. Ich kann doch nicht aus einem Speicherbereich, der JETZT z.B. Hex 00AF11FFD9 hat, den Inhalt auslesen, der vor der Löschung drin stand. Mir kommt das alles sehr rätselhaft vor. Vielleicht kann mir das mal jemand erklären....

    Vielen Dank
    Gruß Wylly
     
  2. Das ist aber genau der Punkt, der mir unlogisch erscheint. Eine Speicherstelle kann nur 2 zustände annehmen, 0 oder 1. Die digitale Welt läßt keine Zwischenwerte zu, Es gibt kein digitales vielleicht oder war früher mal. Ein Bit oder Byte, welches an dieser Stelle JETZT steht, resultiert aus eindeutigen Informationen und nicht aus Vielleicht - Informationen. Und es ist schließlich auch so, daß Plattenlesefehler entstehen, wenn die Information nicht eindeutig gelesen werden kann. In der analogen Welt gibt es das Übersprechen, z.B. bei Tonbändern. Durch das sog. Durchkopieren einer Bandlage auf die andere können so Mischinformationen aus altem und neuem Tonmaterial entstehen. Das geht aber NUR, weil es analoge Daten sind. Wären die daten auf dem Tonband digital, würden bei einem Übersprechen die Informationen unlesbar, denn die Mischung digitaler Daten lassen keine eindeutige Information mehr hervorrufen. Es ergäbe sich eine neue Bit-Anordnung.

    Gruß Wylly
     
  3. Vor kurzem hatte ich mein Notebook mit der Recovery-DVD neu aufgesetzt. Ich hatte alles gesichert - leider nicht den efs-Schlüssel! So waren alle meine Eigenen Dateien unbrauchbar. Ich habe dann ein wenig gesucht ob es Tool gibt, die mir mein altes System wiederholen. Das gibt es natürlich nicht, aber ich habe aus meiner 100GB Festplatte insgesamt über 360 GB an Daten geholt! Da kamen Daten wieder zum vorschein die ich schon vor über einem Jahr gelöscht hatte!
     
  4. Ja sicher. Das kann schon sein, wenn bestimmte Bereiche, die in der Inhaltstabelle zwar gelöscht sind, aber physikalisch noch nicht neu beschrieben sind. Dafür gibts ja jede Menge Tools. Wenn aber diese freien Bereiche einmal neu beschrieben wurden, auch nur teilweise, meldet jedes Recovery-Tool die Konsistenz dieser Daten als fraglich, zerstört bzw. unbrauchbar. Denn der Bereich auf der Platte enthält entweder diese oder jene Daten, nicht aber neue Daten UND alte Daten. Meine ürsprüngliche Frage war deshalb, warum man einen Bereich MEHRMALS und sogar unter Einbeziehung besimmter Verfahren löschen muß, obwohl dieser Bereich eh nur 2 Zustände annehmen kann. Lies bitte nochmal ganz genau mein 1. Posting.

    Gruß Wylly
     
Die Seite wird geladen...

Löschen von Daten oder freien Bereichen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ordner/Daten löschen ok!? Windows 7 Forum 30. März 2016
PC weitergeben, alle Daten außer System löschen Windows 7 Forum 15. Feb. 2015
SSD Windows7 neu altes Windows löschen ohne Datenverlust Windows 7 Forum 8. Nov. 2011
Windows 7 Starter: Netbook Datenpartition löschen Windows 7 Forum 7. Juni 2013
Unterverzeichnisse löschen, enthaltene Daten beibehalten? Windows XP Forum 10. Okt. 2011